Frage von MaxWM, 41

Moderne Schule?

Mich beschäftigt momentan die Frage warum das Nr1 Arbeitsmedium (Der Computer/Laptop/Mac) Nicht in der Schule benutzt wird es gibt soviele Gründe dafür

  1. Die Schüler lernen mit Sachen wie Exel umzugehen
  2. Sie müssen keine Schweren Bücher und Hefte tragen
  3. Es wäre viel Umweltfreundlicher (als Papier)
  4. Man könnte personalisierte Übungen für jeden Schüler anbieten und so Talente Fördern 5.Lehrer hätten weniger Arbeit (keine AB Blätter und Lange Erklärungen) ,weil es Erklärungsvideos/Animationen gäbe
  5. Wenn die Lehrer weniger Arbeit haben können sie sich besser auf einzelne Schüler Fokussieren

Und es wäre wahrscheinlich möglich die Hardware zu finanzieren weil viel Geld für Stifte und Papier/Bücher gespart werden könnte (Laptops halten meistens ca. 4 Jahre bei starker Benutzung und pro Jahr braucht man ca 10 Bücher und sehr viele andere Materialien)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von flaglich, 14

An welche Schule denkst du? Ich unterrichte an einer modernen Schule und da gibt es jede Menge Computer, Laptops und mac. Aus dier Erfahrung kann ich sagen, jeder deiner Punkte ist durch die Wirklichkeit überholt.

Von 100 % Schülern die Excel und Co lernen sollten, lernen es vielleicht 10 bis 20 %. Für die anderen ist es ein weiteres Fach, das sie so schlecht lernen wie andere Fächer auch.

Zusätzlich zu den Büchern müssen noch 2 bis 3 kg Notebook transportiert werden.

Notebooks verbrauchen weniger papier, aber mehr Strom als ein Buch.

Lehrer haben mehr Arbeit, weil sie (personalierte) Übungen neu erstellen müssen anstatt erfolgreiche Arbeitsblätter erneut zu drucken. Außerdem müssen sie viel mehr material kontrollieren und ausschließen, weil im Internet zu viel schlechte Tutorials kursieren.

Bücher halten an unserer Schule meistens länger als Computer.

Computer machen (mehr-)Arbeit, weil sie geplegt werden müssen. Anwendungen installieren, Updates verwalten, viren entfernen. Spiele und unerwünschte Software löschen.

Also sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten wahr werden.

Kommentar von MaxWM ,

Danke für deinen konstruktiven Beitrag mit Überzeugenden Argumenten! Ich glaube du hast mich überzeugt das Bücher in den meisten Schulen am besten sind mich würde noch interessieren an welcher modernen Schule du Unterrichtest ?

Kommentar von flaglich ,

Werner von Siemens Schule Wetzlar

Antwort
von fragenFIRE, 21

Ich denke die wenigsten schule können es sich leisten halbwegs anständige Computer für 500+ Schüler zu kaufen. 

Das dürfte das größte problem sein. Außerdem wissen viele (ältere) Lehrer garnicht wie man richtig mit einem PC umgeht. Den Lehrern das noch bei zubringen würde nochmal mehr kosten und einige Zeit dauern.

Kommentar von Shino202 ,

Ich glaube das würde den Lehrern nichts kosten weil die Schüler dan die Lehrer wären XD

Antwort
von Sp4wNy, 21

Für die Schüler würde das heißen, das sie sich noch mehr ablenken und noch weniger dem Unterricht folgen. 

Die Lehrer könnten sich gar nicht mehr durchsetzen.

Es ist bewiesen, das man sich etwas besser merkt wenn man es aufschreibt

Ein Blatt Papier lenkt beim lernen nicht so ab wie wie ein Laptop / PC

Kommentar von fragenFIRE ,

Das dürfte der kleinste Grund sein :D

Kommentar von MaxWM ,

Ja aber ich glaube mit Fördergeldern und da viele Unternehmen für Schüler und Studenten Computer billiger verkaufen wäre es möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community