Frage von gdhdhdjreklelr, 107

Möchte ausbildung als Polizist machen was wenn ich nicht genommen werde?

Guten Tag ich bin 17 Jahre alt und mache momentan meinen Realschulabschluss an einer Berufsschule. Ich würde gerne für dieses Jahr eine Ausbildung als Polizist anfangen (Ein anderer beruf kommt für mich nicht in frage da ich umbedingt Polizist werden möchte) Habe mich auch informiert und rumtelefoniert nun habe ich aber angst, dass ich eine absage kriege. Was mach ich denn dann? Wohne in einem kleinen dorf wo es nur ein Polizeirevier gibt und weiß nicht wo ich es sonst machen könnte. Jemand erfahrungen damit gemacht? Ich erfülle auch alle vorraussetzungen (Keine vorstrafen, Sportlich etc)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Akka2323, 55

In der Regel brauchst Du Abitur. Einige wenige Bundesländer nehmen auch Realschüler, aber Abiturienten schneiden bei den Prüfungen eben besser ab. Sportlich allein genügt nicht. Allgemeinwissen Rechtschreibung, soziale Kompetenz und einiges andere sind sehr wichtig. Die Aufnahmeprüfung ist enorm schwierig. Ich kenne einige, die durchgefallen sind. Die Bewerbungsfristen für dieses Jahr dürften abgelaufen sein. Du hast Dich hoffentlich schon im Internet informiert.

Antwort
von zarion, 50

Umbedingt? Die anderen zähle ich hier jetzt nicht auf. Rechtschreibung ist eine wichtige Sache bei einer Bundesbehörde, egal in welchem Fachbereich man später eingesetzt wird. Davon mal abgesehen kannst du dich auf der Homepage der Polizei selbst informieren und würdest da sehen, dass der Bewerbungsschluss schon definitiv vorbei ist. Wie bei fast allen Behörden endet der nämlich im Vorjahr gegen Ende September/ Anfang Oktober.  

Du wirst für dieses Jahr definitiv eine Absage bekommen! Du kannst dich für nächstes Jahr bewerben und selbst dann sollte der Notenschnitt stimmen! Alle anderen Voraussetzungen kannst du dir auf www.polizei.de selbst anschauen.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 16

Für dieses Jahr? Dann müsstest du dich ja längst beworben haben und mitten im Eignungs- und Auswahlverfahren stecken. Aber dann wäre diese Frage ja überflüssig.

Rumtelefoniert? Informiert? Das klingt mir nicht so. Eine Absage bekommst du, wenn du dich entweder nicht für das EAV qualifizieren konntest oder eben in einem Teil davon durchfällst.

Kennst du wirklich alle Voraussetzungen? Hast du dich frist- und formgerecht beworben? Warst du beim Computertest? Sporttest? In welchem Bundesland? Die Fristen sind beinah überall längst vorbei und die Auswahl abgeschlossen.

Gruß S.


Antwort
von Chefelektriker, 62

Na wenn es mit der Bullerei nichts wird,versuche es im Wachdienstbereich,da bekommst Du auch 'ne Uniform. :)

Kommentar von zarion ,

Und die Ausbildung dauert nur einen Bruchteil der eigentlichen 3 Jahre =)

Antwort
von azeri61, 27

es gibt 16 bundesländer das heißt 16 Polizeien, eine Bundespolizei,Zoll und JVA bewirb dich bei allen erhöht die chancen

Antwort
von ExProducer, 41

Die Ausbildung findet sowieso nicht in deinem Dorf statt. Nur so als Anmerkung, hatte den Eindruck, dass du davon ausgehst

Kommentar von gdhdhdjreklelr ,

Ja aber nach der ausbildung werde ich hier arbeiten beantworte doch einfach mal meine frage?! Als ob mir das nicht klar wäre ey.

Kommentar von Chefelektriker ,

Nur wenn auch eine Dienststelle frei ist,sonst schiebst Du woanders Dienst.

Kommentar von zarion ,

Mit der Art und Weise kommst du nicht weit! Die Anmerkung von ExProducer ist durchaus gerechtfertigt!

Kommentar von sozialtusi ,

Auch darauf hast Du wenig Einfluss.

Kommentar von Akka2323 ,

Du bestimmst nicht, wo Do hinkommst. Du mußt da hin, wo man Dich hinschickt. Und die Ausbildung ist in großen Teilen schulisch. Da wirst Du wohnen müssen, daheim ist dann vorbei.

Kommentar von ExProducer ,

Ist halt lächerlich wie er hier durchweg alle Leute beleidigt, die ihm Hinweise geben. Danke für die Unterstützung. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community