Frage von smariele, 16

Möchte im Altbau einen alten 5-armigen Leuchter anschließen. Wie passen die merkwürdigen Kabelfarben zusammen?

Aus der Decke kommen 4 Kabel: 1 braunes + 1 graues stecken zusammen in der Lüsterklemme, und 2 schwarze Kabel (etwas dicker mit Gewebe ummantelt) stecken ebenfalls zusammen drin. Aus meiner Lampe kommen 3 Kabel: 1 schwarzes, 1 braunes, 1 blaues. Wie muss ich die Lampe richtig anschließen?

Antwort
von Peppie85, 7

das ganze ist mir zu heikel um hier eine aussage darüber zu treffen. es scheint hier entweder noch eine weitere leuchte zu geben, oder eine verschaltng über die decke vorzuliegen....

du brauchst jemanden der mit einem ZWEIPOLIGEN spannungsprüfer und der entsprechenden erfahrung zu werke geht.

wir haben hier offenbar ein TN-C system vorliegen. also einen kombinierten Schutz- und neutralleiter. das muss natürlich gründlich abgeklärt werden.

schlmmstenfalls leuchtet nämlich nicht der kronleuchter, sondern der, der ihn anfasst..

lg, Anna

Antwort
von Ysosy, 9

Ohne Phasenprüfer wird das ein sehr experimentierfreudiges unterfangen. Zuerst sollte man wissen welches der Kabel aus der Decke Phase und Null ist.

Und dann braucht man noch die Zuordnung der Lampenkabel. Gibt es da eine Bezeichnung an der Lampe wo die Kabel heraus kommen? So etwas wie L, N, PE,

Kommentar von electrician ,

Mit Phasenprüfer wird das aber auch ein sehr experimentierfreudiges Unterfangen...

Wenn schon, dann ein zweipoliges Messgerät benutzen. Anna hat dazu schon einiges geschrieben...

Antwort
von josef050153, 4

Das ist etwas zu hoch für dich. Handelt es sich denn bei den zusammengesteckten Leitungen um eine Durchschleifung oder um einen Anschluss für die Lampe? Hast du einen FI?

Das und anderes mehr kann man nur durch eine Messung feststellen. Wenn deine Lampe einen dreipoligen Anschluss hat, könnte auch das Einziehen eines grün/gelben Schutzleiters auf dich zukommen.

Lass also am besten einen Fachmann ran!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community