Frage von tennager16, 37

Möchte meine Haare ständig färben?

Hallo ihr lieben  :) es geht um meine Haare undswar ich habe immer den gedanken ich will Blond werden, und dann rede ich es mir immer wieder raus. Ich möchte ständig meine Haare ändern. Ich denke mir wie schaffen die Stars immer das sie die Haare so oft ändern. Vorallem ich weiß das die haare davon richtig kaputt gehen, da ich sie wachsen lassen will und ich sie dann abschneiden muss was ich ja nicht möchte! wahrscheinlich steht es mir auch nicht (habe ein ombre dunkelbraune haare und caramelbraune Längen fast bis zum Bauchnabel)Ich denke manchmal das Blondinen besser ankommen? Woran liegt das?

Antwort
von mexp123, 23

Stars halten die Haare so gesund, weil sie meistens nur Extensions drin haben. Die kommen immer wieder raus und dann gibt s wieder neue gesunde Extensions und so weiter.

Ich würde auch nicht mit blond anfangen, viele finden braunhaarige Mädels doch auch toll. Und zum aussehen spielen ja nicht nur die Haarfarbe, sondern auch wie gepflegt sie sind und wie sie zum Typ passen und natürlich Gesicht und co. eine Rolle.
Wenn dir dein Braunton nicht gefällt, kannst du ihn ja mal anders Tönen. Aber von braun auf blond kenn ich wenige wo das nicht super künstlich aussieht.

Antwort
von KhushRaho, 17

Hallo,

Ich möchte dir wirklich davon abraten dir "ständig" die Haare zu färben.
Wie du schon selber schreibst, macht es deine Haare wirklich kaputt. Außerdem geht das richtig ins Geld mit der Zeit.
Bei den ganzen Stars möchte ich meinen das einige massive probleme mit ihren Haaren haben, aber die Stylisten es eben gut verstecken... weil die Haare Stars sind genauso wie deine und meine und das Haarfärben mittel ist eben pure Chemie die das Haar angreift und sie werden sicher kein anderes benutzen.

Ich habe mal eine interessante Dokumentation gesehen in der geteste wurde ob Blond oder Brünett eher aufällt. Dort haben jeweils eine Blond Haarige Frau und eine Brünette Frau nacheinander eine Bar betreten in der überwiegen Männer saßen. Es ist tatsächlich so das hellhaarige Frauen anfangs eher fixiert werden als dunkelhaarige Frauen , laut Statistik dieser Doku werden dunkelhaarige Frauen weniger angeflirtet als hellhaarige.
Warum das so ist weiß ich nicht...
Ich fand diese Dokumentation jedoch sehr interessant.

Lg :)

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 6

Zunächst mal sollte Deine Haarfarbe zu Dir/zu Deinem generellen Typ passen ... alles andere wirkt lediglich "gezwungen künstlich" und definitiv nicht authentisch.

Was das Thema Blond betrifft, ist das ebenso wie Rot eine Sache der quasi "Seltenheit", denn Naturblond kam schon vor hunderten von Jahren in der Seltenheit gleich nach Natur-Rot und innerhalb der nächsten Jahrhunderte wird Naturblond auch wieder immer seltener werden.

Dazu gibt es aber auch reichlich Abhandlungen im Internet, die man über Suchmaschinen findet, wenn man z.B. Blond Faszination eingibt oder Mythos Blond, u.s.w.

Logischerweise werden Haare bei Farbbehandlungen automatisch beschädigt, denn ohne die Haare zu beschädigen, lässt sich Farbe nicht IN die Haare einbringen und dort haltbar machen.

Sogenannte "Stars" lassen sich unter Anderem teure Haarteile, Extensions, Perücken, etc. anfertigen ... und/oder befolgen sowohl alle Maßnahmen zu wirklich richtiger, sinnvoller und nachhaltiger Haarpflege, verwenden keinen Billig-Müll aus Supermärkten/Drogerien für deren Haare  .... und  ... seit es Olaplex, Keraphlexx & Co. gibt, lassen sie deren Haare logischerweise mittels Beigabe dieser Wirkstoffe färben/blondieren.

Gerade Olaplex (hat in den eigehenden Vergleichstests aller Fachkollegen definitiv am besten abgeschnitten) bewirkt, dass man Haare (je nach genereller/m Struktur/Qualität/Zustand) auch schon mal relativ kurz hintereinander färben/blondieren kann, ohne dass die Haare beschädigt aussehen oder sich so anfühlen. Meistens fühlen sie sich nach der Behandlung sogar noch besser an als vorher   ... wenn alles professionell umgesetzt wurde und man sich dann auch an die Vorgaben der freundlichen Fachkraft hält  .... inkl. der korrekten Verwendung des Heim-Pflegeprodukts aus dem System.

"Kaputt" gehen die Haare definitiv beim Färben/Blondieren  .... sogenannte  Wirkstoffe wie Olaplex sorgen einfach durch eine geballte Ladung flüssigem Plastik (= Silikone und Silikon-Ersatzstoffe) dafür, dass die sogenannten Disulfidbrücken in den Haaren durch das "Auffüllen" mit dem Zeug quasi nicht beschädigt wirken.

Seit Mai 2015 gibt es Olaplex ja auch in Deutschland und es gibt reichlich Salons, die damit arbeiten .... denn es ist schon (wenn auch lediglich Chemie) sozusagen eine "kleine Revolution" für Farbbehandlungen.

Wenn Du in den vergangenen 2 Jahren irgendwelche weiblichen "Stars" mit z.B. wöchentlichen oder 14-tägigen Farbveränderungen auf dem Kopf gesehen hast und es waren deren Naturhaare   ... dann war da sicher Olaplex mit im Spiel.

Antwort
von dieechteaylin, 16

Nur weil blondinen besser ankommen
Musst du auch nicht gleich blond werden
Lass deine Naturhaare Lieber
Hab sie auch gefärbt also heller
Nun bereue ich es
Muss jz 1-2 jahre warten bis sie rauchwachsen
Spreche aus erfahrung färb einfach nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten