Frage von shatleja 28.09.2008

möchte eine reinigungsfirma gründen.wie bekomme ich aufträge und was muss ich beachten?

  • Hilfreichste Antwort von SirPedta 28.09.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du solltest von vorne beginnen und langsam - alleine dass deine Familie hinter dir steht und Du Aufträge bekommst ist es noch nicht getan. Existenzgründung ist nicht so einfach wie Du es Dir vorstellst. Am besten mit einem jungen Unternehmer der sich auch selbstständig gemacht hat (muss nicht zwingend die selbe Branche sein) in Verbindung treten um einen Erfahrungsaustausch zu machen. Die IHK kannst und solltest Du auch mal für viele infos befragen, da gehört nämlich noch einiges dazu. Da geh ich aber jetzt nicht weiter drauf ein, das erzählen die dir dann schon.

    Hier ein Link:

    http://www.gruenderlexikon.de/

    Sollte dein Unternehmen bereits bestehen, gilt es dich bekannt zu machen. Wer nicht wirbt, der stirbt. Werbung ist aber auch teuer, muss aber nicht sein, wenn man z.B. Flyer und Aufkleber machen lässt. Schreibe Wohnungsgesellschaften mit einem Werbebrief an in dem Du dich vorstellst sagst, dass Du gerne mit ihnen zusammenarbeiten (also Aufträge) willst und welche Konditionen Du hast (am besten preiswertere als Konkurrenzunternehmen).

  • Antwort von dave72 19.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es gibt viele Möglichkeiten der Auftragsbeschaffung. Viele Subunternehmer stellen sich bei anderen Reinigungsfirmen mit Preisen etc. vor. Oder My-hammer.de hat jedoch einen schlechten Ruf. Ich weiß, dass auf http://immo-clean.de/reinigungsfirma-berlin.html man sich als Subi bewerben kann. Die haben Objekte in Berlin und München. Viel Glück !

  • Antwort von matzemueller 21.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Schau dir mal die ganzen Ausschreibungsdatenbanken an. Hier werden öffentliche Ausschreibungen und private Aufträge entweder versteigert oder per e-mail zugesendet. www.dtad.de zum Beispiel oder myhammer.de Grundsätzlich dürfte die Reinigungsbranche eher schwierig zur Zeit sein, aber du schreibst ja, dass du finanzielle Unterstützung von deiner Familie bekommst. Viel Erfolg bei der Auftragssuche wünsche ich Dir!

  • Antwort von gruenderlexikon 02.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    handwerkerbörsen, wie bspw. folgende

    http://www.tarifevergleichen.com/onlineauktionen-vergleich/handwerkerauktionen-vergleich/

  • Antwort von Schnukkel 28.09.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    erkundige dich beim arbeitsamt wegen exitensgründung,dort bekommst du hilfe und auch zuschüsse kannst du beantragen, wegen aufträge setz artikel in die zeitung und mach werbung in deinem ort und nimm an ausschreibungen teil

  • Antwort von dimidirk 20.03.2014

    Neben der Auftragsfrage ist es natürlich auch eine Frage der Qualifikation es macht auch Sinn sich vielleicht als Subunternehmer bei einer Firma zu bewerben. In Hamburg kann man es mal bei www.gebaeudereinigunghamburg.de versuchen

  • Antwort von cosima3 25.02.2014

    google einfach mal danach, da findest du sehr viel, aber gibt auch firmen wo die pakete ganz teuer sind (zb. myhammer bloß nicht, die haben meinen mann damals abgezockt ohne ende!). hier, die da sind zb. kostenlos und vermitteln aufträge für reinigungsfirmen http://gebaeudereiniger.in musste mal reingucken, vielleicht hilfts dir

  • Antwort von lisaaleyna 27.05.2012

    hallo shatleja,

    ich möchte auch eine reinigungsfirma gründen!mich würde interessieren ob du mittlerweile erfolg mit deiner firma hast?wie bist du an aufträge ran gekommen und vor allem wie hast du begonnen deine firma auf zu bauen?von der ersten sekunde an bis heute? ich weiss momentan nämlich nicht womit ich als erstes anfangen soll um gut zu starten???

    würde mich über antwort freuen!liebe grüße lisa

  • Antwort von toklose 28.09.2008

    Gehe in die Rathäuser! Die machen öffentliche Ausschreibungen.

  • Antwort von Lea2006 28.09.2008

    Zuerst solltest Du Deine grundsätzliche Richtung bestimmen - 1. Gebäudereinigung, wie sie von den Gebäudereinigungsunternehmen angeboten wird oder 2. Reinigung nach Hausfrauenart. Bei der ersten Möglichkeit sind wohl eher Unternehmen Deine Auftraggeber, bei der zweiten Möglichkeit die Privatleute. Das solltest Du zuerst mal festlegen. Und in dieser Branche ganz wichtig - Unfallverhütung mit entsprechender Unterweisung

  • Antwort von shatleja 28.09.2008

    habe mich auch schon beim arbeitsamt erkundigt und am dienstag habe ich ein termin bei ihk wo ich mein konzept auch vorstellen soll

  • Antwort von shatleja 28.09.2008

    Vielen Dank für die Tips.Ich stelle mir das gar nicht einfach vor,aber ich habe nichts zu verlieren.arbeite in moment bei eine detekteifirma für 7,50 und fahre 3 mal in der woche über 300km.die benzinkosten werden nicht erstattet und mein scheff zahlt das geld nie pünktlich,so dass ich jeden monat mein geld hinterher telefonieren muss.ich wollte mich schon längst mit der reinigungsfirma selbstständig machen,hatte aber nicht richtig mut dazu,hatte angst ich bekomme keine aufträge.habe freunde die seit 17 jahren mit eine baufirma selbstständig sind und die haben mir mut gemacht.möchte damit nicht reich werden,aber normal mit mein 14 jährigen sohn und meine 2 hunde leben.für jeder antwort bin ich dankbar,auch was die preise bei reinigung angeht,habe meine vorstellungen,aber bin mir nicht ganz sicher

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!