Modi in einem Melodieausschnitt herausfinden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Jonas2246,
entscheidend dafür ist, einen Grundton zu erkennen. Jede Melodie hat ja tonale Zentren, die sich meist um zwei Töne gruppieren. Im Allgemeinen ist der tiefere der Grundton (oft auch Anfang und Ende), der höhere der Tenor oder die Dominante (beides Begriffe, die später auch eine andere Bedeutung erhielten). Das ist zwar oft, aber nicht immer die Quinte; es kann  auxch die Quarte oder die Sexte vom Grundton sein. Nun untersuchst Du den Tonvorrat der Melodie, welche Töne kommen vor?

Jonisch = Dur

Dorisch = nat. Molltonleiter mit großer Sexte

Phrygisch = Moll mit kleiner Sekunde

Lydisch = Durtonleiter mit übermäßiger Quart

Mixolydisch = Dur mit kleiner Septim

Äolisch = natürliches Moll

Lokrisch = nat. Moll mit kleiner Sekunde und verminderter Quint

Gruß

Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas2246
19.04.2016, 23:16

Danke:)!

0

Was möchtest Du wissen?