Frage von DietmarSchug, 40

Möchte meine verbessern sollte ich Ausfallschritte oder Kniebeugen machen.welche ist effektiver für sprinten und Sprungkraft?

Antwort
von DevilAngelJin, 19

Kniebeugen sind aufjedenfall besser , Kniebeugen reizen alle Muskeln in deinem Körper , die roten so wie die weißen Muskelfassern werden bei dieser Übung gleichzeitig beansprucht , je mehr Gewicht desto mehr geht es auf deine Muskelkraft (weiße Muskelfasser) , je weniger Gewicht aber dafür mehr Wiederholungen , desto mehr geht es auf die Muskelausdauer (rote Muskelfasser ,welche auch für deine gefrage explosivkraft wichtig sind )

Deswegen machen Boxer zum Beispiel auch Kniebeugen um 1. explosiver zu werden , 2. bekommen sie sehr viel Muskelkraft sowie Muskelausdauer und 3.  können Sie sich dadurch auch viel besser beugen und schneller und flexibler sich bewegen ,vorallem in die Knie gehen.    

Also im großen Ganzen : Wenn man beide Übungen vergleicht ist die Kniebeuge der gewinner , aber ich habe niemals gesagt , dass du die Ausfallschritte weglassen sollst.

Die Ausfallschritte sind eine super Übung für deine Oberschenkel und dein Gesäßmuskel , jedoch geht diese Übung sehr auf die Muskelausdauer (und trotzdem wird es nie den Effekt der Muskelausdauer der Kniebeugen erreichen) .

Also falls du mal Beine trainieren willst  , hier mein Vorschlag : Wärme dich mit den Ausfallschritten auf , dann machst du deine Kniebeugen , danach würde ich auf die Beinpresse ,nochmals maximale Kraft rausholen , und danach in den Beinstrecker , da sehr gut isolieren und mehr auf deine Muskelausdauer streben , aber da das jz. nur Oberschenkelübungen waren ,musst du ja auch deine Unterschenkel (Beinbizeps) trainieren.

Ich würde mit gestrecktem Kreuzheben anfangen und dann Beinbeuger , die beiden Übungen reichen ,dafür halt je Übung mehr Sätze .

Antwort
von Iamjust2fly, 9

Warum nicht einfach beides machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community