Frage von liebesgirl110, 86

Möchte noch einen Hund?

Also wir haben zur Zeit schon einen 7 Jahre alten Hund. Nun interessiere ich mich für noch einen Hund weil der Hund den wir zur Zeit haben meiner Mutter gehört und ich auch einen eigenen will. Meine Mutter wird das aber nicht wollen und ich habe mir dann halt überlegt kleine Mini Jobs zu machen wegen dem Futter und der Steuer usw. Wie kann ich sie dazu am besten überreden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von netflixanddyl, 31

Ich möchte noch ein Pferd, ich möchte einen Hund, ich möchte das.. und immer sind die Eltern dagegen.

Ja, belass es dabei. Deine Mutter hat einen Hund, du nicht. Kauf dir einen wenn du auf eigenen Beinen stehst.

Antwort
von schokocrossie91, 32

Du bist 12 oder 13, ich bezweifle, dass du an genug Geld kommst, um einen Hund zu finanzieren. Wie ist es, wenn du in der Schule bist? Da kümmert sich auch Mama um das Tier. Und wenn Mama den Großteil der Verantwortung und Kosten trägt, entscheidet sie.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 8

Und woher willst du wissen, das dich der Hund an sich bindet? 

Beschäftige dich mehr mit dem Hund dann wird er auch dir besser folgen. 

Zudem man Eltern nicht überredet. Nebenbei wie willst du mit Schule und Nebenjob einen Hund erziehen und vollkommen versorgen. 

In ein paar Jahren bist du fertig mit der Schule gehst arbeiten oder studieren bis auch 8-9 Stunden außer Haus. 

Was passiert Arbeit bleibt wieder an den Eltern hängen und der Hund bindet sich an den , der mehr Zeit mit dem Hund verbringt.

Antwort
von FelixFoxx, 51

Gar nicht. Es sind nicht nur die Kosten, es macht auch mehr Arbeit. Begnüge Dich mit dem Familienhund und hol Dir später einen eigenen.

Antwort
von Socat5, 45

Der vorhandene Hund "gehört" deiner Mutter ja nicht weil sie es so entschieden hat, sondern der Hund. Es kann dir also passieren, dass auch "dein" Hund lieber deiner Mutter "gehören" möchte. Du solltest dich besser mehr mit dem Hund beschäftigen und mit ihm trainieren, damit er auch dich zumindest als zweite Bezugsperson akzeptiert.

Kommentar von liebesgirl110 ,

Also, der Hund gehört meiner Mutter weil SIE ihn gekauft hat und sie lässt mich nicht an den Hund weil er bisschen böse seie

Antwort
von Limana20, 50

Du könntest deiner Mutter sagen, dass du dich selber um den Hund kümmern willst und die ganze Arbeit nicht an ihr hängen bleiben wird. Dazu könntest du ihr sagen, dass euer anderer Hund sich darüber sicherlich freuen würde und man sie auch mal alleine lassen kann und sie trotzdem nicht alleine dann sind.

Antwort
von Miesepriem, 15

Du möchtest einen zweiten Hund. Übernimnst du auch die Kosten? Oder dürfen die deine Eltern übernehmen? 

Du denkst dir das leider zu einfach...

Kommentar von liebesgirl110 ,

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich möchte ja Mini Jobs machen

Kommentar von Miesepriem ,

Danke für den Tipp, aber es klappt sehr gut mit dem Lesen.

Da musst du aber lange  arbeiten. Ein Welpe vom Züchter kostet mal locker 1000.- Euro aufwärts.

Dann Hundesteuer... bei uns gerade erhöht worden, 146,- im Jahr.

Haftpflichtversicherung 100,- Euro/Jahr

Tierarztkosten. leg dir mal im Monat schon 80 Euro an die Seite... bei einer OP kommen schnell mal 500,- Euro zusammen.

Hunde Futter.

Grundausstattung...

Der zeitliche Aspekt. Dein Hund, kümmere dich selber darum!

Wohin mit ihm in der Zeit wo du zur Schule bist. oder im Schwimmbad?

Was ist später mal in der Ausbildung?

Ich hatte eingentlich keine Lust das allen schon wieder aufzuzählen, weil es genug unbelehrbare Leute gibt.

Aber nun, dann lies du mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten