Frage von YEAH3000, 175

Möchte Kündigen oder zumindestens eine Auszeit nehmen?

Hallo zusammen,

bin seit gestern in einem neuen Unternehmen bei einem großen Konzern.

Der Konzern hat viele kleine Unternehmen und bin schon seit ca 5 Jahren im Unternehmen und hatte gestern meinen 1. Tag. Ich habe direkt am 1. Tag gemerkt, dass dieser Job nichts für mich ist und ich lieber erstmal eine Auszeit haben würde, da ich seit meiner Kindheit eientlich gründen wollte aber es nicht hinbekommen habe, wegen der Angst. Ich befürchte, wenn ws siweiter geht werde ich mein Leben in 20-30 Jahren bereuen. Ich bin gerade 24 Jahre alt.

Solltw ich lieber Kündigen oder erst eine Auszeit von der neueb arbeit beantragen und würde man mir es überhaupt genehmigen? Was sind eure Erfahrunhen?

Danke für euer Feeeback.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo YEAH3000,

Schau mal bitte hier:
Computer Liebe

Antwort
von Samika68, 86

Meiner Meinung nach ist das eine finanzielle Frage.

Viele Menschen träumen von einer "Auszeit" - doch die wenigsten haben so viel Geld auf der hohen Kante, um davon ein oder zwei Jahre leben, geschweige denn verreisen zu können.

Ich kenne Deinen Kontostand nicht, aber, wenn Du es Dir leisten kannst, dann lasse die Arbeit für eine Weile sausen und genieße das Leben.

Sei Dir aber bewußt, dass es u. U. schwierig sein kann, wieder einen guten (gut bezahlten) Job zu finden.

Vielleicht kann das Unternehmen, in dem Du beschäftigt bist, Dich freistellen - das würde bedeuten, dass Du nach der Auszeit in dein Beschäftigungsverhältnis zurückkehren kannst.

Antwort
von wolfruediger, 54

Das Problem was du hast, haben viele.

das was du möchtest auch.

einen Klaren Vorgang daraus zu machen , für dich Ziel und Richtung zu finden denke ist deine vor dir stehende Aufgabe...

früher gingen Leute wie du und viele mehr ins Kloster oder auf Pilgerreisen, in den Orient, schlugen sich, kamen zurück und lebten gesittet bis an ihr Lebensende...

das dazu wem es alles wie dir geht! und gegangen ist...

nun ist unsere Welt etwas gesitteter geworden, sorry, den IS gibt es auch noch und deren Rekruten haben auch etwas von deinem Anliegen... sie suchen und alle haben mit erschrecken festgestellt unsere Jugend kann sich dort ebenfalls versuchen...

Stell dir die Frage was deine Ziele und Wünsche sind und geh bitte analytisch das Thema an, dann unterhalte dich mit Freunden, Vertrauten zu dem was dich bewegt. Einer Freundin von mir gab ich den gleichen Rat, den sie nat. klassisch ignorierte... nun ist sie vor lauter Sucherei und Eifer, seit 8 Monaten Arbeitslos...

geh bitte deiner Arbeit nach solang es geht nach und finde deinen Weg neben deiner Arbeit, auch wenn es anstrengend ist...

aber bedenke, wenn du immer wieder von vorn anfängst, werden die Wegen nicht kürzer, besser, nein im Gegenteil es wird nur noch schlechten und paart sich mit deinem Unwohlsein...

Suche nach dem was dir in deiner jetzigen Tätigkeit spaß macht und konzentriere dich auf diese Dinge. Veränderungen im gleichen Unternehmen dauern zwar länger, haben aber einen Vorteil, sie zeigen deine Zielstrebigkeit und deinem Unternehmen und dir letztlich, dass du verlässlich bist und es kannst!

Sei zuversichtlich und nicht nach Emotionen reagieren, das geht nach hinten los.

Viel Glück

Antwort
von Otilie1, 91

verstehe deine frage nicht : bist du jetzt erst seit gestern dabei oder 5 jahre ?da ich seit meiner Kindheit eientlich gründen wollte ????? was denn ?

Kommentar von user8787 ,

Nach 5 Jahen schon keine Lust meht, herjee...du hast noch über 40 Arbeitsjahre vor dir @YEAH3000.

Anstelle von weglaufen empfehle ich dir Weiterbildung oder Umschulung, nur so hast du die Chance aus dem ungeliebten Umfeld rauszukommen. 

Ok, mit abhauen geht das auch, aber die Konsequenzen sind heftig....

Eine Auszeit nach nur 5 Jahen ( 3 davon sicher als Azubi ) , das unterstützt keiner, auch nicht das Amt. 

Antwort
von Othetaler, 80

In einem großen Konzern dürfte es da einige Möglichkeiten geben. Eine Versetzung (wobei es darauf ankommt, warum du jetzt an einem neuen Arbeitsplatz bist) zurück zu deinem alten Job oder ganz woanders hin. Vielleicht könntest du auch ein Sabattical machen - falls du es dir leisten kannst.

Kommentar von NewSanchez86 ,

Müsste doch eigentlich "sabbatical" heißen oder irre ich mich da?

Kommentar von Othetaler ,

Ähm ... nö. Du irrst nicht. War noch etwas früh.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 11

Und wovon willst du Leben, Miete zahlen, essen kaufen, etc?

Wenn du kündigst verlierst du evtl ein guten Job. Wir leben in DE in Sachen Arbeit nicht im Schlaraffenland. Wenn du einen guten Job hast, sollte man den pflegen und sichern.

Ich glaub du lebst in einer Traumwelt. Auszeiten kosten Geld. Und jetzt erzähl mir nicht, du wilst dich vom Staat finazieren lassen,oder?

Antwort
von LydiaKrauss, 4

Hey, mach unbedingt eine Auszeit und erfülle dir deine Träume. DU hast nur dieses eine Leben und das solltest du genießen. :) Wenn du in einer großen Firma arbeitest gibt es bestimmt Möglichkeiten eine Auszeit zu nehmen. Modelle gibt es auch viele. Unbezahlter Urlaub (davon würde ich dir aber persönlich ab raten, da du sozialversicherungen selbst tragen musst und dich arbeitslos für diese Zeit melden musst), es gibt Teilzeit Modelle (hierbei gehst du vollzeit auf Arbeit bekommst aber nur einen Teil deines Gehaltes und kannst dann später eine auszeit nehmen und bezihest dein teilgehalt weiter) und es gibt Langzeitkonten. Mein persönlicher Favorit. Bei einem Langzeitkotno zahlst du Überstundne und Geld ein und nimmst dir dann eine Auszeit. In einem große Unternehmen ist es wahrschienlicher das du frei bekommst. Du musst es deinem Chef nur gut verkaufen und ihm die Vorteile für das Unternehmen aufzeigen: Deine Sprachkenntnisse werden besser (in Zukunft kannst du dich Problemlos um englischsprachige Kunden kümmern), eventuel lernst du noch weitere Sprachen, du wirst flexibler, entspannter, selbstbewusster, belastbarer und ein absolutes Organisationstalent durch eine Auszeit und reisen. Alles Vorteile für das Unternehmen. Außerdem solltest du dich vorab gut über Sabbatical informieren und Top vorbereitet zu deinem Chef gehen. Tolle Artikel rund um das Thema Sababtical finhttp://www.on-a-journey.com/a-journey.com/ Liebe Grüße Lydia

Antwort
von qugart, 41

Was nützen dir Erfahrungen anderer, wenn du die Situation nicht mal annähernd vergleichen kannst?

Wenn du es dir leisten kannst, dann mach. Wenn nicht, mach was du willst.

Wie man aber nach 5 Jahren in einem Unternehmen erst nach 5 Jahren seinen ersten Tag haben kann, ist mir schleierhaft. Das ganze wirkt ziemlich verschwurbelt.

Hey, aber wenn's der este Tag ist, dann hast du wahrscheinlich Probezeit. Kündige heute und in 14 Tagen kannst du machen was du willst.

Antwort
von UserDortmund, 29

Wenn du es finanziell auf die reihe bekommst ohne Leistungen vom Staat beantragen zu müssen kann ich es nur empfehlen

Antwort
von angelusredfiled, 20

Versuch ein Sabbatjahr zu beantragen. In großen Firmen ist das meistens möglich. 

Dann kannst du schauen ob du was anderes machen willst oder ob du wieder zurück gehst.

Ansonsten verstehe ich vieles an deiner Frage nicht.

Antwort
von infoanno, 30

Also um dir eine finanziell günstige Auszeit nehmen zu können, könntest du dir ein Dauerstellplatz auf Campingplatz deiner Wahl holen. Die Jahrespreise sind grob zw. 600 - 1800 €. Kommt drauf an wie Lage ist (Alpen oder Stadtnähe). Aber nicht im Wohnwagen vergammeln raus in die Natur (Wander, Radeln, schwimmen). Es gibt dir Zeit herauszufinden was du wirklich willst bzw. was dich glücklich macht.

Antwort
von grubenschmalz, 26

Wenn du es finanzieren kannst - tu dir keinen Zwang an

Antwort
von Helmialina, 69

Ich kann aufgrund der Satzstellung im allgemeinen und einiger Satz Zusammenhänge :"DA ICH SEID MEINER KINDHEIT EIGENTLICH GRÜNDEN WOLLTE" diese Frage nicht richtig einordnen. Und bist Du 5 Jahre in dem Unternehmen oder hattest Du Deinen ersten Tag in einer neuen Zweigstelle 😨und dann diese wirre Aussage :"........Eigentlich gründen wollte aber es nicht hinkommen habe wegen der Angst " häääääää😨😨😨😨wenn Du erst einen Tag da arbeitest dann wirst Du kaum ne Freistellung bekommen. Wenn Du fünf Jahre da arbeitest dann kündige ebenfalls wenn Du glaubst Du bereust das irgendwann. Wenn ich falsch geantwortet habe dann sorry könnte an der wirren Aussage liegen .....sorry 

Antwort
von kevin1905, 13

Nimm erstmal Urlaub.

Antwort
von Hanso112, 71

Kündigen Auszeit bringt nichts dir muss der Job schon am ersten Tag zu treffen

Antwort
von alarm67, 18

Träum weiter und spiel Lotto, dann kannst Du machen was Du willst!

Antwort
von lifefree, 7

Ja , Du brauchst entweder eine Auszeit , eine andere berufliche Tätigkeit oder Du bist evtl.krank,einiges klingt nämlich verwirrt.Wenn es Dir wichtig ist, schiebe eine zweite, klarer formulierte Frage nach.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community