Frage von Shurui, 30

Möchte unbedingt Japanologie studieren, jedoch schwierige situation momentan. Was tun?

Hallo erstmal.

Möchte unbedingt Japanologie studieren. Hauptsächlich um die Sprache zu lernen, Kultur ist mir jedoch auch nicht unbedingt egal. Habe die letzten paar Wochen damit verbracht mir die Kana beizubringen und mittlerweile sitzen sie ganz gut. Da ich mir allerdings bewusst bin dass das auf Dauer mit dem Selbststudium nichts wird habe ich vor Japanologie zu studieren.

Nun kommt das Problem: ich hab kein abi gemacht. Im September fange ich ein Jahr im technischen Berufskolleg Schwetzingen an. Da man ja fürs Japanologie Studium ein Abitur braucht, überlege ich nun wie ich dies am geschicktesten nachholen könnte. Nach dem Berufskolleg ? Vielleicht doch erst Ausbildung nach dem Berufskolleg und dann die allgemeine Hochschulreife nachholen ? (Falls das überhaupt möglich ist)

Egal wie, ich möchte unbedingt Japanologie studieren.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schonmal im Vorraus an alle Antworten :)

Mfg, Shurui

Antwort
von Jerne79, 23

Mal eine generelle Überlegung: Was willst du denn dann mit deinen Sprachkenntnissen machen?

Wenn es dir nur darum geht, eine Sprache zu lernen, kannst du auch außerhalb der Uni Kurse besuchen. Volkshochschule, Privatlehrer, es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass du dein Abi erst nachholen müsstest (was sicher theoretisch möglich ist, die Frage ist nur, wie lange es dauern würde), solltest du schon auch über das Studium hinaus planen. Ein Studium, bei dem es schließlich auch nicht nur um die Sprache, sondern auch um wissenschaftliches Arbeiten geht. Je nach Uni ist dann noch die Frage, wie Sprach- und kulturwissenschaftlicher Anteil gewichtet sind. Darüber hinaus solltest du dich gründlich über die beruflichen Perspektiven informieren.

Wenn du hinterher nicht auch in einem Bereich arbeiten willst, in dem dieses Studium relevant ist, solltest du wirklich darüber nachdenken, dir den langen Weg bis zum Studium zu sparen und die Sprache auf einem anderen Weg zu lernen.

Falls du tatsächlich auch berufich in diese Richtung willst, kannst du dich beispielsweise hier über verschiedene Wege zum Abitur informieren: http://www.abitur-nachholen.org/

Kommentar von Shurui ,

Im Bereich Berufe dachte ich zunächst an sowas wie Dolmetscher. Natürlich würde ich die Sprache auch für Hobbies benutzen. (Wären in dem Fall Visual Novels, da es mich persönlich nervt auf Übersetzer angewiesen zu sein.)

Ich stell mir halt vor dass ich wenn ich mal später richtig arbeite ebene kaum noch zeit finden werde die sprache auf anderem wege als im studium zu lernen. So Privatlehrer kosten ja auch ihr Geld.

Aber jedenfalls schonmal danke für deine Antwort!

Kommentar von Jerne79 ,

Als Dolmetscher oder Übersetzer geht ein Japanologie-Studium aber knapp am Ziel vorbei. Mal abgesehen davon, dass der Markt dafür nicht allzu groß ist, wäre da ein gezieltes Übersetzer-Studium sinnvoller.

Im Übrigen solltest du dir darüber im Klaren sein, dass auch ein Studium Geld kostet über die Jahre, und zwar deutlich mehr als ein Sprachlehrer. Wenn dich deine Eltern finanzieren können, okay, wenn nicht, bist du - falls förderfähig - auf Bafög, das du zumindest teilweise zurückzahlen musst und/ oder kleine Jobs angewiesen.

Ich will dir das Abi samt Studium nicht ausreden, aber du solltest dich schon gründlich informieren, ob Vorstellung und Realität irgendwie zusammenpassen. Ich fürchte, dass es da massive Unterschiede gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten