Möchte Fachoberschule abbrechen.Halte Praktikum nicht aus. Habe Streit mit Eltern und schwänze immer öfter Schule. Bitte helft mir. Was soll/kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Marcel,

ich absolvierte während ich auf dem Weg meiner mittleren Reife war auch mehrere Praktika durch. Einige außerhalb der Schule während der Schulferien und auch ein Schulpraktikum bei einem Betrieb, so wie bei einem Projekt, wo ich 1x die Woche zu einem Betrieb musste und dort Praktikum machen sollte, was alles 1 Jahr andauerte. Also ich kenne mich schon gut mit Praktika aus :-)

Bei mir  gab es auch die eine oder andere Firma, die mir nicht gefiel. Besonders bei meinem langfristigen Praktika bin ich an meine Grenzen gestoßen  - aber nicht aus dem Grund, weil ich mit der ganzen Arbeitssituation nicht zurecht kam....es war eher die Langeweile. Man hat mich nur monotone Arbeitsaufgaben machen lassen, weil leider viele Aufgaben für mich nicht möglich waren, weil der Betrieb eher in Richtung "Vertrieb/Kundenberatung" ging und man da natürlich keinen Praktikanten beraten lassen würde. So waren die Arbeitsstunden in dem Betrieb recht langweilig und man versuchte sich in irgendeiner Art und Weise die Zeit sinnvoll rumzubekommen. Auch oft habe ich es erlebt, dass ich einem Mitarbeiter über den Rücken schauen sollte...Ich setzte mich neben ihm an einem Schreibtisch und schaute stumpf zu, wie er seine Arbeiten erledigte, was echt mühsam und langweilig war. Für mich war leider auch klar, dass ich dagegen nichts machen kann, weil 1. die dortige Filiale selten besucht wurde, 2. ich zu wenig im Betrieb war, um genau einer langfristigen Arbeit zugeteilt werden zu können und 3. leider nur Praktikant bin.
Ich denke, dass Du Dich in meinem Text oder auch früheren Situation von mir sehr gut wieder erkennst ;-)

Was ich Dir raten würde: Spreche Dein Betreuer im Betrieb darauf an, dass Dir das alles zu monoton ist und Du Dein Aufgabenbereich unbedingt erweitern möchtest und nicht immer in der Buchhaltung sitzen möchtest. Oder ist die Buchhaltung eine Abteilung, wo Du für eine Zeit eingeteilt bist? Ist schon vorgesehen, dass Du in absehbarer Zeit eine andere Abteilung kennenlernst?
Zeig eventuell Eigeninitative und geh zu anderen Mitarbeitern und frag sie, ob Du denen über den Rücken schauen kannst und eventuell für sie einige Arbeiten erledigen darfst.
Wichtig ist aber, dass Du darüber redest in der Firma. Nur wer redet, dem kann auch geholfen werden.

Wenn es mit der Ausbildung nicht klappt, Dich das Wirtschaftsgymnasium nicht annimmt, dann bleibt Dir der Weg über ein Abendgymnasium, wo Du dort dann Dein Abitur nachholen könntest. Tagsüber könntest Du ggf. auch einen kleinen Job ausüben oder was auch immer Du  möchtest.

Liebe Grüße,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?