Frage von Jaspis4, 50

Möchte keinen dicken Stollen aber auch keinen Platten riskieren. Welcher MTB Mantel ist auch für die Straße und Schotter- und Waldwege geeignet?

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 29

Deinen Beschreibungen nach brauchst du gar keinen Mountainbike Reifen. So in Richtung Trekking sollte eigentlich genügen und so ein Schwalbe Marathon sollte eigentlich ganz gut zu dir passen.

Bei MTB Reifen würde ich dann keinen Nobby Nic nehmen, der hat auf der Straße schon einen großen Rollwiderstand. Der Rapid Rob ist da etwas besser, aber der Smart Sam rollte noch besser.

Den Smart Sam gibt es auch als Smart Sam Plus mit extra Schicht für Pannenschutz.

Racing Ralph und Rocket Ron haben zwar sehr geringen Rollwiderstand bei gleichzeitig gutem Grip im Gelände, aber dafür halten die nicht besonders lange.

Antwort
von RobertLiebling, 38

Nach der Beschreibung würde ich den Conti "Town & Country" in Betracht ziehen.

http://www.hibike.de/continental-town-country-sport-drahtreifen-schwarz-3-84tpi-...

Antwort
von Johnbobs, 30

Wenn du bei Schwalbe bleiben willst, dann nutz den Racing Ralph oder noch besser, den neuen Marathon Plus MTB.

Ich bin damals in der Mountainbike Hobbymeisterschaft oft den Nobby Nic gefahren, im Gelände einmalige Spitze, auf Asphalt aber bremst er schon sehr. Für mehr Asphalt als Wald würde ich daher den neu entwickelten Marathon Plus MTB wählen.

Wirst wohl nie wieder einen platten Reifen bekommen. Beim Nobby Nic hatte ich auch nie einen platten Reifen.

Ich schwöre auf Schwalbe Reifen, damit habe ich immer nur gute Erfahrungen gesammelt, auch wenn sie mal teurer waren.

Antwort
von tactless, 33

Der Schwalbe Racing Ralph ist ein guter Allrounder. Gibt bestimmt auch noch gute Reifen anderer Hersteller, aber ich fahre ausschließlich Schwalbe. 

Antwort
von Bufkin, 19

Smartsam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community