Frage von fragestella35, 80

Möchte trotz internem Grafikprozessor (Intel Graphics 3000) 1 Grafikkarte einbauen (Nvidia Quadro 2000). Geht das (Vorab-Test mit ATI HD5670 schlug fehl)?

Motherboard: Asrock H76M-ITX; CPU: Intel i7 2600K; Onboard Grafik: Intel Graphics 3000; gewünschte Grafikkarte: Nvidia Quadro 2000

Antwort
von Parhalia, 59

Was hast Du mit dieser Grafikkarte denn vor und was funktionierte in Deinem Vorabtest mit der Radeon HD 5670 nicht ?

Hattest Du das Monitorkabel für diesen Versuch auch direkt an den Grafikausgang der Radeon angeschlossen, oder liesst Du es im Grafikport des Mainboards stecken ?

Von der reinen Technik her müsste die Quadro 2000 allerdings auch auf Deinem Mainboard nutzbar sein, weil sie vom Prinzip her im Aufbau am ehesten einer Nvidia Geforce GTS 450 entspricht. Nur kommt hier statt DDR3 - Grafikspeicher die schnellere GDDR5-Version zum Einsatz.

Das ist aber kein Problem, weil der Grafikspeicher direkt an den Grafikchip angebunden ist und somit auch von ihm direkt angesprochen wird. Die Kommunikation der Grafikkarte zum PC-Basissystem erfolgt davon unabhängig über das PCIe 2.0 - Interface mit 16 Lanes. Dieses Interface besitzt Dein Mainboard. ( Wobei Du vermutlich hier das "Asrock H67M" meinen wirst )

Antwort
von DarkForceCookie, 49

Das ist eigentlich kein Problem, kurze Frage: willst du spielen oder mit der quadro Karte arbeiten(autoCAD usw.)? Wie haben sich die Probleme mit der AMD Karte gezeigt?

Antwort
von MrMiles, 80

Habt ihr die onboard Grafikkarte auch deaktiviert?

Antwort
von TheDevastator, 42

Das geht ohne Probleme, aber auch schon die AMD hätte klappen müssen. Weißt du, wie man eine Grafikkarte anschließt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community