Möchte einen Kuchen backen, Werkzeug begrenzt was tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Geh zum Nachbarn und Leih dir n Mixer ;-)

Zu kaufen bekommst du dir ganz simplen übrigens um die 10€ ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie einen Kuchen mit einer Küchenmaschine gemacht. Die ist also völlig unwichtig für den Teig.

Du könntest dir eine "Kuchenkeule" kaufen und damit per Hand den Teig zubereiten oder einfach einen Biskuitteig machen, dafür reicht der Schneebesen allemal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Herstellung eines Kuchens ist sicher keine Küchenmaschine nötig, was glaubst du wie das früher gemacht wurde?

Wenn du zwei gesunde Hände hast ist das Teigkneten kein großes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shani1227
01.12.2016, 15:58

Früher hatte man es auch nicht Fluffig gemacht ._.

0

Ich koche und backe seit Jahrzehnten und ich habe keine Küchenmaschine.

Mein Schwiegervater war Bäcker- und Konditormeister und der hatte daheim ebenfalls nie eine Küchenmaschine.

Teig wird meist entweder gerührt oder geknetet. Dazu braucht man keine Maschine.

Du kannst also jeden Teig, jeden Kuchen machen. Rezepte findest du wie Sand am Meer im Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Rührteig bekommst du mit einem Kochlöffel oder Schneebesen hin, einen schweren Hefeteig zum Beispiel kannst du mit der Hand kneten. Eine Creme kannst du mit dem Schneebesen aufschlagen. Eine Küchenmaschine ist hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich, es macht nur mehr Mühe.

Du kannst also jeden Kuchen herstellen, auf den du Lust hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs mit Tiramisu? Brauhst nur eine Auflaufform oder einen anderen Flachen. Die Sahne kannst du zur Not auch mit der Hand schlagen (schneebesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, dass du keine Küchenmaschine hast ist nicht schlimm. Knete einfach den Teig das, reicht aus, unter anderem hast du schon eine Idee für einen Kuchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shani1227
01.12.2016, 15:59

Ich dachte da an Schokoladen Kuchen die aber durch Verzierung auffallen soll

0

Zum Backen brauchst du keine Küchenmaschine. Du brauchst eigentlich überhaupt keine Küchenmaschine zum Zubereiten von Speisen

Benütz für die Teige deine Hände. Nur so bekommst du das Gefühl für Geschmeidigkeit und Konsistenz, weisst ohne hinzuschauen was fehlt oder auszugleichen ist.

Du kannst mit den Zutaten experimentieren, einen Teig nur durch die Handwärme zum Blühen bringen.

Ich benutze außer einem Mixer und einem Schneebesen nichts für meine Kuchen, der Rest ist Erfahrung und ein kühnes Händchen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

250g Zucker
6 Eier
Schaumig rühren
Dann 225g geriebene Nüsse hinzufügen
Rühren bis ein glatter Teig entsteht.
Bei 180Grad 30-40min backen.
Nusskuchen, sehr billig leicht fluffig lecker! Super! & schokoglasur drauf ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völlig OHNE Backofen  Hitze und Küchenmaschine geht die Philadelphiatorte: Schnell, lecker und in unzähligen Varianten. Einfach googeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Große Schüssel, Schneebesen, 3-4 Eier, je 250g Zucker, Mehl & Fett.

2 Zitronen, 1 Päckchen Puderzucker 2 Tl Backpulver  - eine Kastenform

250g Fett ( Butter o. Margarine ) erwärmen ( nicht zu heiss )

2-3 Eier und 250g Zucker, den Saft einer Zitrone & das Backpulver unterschlagen und schaumig rühren. Jetzt das Mehl unterheben und gut durchrühren.

Alles in eine gefettete Kastenform geben, im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 40 min Backen.

Nach 10 min hat sich auf dem Kuchen eine Haut gebildet - diese in der Mitte längs zur kastenforn ca. 5cm tief mit einem Messer einschneiden und weiterbacken.

In der Zwischenzeit die zweite Zitrone auspressen und den Saft mit dem Puderzucker zu einem "pampigen" Brei verrühren.

Nach der Backzeit mit einem Holzspieß oder ähnlich die Probe machern, ob der Kuchen innen auch durch ist. Dann an den Rändern der Form mit einem Messer den Kuchen lösen, stürzen und aufrecht auf eine Unterlage stellen.

Sofort - solange er noch heiss ist, mit dem Zitronen - Zuckerguss von allen Seiten bestreichen - mit einem Backpinsel oder es geht auch ein Buttermesser - die Glasur trocknet durch die Hitze am Kuchen an und schützt diesen vor dem Austrocknen - Abkühlen lassen - fertig ist ein Super Zitronenkuchen.

Anmerkungen - Im Kochbuch steht oft:

1) geriebene Schale der Zitrone - mach ich nie - sind meist gespritzt

2) Zuckerguss erst nach dem Abkühlen.... - oben steht, warum !!!

3) Aroma Fläschchen - ...echte Zitrone ist gesünder und schmeckt natürlicher.

Lass Dir schmecken !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du glaubst, dazu benötige man eine küchenmaschine, dann will ich nicht von deinem kuchen probieren. Dr. oetker hat super fertigmischungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shani1227
01.12.2016, 17:30

Was hat mein Glauben bitte mit der Qualität meines Kuchens zu tun?
Heißt es dann jeder Kuchen was mit einer Küchenmaschine gemacht wurde ist schlecht?

0
Kommentar von kussbaerli
01.12.2016, 17:33

Nein, aber jmd der glaubt, man brauche eine küchenmaschine zum backen eines kuchens, der hat wahrscheinlich nicht viel ahnung vom kuchenbacken.

1
Kommentar von Shani1227
01.12.2016, 20:35

Und deswegen sind meine Kuchen schlecht? 1. Ja, viel Erfahrungen habe ich nicht, aber die die ich gemacht habe waren nie schlecht gewesen 2. Für alles gibt es einen ersten mal 3. Ich hatte letztens schlechte Erfahrungen damit gemacht da ich den Teig nicht so hinbekommen habe wie ich es wollte, diesmal wollte ich diesen Fehler nur vermeiden

Wenn du keine Ahnung von der Sachlage hast dann lass die  Kommentare die keine Frage beantwortet

0