Frage von Krautner, 129

Möchte mir einen neuen PC kaufen - hätte ihn mir so zusammengestellt und würde fragen ob jemand etwas zu bemängeln hätte?

Prozessor: 4x 3.6 GHz Intel Core i7-4790 Haswell

Grafikkarte: 4 GB GeForce GTX960 MSI GAMING 4G

Arbeitsspeicher: 16 GB [2x 8GB] DDR3-1600 Crucial

Festplatte / SSD: 1,0 TB (3,5", S-ATA III, 7200U/min)

Betriebssystem: 64bit Windows 10 Home

Optisches Laufwerk: 22-fach Dual Layer DVD±RW

CPU Kühler: Standard Box-Kühler (70mm)

Mainboard: MSI H97 PC Mate

Gehäuse: Aerocool Strike-X ONE Advance

Netzteil: 750 W 120mm Silent

Multicardreader: Multicardreader All-In-One, schwarz

Wireless LAN: Keine WLAN-Karte

PCI Erweiterungskarten: Keine Erweiterungskarte

Zusätzliche Festplatte: Keine Festplatte

Zusätzliches Laufwerk: Kein optisches Laufwerk

Office Software: Keine Office Software

Security Software: Keine Security Software

Antwort
von Ephelemi, 38

Das kommt darauf an, wie du den PC verwenden möchtest. Ich nehme an, dass die Konfiguration für einen Tower-PC gedacht ist. Da Laptops und Ultrabooks für die meisten Anwendungsbereiche völlig ausreichend sind, denke ich, dass ein Tower-PC vor allem für Grafikdesign und Gaming sinnvoll ist. In dem Fall solltest du die Konfiguration nochmal überdenken. Es gibt günstigere Prozessoren (i5), die zwar nicht so stark im Multitasking sind, aber bei der Leistung für einzelne Programme ähnliche Benchmarks erzielen. Du solltest dir eher überlegen, eine stärkere Grafikkarte anzuschaffen und wenn es finanziell erforderlich ist, dafür vielleicht beim optischen Laufwerk und beim Casing (welche für die Leistung unerheblich sind) Abstriche zu machen. Alles in allem geht es nicht darum, möglichst starke Eigenkomponenten zu haben und dafür einen Kompromiss mit leistungsschwachen Komponenten zu machen. Das ist wie bei der Kette. Die ist auch nur so stark, wie das schwächste Glied. Grüße

Kommentar von Krautner ,

oder doch lieber einen anderen prozessor?

Es sieht nun so aus



Prozessor:4x 3.6 GHz Intel Core i7-4790 Haswell

Grafikkarte:4 GB GeForce GTX980

Arbeitsspeicher:16 GB [2x 8GB] DDR3-1600 Crucial

Festplatte / SSD:120 GB SSD + 1,0 TB Festplatte

Betriebssystem:64bit Windows 10 Home

Optisches Laufwerk:22-fach Dual Layer DVD±RW

CPU Kühler:RaiJintek Aidos PWM (92mm Silent)

Mainboard:MSI H97 PC Mate

Gehäuse:Aerocool Cyclops Advance - schwarz

Netzteil:750 W 120mm Silent

Multicardreader:Multicardreader All-In-One, schwarz

Wireless LAN:Keine WLAN-Karte

PCI Erweiterungskarten:4x USB3.0 Port PCIe-Erweiterungskarte

Zusätzliche Festplatte:Keine Festplatte

Zusätzliches Laufwerk:Kein optisches Laufwerk

Office Software:Keine Office Software

Security Software:Keine Security Software 

Da wäre ich dann bei 1568,2€



Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 64

Etwas unausgeglichen.

Besser kleineren Prozessor und größere Grafikkarte. Das ist sinnvoller für maximale Leistung in Spielen.

Ich würde auf die aktuellen Skylake Intel CPUs gehen. Das wäre dann der i5 oder i7 6xxx und DDR4 Ram.

Als Grafikkarte besser die AMD R9 390 oder GTX 970.

PS: Das da ist ein Fertig-PC, richtig? Und was ist dein Hauptanwendungsbereich mit dem PC?

Kommentar von Krautner ,

Ne, ich stelle ihn mir momentan zusammen 

Kommentar von mistergl ,

Hauptsächlich Gaming?

Kommentar von Krautner ,

ja hätte nun gleichen prozessor mit 

 6 GB GeForce GTX980-Ti MSI GAMING 6G

als graka genommen, oder ist das net so gut#?

Kommentar von Krautner ,

Die

 8 GB AMD Radeon R9 390X GAMING 8G

könnte ich auch nehmen, wäre 300€ billiger^^ 

Kommentar von Krautner ,

Okay nun würde er so aussehen:



Prozessor:4x 3.6 GHz Intel Core i7-4790 Haswell

Grafikkarte:4 GB GeForce GTX980

Arbeitsspeicher:16 GB [2x 8GB] DDR3-1600 Crucial

Festplatte / SSD:120 GB SSD + 1,0 TB Festplatte

Betriebssystem:64bit Windows 10 Home

Optisches Laufwerk:22-fach Dual Layer DVD±RW

CPU Kühler:RaiJintek Aidos PWM (92mm Silent)

Mainboard:MSI H97 PC Mate

Gehäuse:Aerocool Cyclops Advance - schwarz

Netzteil:750 W 120mm Silent

Multicardreader:Multicardreader All-In-One, schwarz

Wireless LAN:Keine WLAN-Karte

PCI Erweiterungskarten:4x USB3.0 Port PCIe-Erweiterungskarte

Zusätzliche Festplatte:Keine Festplatte

Zusätzliches Laufwerk:Kein optisches Laufwerk

Office Software:Keine Office Software

Security Software:Keine Security Software 

Da wäre ich dann bei 1568,2€

Kommentar von mistergl ,

Bei den Grafikkarte würde ich empfehlen auf die neue GTX 1070 in ein paar Tagen zu warten. Die wird etwas über 400 EUR kosten und ist schweineschnell. Allerdings erstmal nur mit einem Referenzlüfter.

Ich würde so:

i5 6600K (übertaktbar), zum Gamen brauchst du keinen i7.

Mainboard: ASRock Z170A-X1 Intel Z170

Ram: 16GB HyperX FURY schwarz DDR4-2666

Antwort
von robbycobra, 65

Sieht eigentlich ganz gut aus ;-)

Nur 2 Sachen, welche du dir mal durch den Kopf gehen lassen könntest:

  1. Der Boxed CPU-Kühler ist nicht der beste, da wäre ein besserer ratsam. Da reichen auch einfache Modelle für 20€.
  2. Was wäre mit einer SSD oder gar SSHD. Diese beschleunigen schon sehr Bemerkbar den PC und kosten nicht mehr die Welt.
Kommentar von Krautner ,

wäre der gut? kostet halt knapp 40€ mehr

 RaiJintek Aidos PWM (92mm Silent

Kommentar von robbycobra ,

bestimmt, alles ist besser als die Boxed-Kühler. Ich habe auf meiner i7-4790K einen Arctic Freezer 13 (20€) und läuft auch. Dafür ist mein Gehäuse auch gut durchlüftet.

Antwort
von fLawLess4rm, 66

CPU Kühler könnt ich dir Scythe Katana 4 oder Scythe Mugen 4 empfehlen

Kommentar von Krautner ,

 RaiJintek Aidos PWM (92mm Silent
 

hätte ich nun genommen

Kommentar von fLawLess4rm ,

Falls den selbst einbaust, dann pass auf das die Lamellen nicht verbiegst. Passiert bei dem Kühler ganz schnell selbst bei kleinster Berührung.

Antwort
von TheDoctor13, 17

Hol dir am besten ne GTX 980 und auf jeden Fall (!!) Windows 7.
Wenn du Windows 7 hast, kannst du noch bis zum 29 Juli auf Windows 10 upgraden und musst nur 30, anstatt 100€ bezahlen.

Antwort
von baumfrosch25, 62

Für was ist der PC gedacht? Zum Zocken? In dem Fall ist deine CPU viel zu stark und deine Grafikkarte viel zu schwach. I5-6600k + GTX 970 / GTX 980 wäre deutlich sinnvoller.

Kommentar von Krautner ,

Und wenn ich eine 

 6 GB GeForce GTX980-Ti MSI GAMING 6G
 nehme?

Kommentar von robbycobra ,

Wäre natürlich viel besser 

Kommentar von Gwynbleidd ,

Die GTX 980 ti hat ein übelst mieses Preis-/Leistungsverhälltnis. Dann doch bitte wenn dann eine GTX 980. Oder gleich eine 1080.

Antwort
von Gwynbleidd, 44

Au man,da hast du dir aber ziemlichen Mist zusammen gestellt.

Kommentar von Krautner ,

Das ist net sehr hilfreich

Kommentar von Gwynbleidd ,

Doch. Ich war am Handy und da kann man, wenn man eine Antwort verfasst, die Frage an sich nicht mehr sehen. Und wie soll ich alle deine Komponenten verbessern und Kommentieren wenn ich sie nicht sehe? Deshalb habe ich eine kurze Frage geschrieben um dann am PC unter "meine Beiträge" deine Frage wieder zu finden und meine bereits vorhandene Antwort mit der richtigen, eigentlichen Antwort zu kommentieren.

Der Prozessor ist veraltet. Wenn man sich jetzt einen PC kauft nimmt man einen Skylake-Prozesor und keinen Haswell.

Grafikkarte solltest du immer am Ende aussuchen, nachdem du alles festgelegt hast. Halt mit dem Geld, was dann noch übrig bleibt.

Der Arbeitsspeicher ist dann ja wohl auch falsch gewählt. Du brauchst dann 2x8Gb DDR4 mit mindestens 2400MHz.

Vom Betriebssystem rate ich dir doch schon sehr ab. Kauf die das gute alte Windows 7 Professional 64 bit inklusive Installations-DVD auf Ebay für 20€.

Optisches Laufwerk ist völlig egal, die sind alle gleich. Es sollte halt nicht mehr als 15€ kosten

Der Kühler ist absoluter Mist. Der Boxed-Cooler ist meistens laut und kühlt nur so viel wie nötig. Kauf dir einen anständigen. Die besten gibts von Be Quiet. Der Pure Rock sollte ausreichen. Achte beim Kühler darauf, dass ein Silent Wings 3 drauf installiert ist.

Das Mainboard musst du dann auch austauschen. Du musst hierbei nur darauf achten, dass es die nötigen Anschlüsse und Features hat, die du haben willst.

Beim Gehäuse solltest du darauf achten, dass es schallgedämmt ist. Das Corsair 100R ist günstig, sehr schick, groß genug und ist schallgedämmt.

Das Netzteil ist viel zu übertrieben! Außerdem hast du nicht angegeben, welches Netzteil es ist. 750 Watt sind viel zu viel. 500 Watt reichen vollkommen aus. Wenn du trotzdem auf Nummer sicher gehen willst, nimm 550 oder 600. Außerdem musst du beim Netzteil sehr aufpassen, dass du keinen Billigschrott kaufst, der auf Dauer deine Komponenten durch ungleichmäßige Spannung kaputt macht. Du solltest dir auf jeden Fall ein Netzteil von Be Quiet kaufen. Und zwar aus der Straight Power E10 Seirie. Kauf dir bloß kein billiges 40-50€ Netzteil. Das ist zu laut, mach deine Komponenten kaputt und es ist einfach minderwertig.

Einen internen Kartenleser brauchst du heutzutage doch nicht mehr. Da gibt es günstigere USB-Sticks die sowas bewirken.

Was heißt hier bitte keine Security-Software? Ein Anti-Viren-Programm musst du haben. Da nimmst du am besten ESET. Das kostet nur 65€ für drei Jahre. Es gibt auch kostenlose Programme, die machen allerdings deinen PC langsam. Sowas wie Avira oder Avast bewirken, dass die Ladezeiten von einigen Spielen extrem viel länger dauern. Ich habe es selber ausprobiert. Mit Avira hat die Ladezeit von Fallout 4 bestimmt eine halbe Minute gedauert. Mit ESET dauert es ein paar wenige Sekunden.

Und bei der Festplatte solltest du dir eine SSD kaufen. SSDs machen deinen PC echt um einiges schneller. Kauf dir hier eine Crucial MX200. Das ist einer der besten und gleichzeitig recht günstigen SSDs überhaupt. Du musst bei der SSD darauf achten, dass MLC und nicht TLC dran steht. SLC ist zwar noch besser, kostet aber extrem viel. Wenn du aber sehr viele Daten hast, kaufst du dir zudem noch eine HDD. Diese sollte von Western Digital sein. Die machen die besten HDDs. Die haben verschiedene Serien. Für dich ist die blaue Serie geeignet.

Und wenn du mir jetzt noch dein Budget sagst, kann ich aus genau diesen Infos hier einen super PC für dich zusammen basteln.

Kommentar von Krautner ,

Mit dem Betriebssystem gebe ich dir recht^^ mir würde es reichen wenn ich meine Ruhe vor Windows habe, das wäre alles^^



 RAIJINTEK Arcadia - schallgedämmt - schwarz
 könnti au nehmen

Momentan sieht der PC so aus

Prozessor:4x 3.6 GHz Intel Core i7-4790 Haswell

Grafikkarte:4 GB GeForce GTX980

Arbeitsspeicher:16 GB [2x 8GB] DDR3-1600 Crucial

Festplatte / SSD:120 GB SSD + 1,0 TB Festplatte

Betriebssystem:64bit Windows 10 Home

Optisches Laufwerk:22-fach Dual Layer DVD±RW

CPU Kühler:RaiJintek Aidos PWM (92mm Silent)

Mainboard:MSI H97 PC Mate

Gehäuse:Aerocool Cyclops Advance - schwarz

Netzteil:750 W 120mm Silent

Multicardreader:Multicardreader All-In-One, schwarz

Wireless LAN:Keine WLAN-Karte

PCI Erweiterungskarten:4x USB3.0 Port PCIe-Erweiterungskarte

Zusätzliche Festplatte:Keine Festplatte

Zusätzliches Laufwerk:Kein optisches Laufwerk

Office Software:Keine Office Software

Security Software:Keine Security Software 

Da wäre ich dann bei 1568,2€



Kommentar von Krautner ,

Und als Antiviren Programm benutze ich Malewarebytes 

Kommentar von Krautner ,

Wenn du mir eine Seite nennst wo ich den so zusammenstellen kann, das er mir für die nächsten 3 Jahre treu dient und ich damit auch bis dahin neue Spiele ohne probleme spielen kann wäre ich zufrieden^^

