Frage von Fragant1995, 126

Modern oder Möchtegern?

Manche werden diese Fragen vielleicht ein bisschen für unnötig halten, aber ich würde trotzdem gerne mal eure Meinungen dazu wissen und zwar zu Folgendem:

Warum tragt ihr Kapuzen und wann? Ständig sehe ich Leute die welche tragen, was ich nicht schlimm finde, aber oft ist es nicht kalt oder nicht mal leicht windig. Tragt ihr die aus Coolnes? Ich trage ja auch ab und an Kapuzen aber sie sind für mich nur was für Wetterbedingt.

Viele ich würd mal sagen geschätzte 70% der Jugendjungs tragen ihre Hände in den Hosentaschen. Das akzeptiere ich auch, aber warum? Ist euch kalt, Ablehnhaltung, wisst ihr nicht wohin mit euren Händen oder findet ihr das cool? Ich hab das noch nie gemacht und bin schon 21.

90% wenn nicht sogar mehr der meist schon ab 8-9 jährigen Jungs tragen ihre Hose sehr tief manche zeigen ab 11/12 teilweise schon ihre Boxers. Das düft ihr gerne machen, aber ich erstehe das trotzdem nicht. Bequemer, cool? Für mich ist das total unbequem, kann dann gar nicht laufen und bekomme ein stei*** Glie*.

Breitbeinig sitzen werde ich nie schecken... Ich finde es sieht sch aus. Warum?

Oft werden diese Dinge in den unmöglichsten Momenten gemacht. Hände in den Hosentaschen beim Vortraghalten, breitbeinig sitzen wenn man Autoritätspersonen gegenüber sitzt, Kapuzen im Unterricht auf, Boxershorts so tief das man den "Schlitz"sehen kann wenn alle zusehen können. Bin ich zu spießerhaft oder übertreibe ich blos?

Wenn ihr Frauen seit könnt ihr mir auch gerne sagen wie ihr das bei Jungen findet.

Gruß F.1995

P.S. Danke

Antwort
von Daviddamnit, 65

Kapuze setze ich nur auf wenn es regnet oder sehr kalt/windig ist. Aber meine Hände sind immer in den Hosentaschen, habs mir so angewöhnt da es bequemer und wärmer ist. Aus Coolheit mache ich dies wirklich nicht, finde es eher selbsts chon peinlich wenn manch einer so im ''Gangster style'' draussen rumläuft aber jedem seins. Und das mit den tiefen Hosen werde ich nie verstehen wieso es manche machen... In der Schule könnte je nach Person das alles einfach nur der Möchtegernlifestyle sein den manche führen um sich cool zu fühlen. Aber eine geschlossene Haltung bei Vorträgen usw kann auch ein Zeichen dafür sein das man sich unsicher, nervös oder allgemein unwohl fühlt. Achja ich bin 22.

Antwort
von chummy21, 72

Also ich bin ein Mädchen ,und ich finde das immer seltsam ,wenn jungs ihre Hosen so weit unten tragen...ich glaube die finden das aber ziemlich cool.Und breitbeinig sitzen finde ich gar nicht so schlimm,ich finde es eher komisch wenn jungs so verschränkt und mit überschlagenen Beinen sitzen.

Kommentar von Fragant1995 ,

Genau das mach ich, danke :( Mag vielleicht auch daran liegen das ich schwul bin :')

Antwort
von Peterwefer, 70

Ich muss mich darüber wundern, auf was Du alles achtest! Kleide Dich so, wie Du es magst und überlasse es auch anderen. Wo etwas gegen den Anstand ist - gut, da kann man etwas sagen, man kann es aber auch den Kompetenzen überlassen. Was ich gern gefragt hätte: Was meinst Du mit 'Autoritätspersonen'?

Kommentar von Fragant1995 ,

Leuten denen man sich gegenüber definitiv benehmen sollte. 

Kommentar von Peterwefer ,

Zum Beispiel?

Kommentar von Fragant1995 ,

Chefs im Vorstellungsgespräch, Lehrern bei Prüfungen, Polizei, Priestern in der Kirche etc. etc.. Solche halt!

Kommentar von Peterwefer ,

Also wenn ein Polizist mich anhält und ich trage gerade eine Kapuze, benehme ich mich schlecht. Lehrer - wenn's nach mir ginge würde ich einige von ihnen noch heute wegen Verleumdung verklagen. Priester - ich bin nicht katholisch. Chef im Vorstellungsgespräch - was man da schon gehört hat! Und manche wurden sogar eingestellt. Kurz und gut: Deine Beispiele sind sehr ungünstig. Ich bemühe mich, mich jedem gegenüber achtungsvoll zu verhalten. Das schließt weder Traini (Trainingsanzug) noch Kapuze aus.

Kommentar von Fragant1995 ,

Nein ich mein das schon ne Ecke krasser. Z.B. so: Man sitzt dem evtl. zukünftigen Chef gegenüber und sitzt vorne auf der Kante halb unterm Tisch und Breitbeinig am besten noch mit Kapuze auf, dabei Hände in den Hosentaschen. Ich will nicht auf Spießer machen, aber haben die Leute keinen Respekt mehr?

Kommentar von Peterwefer ,

Seit 1945 und vor allem seit 1968 ist Respekt zum Problem geworden. Wenn man früher Respekt hatte, dann zuallererst vor den Regierenden. Ein extrem heikles Thema.

Antwort
von xxtardyloverxx, 42

Wenn man es richtig trägt dann kann das ziemlich gut aussehen.. ich finde Hose runter nicht so schön, also nur so ein bisschen, aber nicht so dass man die Unterhose sieht... Hände in die Hosentaschen, weil die nicht wissen wohin damit, ich tue meine Hände immer oder oft in Jackentaschen oder bauchtanzen bei pullis, aber das find ich echt ziemlich lächerlich... breitbeinig da sitzen heißt, dass sie Raum einnehmen wollen um Selbstbewusstsein auszustrahlen und um zu zeigen, dass das ihr Revier ist, dass sie "der Boss" sind (das ist evolutionär bedingt), und natürlich um ihr Glied zu pushen...
Mja, das sind so Verhaltensweisen: bei manchen cool bei manchen Möchtegern.. allgemein würd euch das nicht definieren (außer bei den Hosentaschen hihi)

Achja und kaputzen kann man tragen wenn man nicht erkannt werden will oder wegen des Wetters, das ist aber auch davon abhängig, WER das trägt.. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community