Frage von rosiS04 16.10.2008

Möchte beim Privatverkauf auf ebay Garantie, Gewährleistung und Rückgabe ausschl. - genauer Text?

  • Antwort von Ruedi 14.04.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wichtig ist nur, dass Du schreibst, dass jegliche Gewährleistung ausgeschlossen ist.

    Was Du ferner beachten musst, ist, dass sich der diesbezügliche Text nicht laufend wiederholen darf bei Deinen Angeboten. Ansonsten stellst Du eine AGB. Der pauschale Ausschluss der Sachmängelhaftung im Rahmen einer AGB ist per Gesetz nicht zulässig. Und nach meinem Kenntnisstand spielt es bisher keine Rolle, ob man Privatverkäufer oder Händler ist. Eine AGB kann von beiden Seiten aus gestellt werden.

  • Antwort von Geisterfahrer 16.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich schreib es so:

    Da es sich um einen Privatverkauf handelt, kann ich keine Gartantie nach neuem EU-Recht übernehmen. Der Bieter erklärt sich damit einverstanden und erkennt dies mit seinem Gebot an! Privatverkauf: kein Umtausch oder Rückgabe möglich! Viel Erfolg beim Bieten! Die Kosten für das Porto zahlt der Käufer, die Ebay-Gebühren übernimmt der Verkäufer.

  • Antwort von Keaton 07.04.2009

    Gar keinen Paragraphen angeben. Einfach schreiben: "Privatverkauf, keine Sachmängelhäftung, keine Rücknahme".

    Das Geschwurbel mit dem EU-Recht (es gilt das BGB!) und das Fernabsatzgesetz (seit 01.01.2002 außer Kraft!) kannst Du Dir sparen.

    Übrigens: In diesem Fernabsatzgesetz gab es gar keinen §3 Abs. 5, sondern nur einen §3 (2) Satz 5.

  • Antwort von cats4life 16.10.2008

    Dies ist ein Privatverkauf im Sinne des § 3 Abs. 5 des Fernabsatzgesetzes, kein Widerrufsrecht, keine Gewährleistung! Die Rückgabe, Wandlungs- oder Umtauschmöglichkeit des ersteigerten Artikels ist ausgeschlossen. Der Artikel wird deshalb unter Ausschluss jeglicher Haftung und Gewährleistung angeboten. Als Privatperson kann ich keine Mehrwertsteuer ausweisen. Da ich Privat anbiete weise ich darauf hin, dass ich nicht an das Produkthaftungsgesetz (BGB §§ 312 b ff.) gebunden bin und somit ebenfalls von der Erfüllung jeglicher Garantie- und Gewährleistungansprüche aus § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB ausgenommen bin.   Bei Beschädigung der Ware während des Versandes hafte ich nicht!Geht die Sendung auf dem Postweg verloren, wird kein Ersatz geleistet. Sollte die Ware aus irgendwelchen Gründen nicht zustellbar sein( falsche Adresse usw. ), tragen sie alle weiteren Versandkosten.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!