Frage von zro3221, 117

Möchte Unterwäsche anbehalten- unbedingt?

Hallo, ich habe demnächst einen Termin in einer Schmerzklinik wegen meiner Hüftarthrose und Hüftkopfnekrose. Da ich da untersucht werde, möchte ich kurz fragen, ob ich dabei meine Unterwäsche anbehalten kann bzw. ob ich dazu gezwungen werden kann, sie eben nicht an zu lassen oder wie man sich einig wird, falls man es von mir "verlangen" sollte, was ich aber sowieso nicht mache.

Antwort
von SamsHolyWorld, 13

Hallo,

Wenn deine Hüfte einfach nur untersucht wird, wirst du da die Unterhose anlassen können. Deine Bewegungen werden davon schließlich nicht beeinflusst. Es kann allerhöchstens sein, dass du die Unterhose etwas zur Seite ziehen musst.

Generell brauchst du da aber keine Angst haben, Ärzte haben mehr als nur eine nackte Person gesehen. 

Wenn du operiert wirst, musst du zu dem deine Unterhose sowieso ausziehen, nur mal zur Info.

Liebe Grüße 

Antwort
von sabbsi, 11

Bei einer einfachen Untersuchung mit anschauen, abtasten etc kannst du die Unterwäsche anlassen. Wenn die Hüfte geröngt wird, darfst du die Unterwäsche auch anlassen. Je nach Alter und/oder Vorerkrankungen wird evtl der Thorax geröngt, da muss der BH weg, weil man sonst den Bügel und den Verschluss sieht. Sollte man noch ein MRT machen müssen, muss dort der BH ebenfalls weg.

Aber hab dich nicht so. Ärzte und Pfleger sehen jeden Tag nackte Menschen. Klar, ist das einem Patienten unangenehm, aber man muss immer daran denken, dass es immer noch schlimmere gibt ;)

Antwort
von BEAFEE, 20

Ich gehe davon aus, dass Du Deine Unterwäsche anbehalten darfst....wäre auch beim Röntgen kein Problem. Anderseits, die Leute machen diese Untersuchungen Tag für Tag und haben sicherlich schon so einiges gesehen. Du wirst ihnen nichts Neues bieten können....

Antwort
von Romaschka42, 32

Du kannst deine Unterwäsche anlassen, bist ja nicht beim Gynäkologen. evtl. ein Stückchen an der Seite runterziehen, damit der Doktor besser dran kommt, zum evtl. Abtasten, aber das ist ja nicht schlimm und geht ganz schnell. Sowie bei der Röntgenaufnahme, da kannst selbstverständlich auch deine Unterwäsche anbehalten. Röntgenstrahlen gehen auch über die Kleidung. Es sei denn dein Slip ist aus Blei, was ich stark bezweifel ;-)

Kommentar von zro3221 ,

Meine Keuschheitsunterhose werd ich morgen mal im Schrank lassen

Kommentar von Romaschka42 ,

Röntgenstrahlen kommen nicht durch Blei gehen, deshalb. Ansonsten wird das Gelenk untersucht, heisst nicht nur die Stelle im Bereich der Hüfte wird untersucht, sondern ob du das Gelenk nach links oder rechts kannst, also sprich das ganze Bein wird bewegt.

Antwort
von putzfee1, 37

Keine Ahnung, ob man dabei die Unterwäsche ausziehen muss. Falls ja und du weigerst dich, kannst du eben nicht untersucht werden. In dem Fall musst du wohl mit deinen Schmerzen weiter leben.

Allerdings stellt sich mir die Frage, was so schlimm daran ist, bei einer ärztlichen Untersuchung die Unterwäsche auszuziehen. Glaub mir, die Ärzte dort sehen jeden Tag nackte Menschen, das ist für die nichts Außergewöhnliches. Scham ist das falsch am Platz.

Kommentar von zro3221 ,

Es geht mir dabei nicht um die Ärzte, wie die sich fühlen, sondern darum wie ich mich dabei fühle

Kommentar von putzfee1 ,

Tut mir leid, wenn ich dein Problem nicht nachvollziehen kann. Vielleicht hilft es mir zum besseren Verständnis, wenn du mir sagst, warum du dich schlecht fühlst, wenn du die Unterwäsche ausziehen musst.

Kommentar von oppenriederhaus ,

Kommentar von

zro3221

,

vor 4 Min

Meine Keuschheitsunterhose werd ich morgen mal im Schrank lassen

Antwort
von Super49, 44

Ich glaube eher nicht, dass du deine Unterhose ausziehen musst für die Untersuchung.

Falls ein Röntgenaufnahme angeordnet wird, könnte es schon sein, dass du auf deine Unterhose verzichten musst.

Antwort
von leamarie2904, 32

Zwingen kann man dich zu gar nichts.

Kommentar von lewei90 ,

Nö, man kann auch einfach unbehandelt nach Hause gehen und weiter Schmerzen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community