Kommentar von Gwynbleidd ,

Also bei deinem Budget solltest du echt noch warten, bis du dir die GTX 1080 kaufen kannst. Die ist zwar jetzt schon auf dem Markt, kostet aber noch knapp 800€ und ist nur in der Founders-Edition erhältlich. Du solltest echt warten, bis sie von Asus aus der Strix-Serie erhältlich ist. Die passt nämlich wirklich in den Budget rein. Du könntest dir aber auch eine GTX 980 für 450€ kaufen. Oder auf die GTX 1070 warten.

Ich hab dir hier mal was zusammen gestellt. Die Grafikkarte hab ich jetzt einfach mal weg gelassen, da kannst du dir dann selber überlegen, was du haben willst. Aber bitte bloß keine 980 ti! Die hat inzwischen ein echt verdammt mieses Preis-/Leistungsverhälltnis.

Bei deinem Budget kannst du auch ruhig ein wenig mehr Geld für Mainboard und Gehäuse ausgeben. Das Mainboard hat dann noch ein paar coole Features mehr als das günstigere normale Z170 Board. Das Gehäuse hab ich dir einfach mal als Vorschlag rein getan. Das ist echt super.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Und Windows kaufst du hier:

http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Professional-64-Bit-Deutsch-VOLLVERSION-Win-7-P...

Kommentar von Gwynbleidd ,

Du hast ein Budget von über 1500€? Na da lässt sich einiges machen. Warte mal kurz...

Kommentar von Krautner ,

Oki doki, wäre halt schön wenn man den dann zusammengebaut geliefert bekomment, wie bei Computerwerk, wobei die nicht so einen großen Spielraum an Komponenten haben, daher die Problematik, wäre dann auch mein erster selbst zusammengestellter PC, bisher hatte ich nie größere Probleme, habe mir alle 2 Jahren einen neuen PC beim HEM oder beim Media Markt für 800~ gekauft und nach 2 Jahren wieder einen für 800... und damit konnte ich gut leben, konnte aktuelle und spätere Spiele ohne weitere Probleme spielen.


Muss nun leider los, aber wenn du lust und laune hast mir zu helfen ist das sehr freundlich, danke bis später ;-)

Kommentar von Gwynbleidd ,

Mein Tipp: Kauf dir immer einen selber zusammen erstellten und keinen überteuerten fertig-PC bei Mediamarkt. Das ist reine Abzocke. Und PCs bzw. die Komponenten kaufst du immer auf Mindfactory. Dort bekommst du den besten Preis. Und bitte zahl niemals Geld, das er dir zusammen gebaut wird! Das kannst du echt alleine. Einen PC zusammen zu bauen ist so einfach wie ein Lego-Set zusammen zu basteln. Und so wie du deine Texte hier verfasst gehe ich mal davon aus, dass du kein dummer 13-jähriger bist, dem ich sowas nicht zutrauen würde. 

Antwort
von Jamesboond, 10

Nope finde ich gut wie der ist

Kommentar von Gwynbleidd ,

Ja, weil du keine Ahnung hast. ;)

Antwort
von fLawLess4rm, 51

Ernsthaft Windows 10 ?

Kommentar von Krautner ,

Ja^^ mir wäre windows 7 eigentlich lieber aber najo - war mir net so sichher

Kommentar von Bluepurple ,

Hol dir Windows 7. Wenne keine CD kriegst, hol dir den Key und lad dir ne iso+brenn sie

Kommentar von Gwynbleidd ,

Windows 7 Professional 64 bit mit DVD kostet auf Ebay neu 20€.

Kommentar von ThadMiller ,

Schon mal an DX12 gedacht...?

Kommentar von Krautner ,

DX12 sagt mir gar nichts - ist das ein Betriebssystem^^?

Mir gehts halt eher darum das mich Windows nicht nervt, ich habe momentan 8.1 hier auf dem PC und damit bini glücklich... Windows 10 ist aufgrund der gezwungenen Updates eigentlich nicht mein Fall, wenn ich da in Diablo 3 im Hardcore Modus spiele und dann aufeinmal ein Update aufpopt und ich deswegen meinen char und 60h spielzeit verliere ist das etwas schade^^

Kommentar von fLawLess4rm ,

Automatische Updates kannst du ausstellen bzw. auch so einstellen das erst gefragt wird und du bestätigen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten