Frage von jackii001, 160

Möchte das es meinem Sohn gut geht?

Hallo mein Sohn 22 Monate wurde vor 3 Tagen in einer pflegefamilie unter gebracht alle wussten es 3 Tage vorher und mir wurde es ein paar Stunden vorher gesagt .. ich musste einwilligen sonst hätte das Jugendamt das Gericht informiert . Das sorgerecht und aufenthaltsbestimmungs recht habe ich zum Glück !! Die pflegefamilie möchte am 11.7 in den Urlaub fahren dies möchte ich nicht weil ich das beste für meinen Sohn möchte und er sich erst einmal an die neuen "eltern" gewöhnen soll es ist doch alles neu für ihn und wenn er dann noch in den Urlaub fährt ist es wieder eine neue Umgebung für ihn und wieder muss er sich gewöhnen ich finde es recht viel für so einen kleinen Jungen wie kann ich das verhindern ? Habe ich überhaupt noch recht dazu ?? Bitte um eine schnelle Antwort !!! Danke und LG

Antwort
von Messkreisfehler, 83

Das Jugendamt nimmt ein Kind nicht ohne Grund in Obhut und verbringt es zu einer Pflegefamilie. Irgendwas muss da also bisher nicht so gelaufen sein wie es sein sollte, vor allem wenn sie es notfalls gerichtlich durchsetzen können.

Wenn es dir um das "beste" für dein Kind geht dann solltest Du mit dem Jugendamt kooperieren, die Alternative wird ansonsten nämlich so aussehen, dass sie notfalls vor Gericht ziehen und Du im dümmsten Fall kein Sorgerecht- und Aufenthaltsbestimmungsrecht mehr hast.

Ein Urlaub wird deinem Kind auch sicherlich nicht schaden, eher im Gegenteil.

Kommentar von jackii001 ,

Kann ich dir mal eine Nachricht schreiben ? Dann kennst du meine Situation 

Kommentar von asahbe ,

Boa würde das mit mein Kind passieren
Ich würde jeden der damit wass zutuhn hat 👌

Antwort
von halloschnuggi, 50

Ich weiss nicht wieso die dir dein kind weggenommen haben aber ich habe selber erlebt wie das Jugendamt aus unnötigen sachen kinder von türkischen Familien weggenommen haben!!! Ohne nichts ohne einen Grund!!!! Warum die das machen weiss ich auch nicht, wenn du aber diesen text schreibst und dir Gedanken darüber machst kannst du garnicht so schlimm sein. Gehe zum Anwalt und versuche dein Kind zurück zunehmen.... Kind Kind verdient es ohne mutter auszuwachsen. Was ist der Grund ?

Kommentar von jackii001 ,

Ich versteh es auch nicht ich habe in einem Mutter Kind Haus gewohnt weil ich ja noch so jung War . :/ und da es Alles mit Geld Zutun hat Konte das Jugendamt es nicht mehr bezahlen dann habe ich mich informiert wie ich trotzdem weiterhin mit dem kleinen zusammen leben kann und es gab eine Möglichkeit sowas heißt "gastfamilie" 

Das wollte ich natürlich unbedingt ich wollte ihn ja nicht verlieren ich liebe ihn ja dann hat das Jugendamt das nicht bewilligt hat ein Gutachten eingefordert die Dame War auch 3 mal bei mir ich habe das letzte Woche bekommen da stand nicht rein garnichts von kindeswohlgefährdung oder sonstigem drinne naja ein tag später War mein Sohn einfach so weg ich hatte eine schwierige Vergangenheit ich wurde meiner Mutter von dem jetzigen Jugendamt das ich für meinen Sohn habe auch weg genommen ob es vielleicht damit was Zutun hat ? Aber ich stehe jetzt vollkommen alleine da ich bin einfach machtlos gegenüber dem Jugendamt 

Kommentar von halloschnuggi ,

Ja das kann auch gut sein. Du musst aufjedenfall hilfe von einem Anwalt holen, alleine nicht man dich nicht ernst

Kommentar von jackii001 ,

Ja klar versuche ich alles zu tun aber ich habe eine gesetzliche Betreuung die mir dabei überhaupt nicht hilft also ich weiß rein garnichts ich hab noch nie einen Anwalt gebraucht und weiß nicht mal wie und wo ich einen guten finde und ob sowas bezahlt wird also von wem .. ich habe leider kein Geld kann man sowas irgendwie beantragen ? 

Kommentar von halloschnuggi ,

Einfach mal googlen und anrufen, dort werden die dir sagen wieviel das kostet. Ich kenne mich da jetzt auch nicht  wirklich aus .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten