Frage von Celicafreak,

Möchte sterben, aber nicht einsam...

Ich habe mich nach einem weiteren Tiefschlag in meinem Leben entgültig dazu entschlossen zu gehen... für immer....

Ein Leben ohne Sinn ist weniger wert als der Tod....

Wer hat ähnliche Gedanken und möchte sie in die Tat umsetzen? Ich hätte gerne jemanden, der ein ähnliches Leid zu tragen hat und dies vielleicht gemeinsam in die Tat umsetzen möchte? Einsam sterben möchte ich nicht....

Support

Liebe/r Celicafreak,

such dir lieber jemanden bei dem du dich aussprechen kannst.

Schau doch bitte mal hier http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/111 0 111 & 0800/111 0 222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße,

Herzliche Grüße,

Mia vom gutefrage.net-Support

Antwort
von telefutter,

hört sich eig ja leicht an das leben zu beenden..aber der mensch hat einen lebensinsinkt und der hält einem auch vom suicid ab und macht das alles eig so schwer.Und es gibt viele leute denen es so geht denke ich,ich zb auch. Hast du keine freunde in deiner nähe denen es auch so geht? du musst dich nur umschauen findest sicher jemanden der es mit dir gemeinsam macht

Antwort
von Paganini69207,

Das Leben ist ein Geschenk, warum wegwerfen? Täglich kämpfen Millionen von Menschen gegen Hunger und Durst und versuchen verzweifelt zu überleben. Täglich erfahren Menschen von unheilbaren Krankheiten und brechen in Tränen aus, dass sie bald sterben müssen. All diese Menschen würden alles geben um weiterzuleben. Sein Leben wirft man nicht weg, man bewahrt es und genießt jeden Tag, denn man hat nur dies eine. Wenn Du nicht ein akuter Schmerzpatient im Endstadium bist, dann gibt es keinen Grund auf dieser Welt, sein Leben beenden zu wollen. Wegen eines anderen Menschen sich umzubringen, ist nochmals eine Spur unsinniger und irrsinniger. Wach auf, nimm Dein Leben in die Hand und mach was draus.

Antwort
von Lunanie,

Denk nicht mal an sowas - und geh auf keinen Fall so einen dummen Selbstmordpakt ein... :/ Was ist denn so schlimmes passiert, dass alles so ausweglos erscheint?

Antwort
von Zeobit,

Wenn ich das richtig verstehe hast du nichts mehr zu verlieren - was sollte dich also daran hindern, mit irgendwas ganz anderem neu anzufangen?

Kommentar von Yugeuner ,

simple Genialität, DH

Kommentar von Zeobit ,

Danke :-)

Kommentar von VielesNeu1968 ,

Das ist wirklich ein genialer Gedanke. Vielen Dank, auch von mir

Kommentar von Paschulke82 ,

Sehe ich genauso! Die ganze Welt steht dir offen! Du kannst gehen wohin du willst und so viel Neues und Anderes entdecken. Werde dir bewusst was das was du bisher erlebt hast für ein klitzekleiner mickriger Teil von dem ist, was es auf der Welt so gibt. Es mag sein, dass du bisher viel Mist durchgemacht hast, aber umsomehr Mist du abgehakt hast, um so größer ist die Chance, dass jetzt noch viiiiel Gutes auf dich wartet. Manchmal wünschte ich mir, ich hätte keine Verpflichtungen und könnte spontan ein Jahr durch Kanada wandern, durch Europa trampen, mit dem Fahrrad durch die Welt fahren, Irgendwo ein Gebäude besetzen, Weisheiten in Indien lernen, in Hippiekomunen probewohnen, Hanfbauer irgendwo in der Wildnis sein, mir nach und nach mein beigenes kleines Häuschen bauen, Nur für Unterkunft und Verpflegung in Kriesengebieten, der 3. Welt, für den Tierschutz oder sonst irgendeinen guten Zweck kämpfen... Besser ist es seinem Leben einem guten Zweck zu opfern, als sich feige davonzuschleichen und aufzugeben!

Kommentar von Zeobit ,

Danke Paschulke, du hasts erfasst!

Antwort
von leseratte14,

Ich habe schon darüber nachgedacht, aber ich bringe es nicht über mich, denn vielleicht wird mein Leben irgenwann einen Sinn bekommen. Ich habe eine Chance aus meinem Leben etwas zu machen und wenn ich sie verkacke, habe ich Pech gehabt. Ich glaube an kein Leben nach dem Tod und deshalb habe ich auch Angst davor. Ich denke aber, weiterzuleben, ist mutiger als sich umzubringen. Vielleicht findest Du ja noch irgendwann einen Sinn in Deinem Leben. Viel Glück

Kommentar von BabyShay ,

Bist du nicht Christ??LG

Kommentar von leseratte14 ,

Ich bin christlich, aber nicht so konservativ. Ich glaube an Gott als positive Energie und Liebe, aber das Leben nach dem Tod ist eine schwierige Sache. Vielleicht gibt es es, aber was wenn nicht? Dann bringe ich mich um, freue mich schon auf den Himmel und stattdessen ist da nichts. Das Risiko möchte ich lieber nicht eingehen. Und wenn es das Leben nach dem Tod gibt, kann ich mich immer noch darauf freuen, wenn ich eines natürlichen Todes gestorben bin :)

Kommentar von BabyShay ,

Hallo

Aber Jesus verspricht Leben in Hülle und Fülle,ausserdem hat man mit GOTT bereits auf Erden ein gutes Leben.

Du hast Recht,Selbstmord ist keine Lösung,nie und nimmer,ausserdem ist es auch Sünde,man zerstört etwas,dass GOTT aus Liebe erschaffen hat,nämlich unser Leben.

Gott liebt einen und hilft einem auch das Leben hier zu ertagen,aber er verspricht auch ewiges Leben nach dem Tod,für alle die an seinen Sohn Jesus glauben.

Ausserdem wäre das Leben irgendwie sinnlos,wenn das alles wäre,wozu bräuchte es dann Regeln,ein Gesetz oder das Wort Gottes???

Ausserdem ist die Welt nicht heil oder gerecht,ganz im Gegenteil.

Was ich einfach sagen möchte ist,dass wir kein Zufallsprodukt der Evolution sind,jedes Leben hat einen Sinn,es steckt mehr dahinter als nur unser irdisches Leben.

Halten wir uns an Jesus Christus und an seine Weissagungen,die Prophezeiungen der Bibel sind dabei sich zu erfüllen und es dauert nicht mehr lange,ehe unser HERR zurückkommt...

Kommentar von VielesNeu1968 ,

auch christen kommen an grenzen

Antwort
von Celicafreak,

Natürlich möchte ich niemanden damit schaden... ich habe auch Angst davor, aber manchmal gibt es Dinge, die sich nicht ändern lassen...

Würde mich freuen, wenn jemand der genauso denkt und sich genauso sicher ist, bei mir meldet!

Kommentar von aurata ,

Liebe Celica, klar gibt es Dinge, die sich nicht ändern lassen, man kann ja nur die eigene Sicht darauf ändern.

Du hast bestimmt Familie und Freunde, die dich sehr vermissen würden und sich schwere Vorwürfe machen würden, wenn du plötzlich nicht mehr da bist.

Das Leben ist ein Auf und Ab. Die Aufs bemerkt man fast gar nicht, weil es uns gut geht, aber die Abs zehren an der Substanz und lassen uns straucheln.

Du kannst es dir jetzt sicher nicht vorstellen, aber wenn du noch ein bisschen Geduld aufbringst und dir Hilfe holst, jemanden der dich durch die schwere Zeit stützt (wenigstens für solange du das alleine nicht kannst), wirst du sehen, dass auch dieser Tiefschlag nur Geschichte wird und du neuen Mut und Lebensfreude finden wirst.

Gib dich bitte nicht auf, das Leben hat auch für dich noch viele schöne Dinge parat.

Und bitte ruf bei Telefonseelsorge an, lasse dir helfen!

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Beste!

P.S. Eine ähnliche Idee, wie die von dir, wurde im Buch "A long way down" von Nick Hornby behandelt, vielleicht magst du dir das durchlesen?

http://www.amazon.de/gp/product/3426615363/

Kommentar von nousername ,

Celicafreak... gibt es hier eigentlich die möglichkeit jemanden eine pn zu schicken, wenn ja, tun Sie das bitte. wenn nein, überlegen Sie sich eine möglichkeit wie man privat, anonym kommunizieren kann.

Antwort
von beneBot,

Ich vermute mal, dass du nichtmal alt genug bist um zu wissen was Leben überhaupt bedeutet :)

Also wovon ich abrate: Zugschienen!!!! Da leiden hunderte unschuldige Pendler drunter

Antwort
von Sajonara,

11.000 machen es wie du es dir wünschst, etwa 30 Menschen am Tag bringen sich um in Deutschland, du stirbst doch eh irgendwann, lass doch das Schicksal entscheiden, seh es als ein Spiel, eine Lotterie,..

Antwort
von VielesNeu1968,

Ich wünsche Dir, dass Du jemanden findest! Und dann bist Du nicht mehr ALLEIN!

Antwort
von medivalgothic,

Geh zu einem gutem Psychologen !Und zwar SCHNELL!Bevor du deine Meinung änderst und doch alleine Sterben willst!

Antwort
von Eratya,

Meinst nicht, dass es mehr bringt, sein Leben einfach umzukrempeln????

Antwort
von VielesNeu1968,

Ich bin überwältigt wie viele völlig unterschiedliche "Argumente" sich hier ansammeln. Und hoffe, dass auch nur eines davon Dich berührt.

Bitte, heute nicht, morgen kannst Du das immer noch tun.

Kommentar von Nowka ,

schöne antwort. DH

Antwort
von Paganini69207,

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst.
Es gibt kein sinnloses Leben. Morgen ist ein anderer Tag, morgen ist aber auch gestern und der ständige Blick zurück nimmt uns die Kraft für die Zukunft. Löse Dich von Altem und denke an das Neue und das Unbekannte! Das Leben ist ein Geschenk!
Geh voran!

Kommentar von VielesNeu1968 ,

dh

Antwort
von Redgirlfan,

So schlimm ist das Leben doch nicht ruf bitte 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 an und vergiss den Quatsch den an deine Famiele und deine freunde

Antwort
von jimmijack,

Hallo DU, melde dich bitte per E-Mail bei mir. Ich würde gerne mit dir über dein "Thema" schreiben. Meine addi: jimmijack.black@yahoo.de LG, Jimmi

Kommentar von Nowka ,

schon geschehen.

Antwort
von Nowka,

willenstärke zeigt sich im entschluß, weiterleben zu wollen.


achte auf die antwort des supports.


Antwort
von Suicide,

ernsthaft? lass den scheiß!weißt du wieviele debei nicht draufgegengen sind?und die können jetzt teilweise nur ihre augen bewegen DAS IST SCHEIßE also beschwer dich ma nicht

Kommentar von Nowka ,

das wort, was du in den mund nimmst, fasse ich nicht mal mit der zange an.

Kommentar von Suicide ,

welches?

Antwort
von leseratte14,

Es gibt doch sicher Leute, die Dic mögen und lieben. wie traurig und verletzt sie sein werden, wenn Du Dich umbringst. Bedenk das bitte auch noch, ehe Du Dich umbringst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten