Möchte ein Konto bei Tipico machen. Gibt es da Risiken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bei Tipico bekommst du keine Post nach Hause. Bei Bet365 bekommst du z.B. Post nach Hause, der als Adressnachweis gilt. Bei Tipico musst du früher oder später auch deinen Account verifizieren. Du kannst aber auch in Wettshops gehen und von dort aus tippen. Wenn du nur mit Paysafecard einzahlst, dann kannst du später nur auf dein Bankkonto auszahlen lassen. Es sei denn du zahlst z.B. mit PayPal, Neteller oder Skrill ein, dann kannst du danach auch über diese Zahlungsmethoden wieder auszahlen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du da mehr ausgibst als Du Guthaben hast dann werden die natürlich auch eine Rechnung stellen, die wird dann wohl auch per Post kommen.

Zudem sollte dir ja klar sein, dass Glücksspiel in Deutschland erst ab 18 Jahren erlaubt ist.

Im dümmsten Fall zahlen sie dir deinen Gewinn nicht aus sofern Du überhaupt mal Gewinn machen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derwettprofi
04.04.2016, 15:07

Kann ich überhaupt mehr als ausgeben als ich guthaben habe?

0

Wo steht das immer via Paysafecard aufgeladen werde muss?

1. Paysafecard ist Prepaid, du kannst dort nur den Betrag der dort drauf ist, als Ganzes übertragen. Abgebucht werden kann von der Paysafecard ohnehin nicht.

2. Tipico verschickt keine Rechnungen. Du musst dein Wettkonto aufladen & nur das Guthaben was du verlierst, ist weg. Das Nutzen von tipico ist also kostenlos. Nur der Wetteinsatz wird dir abgebucht, nicht mehr.

3. Tipico ruft dich nicht an. warum auch? Und der einzige Buchmacher, der Briefe (allerdings nur zu Werbezwecken) verschickt, ist meines Wissens Intertops

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst da alles verlieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derwettprofi
04.04.2016, 15:08

Obwohl ich nur 10 euro guthaben habe?

0