Frage von weplaynothing, 55

Zigaretten-Anzünder in Moped einbauen?

Möchte einen Zigaretten-Anzünder in mein Moped 50ccm einbauen. https://www.louis.de/artikel/kfz-euro-bordsteckdose-12v-10a-170-cm-kabelbaum/100...

Wenn ich nur während dem fahren einen Verbraucher anschließe, kann die Batterie trotzdem leer werden?

Danke für eure Infos!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, 18

Hallo,
ich habe mich für eine Bordsteckdose in Form eines Zigarettenanzünders entschieden und diesen fest in der Verkleidung eingebaut.
https://www.dropbox.com/s/fnojaa75n3ps513/DSC_0129.JPG?dl=0

Als Ladegerät habe ich eins mit Quickcharge genommen, denn Smartphones, die mit Quickcharge klarkommen werden mit 12 Volt deutlich schneller geladen.
Smartphones die es nicht können werden immerhin noch mit 5 Volt 2,4 Ah versorgt.

Die Ladegeräte von Voltcraft (Conrad) sind günstig und können dies.
https://www.dropbox.com/s/i6pfcf5p7l4k3p9/DSC_0130.JPG?dl=0
https://www.dropbox.com/s/15ktdvuvdlb797u/DSC_0131.JPG?dl=0

So ist man auch für längere Fahrten bestens gerüstet.

Es gibt auch Bordsteckdosen mit USB-Anschluß, aber die sind nicht gut.

Die sind dauerhaft in Betrieb, auch wenn man sie nicht benötigt.
Sie liefern nur 1 Ah was bei weitem nicht ausreicht, wenn eine Navi-App in Betrieb ist.
Der Akku wird allmählich leer gesaugt.

Die Bordsteckdose wird an Zündungsplus angeschlossen!
Zündungsplus bedeutet, dass Spannung nur bei eingeschalteter Zündung fließt.
Nieman kann diese nutzen, wenn die Zündung abgeschaltet wurde.

Sucht zuerst einen Platz für die Dose und schaut genaustens, ob sie passt.
Links oder rechts.
In der Mitte ist wegen der Lenkstange kein Platz.

Jetzt macht ihr ein Loch, besser zu klein als zu groß.
Ich habe mit einer Lötlampe eine Stange erhitzt und habe das Loch geschmolzen.
Mit einem Teppichmesser habe ich den Rest geschnitzt und versuchte immer wieder den Stecker hinein zu schieben, bis es passte.

Jetzt wird der Stecker von hinten mit der Verkleidung verschraubt und die Schutzkappe aufgesetzt.

Nun erstmal Zündungsplus suchen, dafür benötigt ihr ein Multimeter.
Beim Multimeter kommt das schwarze Kabel an die Buchse mit der Aufschrift "Com", das rote an die Buchse mit der Aufschrift "V" oder ähnlich.

Das Multimeter muss auf Gleichspannung (DC) eingestellt werden.
Da die Batterie ca. 13 Volt liefert, wählt diesen, oder einen etwas höheren Bereich am Multimeter aus.

Schaltet nun die Zündung ein.

Die Prüfspitze vom schwarzen Kabel haltet ihr an eine unlackierte Stelle vorne am Rahmen, also einer Schraube.

Mit der Prüfspitze vom roten Kabel geht ihr nun die Anschlüsse vom Stecker am Zündschloss durch.
Schiebt sie einfach von hinten an den Kabeln entlang in den Stecker.
Kaputt geht nichts.

Wenn das Multimeter Spannung anzeigt, es müsste im Bereich von ca. 12 bis 14 Volt liegen, schaltet die Zündung aus.
Wenn nun keine Spannung mehr angezeigt wird, solltet ihr Zündungsplus gefunden haben.
Schaltet zur Sicherheit nochmal die Zündung ein.
Wird die Spannung wieder angezeigt, dann ist es definitiv Zündungsplus.

An dieses Kabel wird nun das rote Kabel vom Zigarettenanzünder angeschlossen.

Aber NICHT mit Lüsterklemmen, schneiden und zusammen drehen und auch NICHT mit löten oder Isolierband!

Sowas macht man mit einem Schneidverbinder!
einfach beide Kabel in den Schneidverbinder legen und ihn mit einer Kombizange zudrücken bis der Verschluß einrastet.

Durch die Metallklinge im Verbinder wird nur die Isolierung beider Kabel angeschnitten und eine Verbindung hergestellt.

Jetzt sollte die Bordsteckdose bei eingeschalteter Zündung mit Spannung versorgt werden, überprüft es mit dem Multimeter, oder einem Ladegerät.

Verwendet die Bordsteckdose nur zum Laden und nichts anderem, auch nicht um Zigaretten anzuzünden.
Die Batterie ist zu schwach!

Verwendet nur eine Bordsteckdose mit einer Sicherung, so dass es keinen Kurzschluss geben kann!

Kommentar von weplaynothing ,

Mal sehen ob ich das mit der Zündung hinbekommen :)

Antwort
von Alpino6, 25

Es gibt für Moped bzw,Roller ein USB Anschluss,damit kannst du auch alles anschließen.

Kostet ca,5-10€ mit Anschluss Kabel für die Batterie mit Sicherung.

Damit bist du sicher unterwegs.

Gruß

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Di liefern nur 1A Das ist bei heutigen Smartphones nicht sonderlich viel und die Dosen ziehen auch ohne Verbraucher Spannung.

Kommentar von Alpino6 ,

Also mein USB hat 2,1A(im Auto)aber auch 12v

Man könnte auch einen on off Schalter zwischen schalten.

Antwort
von Lestigter, 32

ZIGARETTENANZÜNDER?

Dieser müsste aber einer für 6V sein, es sei denn dein Moped hat eine 12V Anlage.Und wenn du nicht dutzende von Zigaretten damit anzündest, dann sollte auch die BATTERIE nicht leer werden, obwohl der Motor nicht läuft.

Was ein Problem sein könnte: Nässe!

Wenn da Wasser durch Regen oder Nebel, Gischt, Schnee drankommt .dann gibt es einen Kurzschluss und dann steht die Mühle...

Kommentar von weplaynothing ,

also wenn ich fahre brauche ich keine sorgen haben? möchte nicht das mein Moped auf einmal nicht anspringt (natürlich den Zigarettenanzünder mit Schalter)

Kommentar von Lestigter ,

Doch!

Wenn es einen Kurzschluss gibt, dass saust die Sicherung und die Elektrik fällt aus . Egal, ob du schon fährst oder noch stehst und anlassen willst.

Hast du keine Sicherung, dann Kabelbrand!

Das muss wasserdicht sein - ein Schalter bedeutet doch nur, dass die Sicherung sofort fliegt, wenn du den umlegst..

Und wichtig - wie viel Volt hat deine Batterie? 6V oder 12V?

Kommentar von weplaynothing ,

12 Volt. ich mache es natürlich wasserfest ^^

Kommentar von Lestigter ,

Dann sollte es kein Problem sein.

Wäre ja auch blöd,  wenn man nur bei laufendem Motor sich eine Zigarette anzünden könnte..

Wasserdichte Anzünder, also welche mit Kappe sind recht günstig:

http://www.ebay.de/itm/Wasserdichte-Leistung-Motorrad-Boots-Auto-Zigarettenanzue...

Kommentar von weplaynothing ,

Ok danke dir

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Die Boardateckdosen sind geschützt und haben eine Sicherung. Zigaretten kann man nicht dran anzünden.

Kommentar von Lestigter ,

Deshalb ist in meinem Link auch ein mit einer Sicherung abgesicherter Zigarettenanzünder mit dabei, weil man Ihn nicht nutzen kann?

Etwas seltsam, muss man nicht verstehen...

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Das wird die Batterie vom Roller mit den wenigen Amperestunden nicht lange mitmachen.

Kommentar von Lestigter ,

Von einem Roller hab Ich noch nichts gelesen, da stand eigentlich mal "50cc Moped", aber da dürfte Batteriemässig nicht viel Unterschied sein (12V5Ah)

Ein Zigarettenanzünder zieht etwa 50W 4,2 A, also sollte bei selbst bei gerechneten Kapazität von 80% einer 5Ah Mopedbatterie es möglich sein, ein paar Zigaretten damit anzuzünden, bevor der in die Knie geht...

Für Kettenraucher natürlich nicht geeignet..

Die Anfangsfrage war "Zigarettenanzünder", nicht 12V- Dose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten