Frage von Trabant60, 47

Modellflugzeug über Heim Funkgerät Steuern?

Hallo liebe Freunde des Modellbaus,

mein Langjähriger bester Freund und ich sind begeisterte Modellbauer und haben uns einen Traum erfüllt. Den nachbau einer Amerikanischen Aufklärungsdrone, es waren über 3 Jahre notwendig um das Modell zu Fertigen und weitere 2 um überhaupt einen Leistungsstarken Motor zu finden, ein Bekannter brachte uns auf die Idee einen Gleitschirm Motor zu verbauen. Die Drone hat schon viele Erfolgreiche Flüge gemeistert und Atemberaubende Luftaufnahmen Geliefert. Als Haupt Steuerung dient ein Raspberry der das Flugzeug auf einen Vorgegeben Kurs hällt mit GPS und HSDPA Modul zur Bildübertragung. Die Drone muss aber nach wie vor noch mit einen Handsender Gelandet und Gestartet werden. Jetzt unsere Idee: man könnte doch die CB Funkanlage nutzen zur Steuerungsübertragung da diese sehr Weit Reicht und somit auch einen Flug über 100 Km wagen. Nur die Frage bleibt offen. Wo bekommt man einen Wandler her der die Signale vom Laptop in Digitale Funksignale Umwandelt und Natürlich einen Empfänger?

Wir danke für Hilfreiche Antworten

MfG Steffen und Rudi

Antwort
von igel1980, 47

Gibt es nur bei den Amis, man kann es sich bestellen aber das benutzen ist hier Illegal. Gebt das mal in Englisch ein und Ihr werdet fündig. Eine Reichweite von 300Km ist da schon möglich bei 40 Watt über den UHF Bereich. Oder ein Modem für CB das wandelt Digitale Signale in Töne, als Empfänger gänge eine Handfunke die das Signal über ein Zweites Modem an den Raspi überträgt. Beides ist Leider Illegal soviel ich weiß, auch ein ^^Roboflug über Öffentkichen Luftraum^^

Also hängt es nicht an die große Glocke.

Was habt ihr denn außer den Raspi für ein Backup System, denn wenn der Ausfällt ist es Teurer Schrott!

Aber Trotzdem alle Achtung 100Km sind schon echt Krass.

Wie groß ist denn die Drohne?

Kommentar von Trabant60 ,

Hallo und danke für die schnelle Antwort und das Kompliment.

Wieso soll das denn Illegal sein?

Wir haben Oben ein PVC Rohr eingebaut das bei den Ausfall des Systems oder den Motor ein Relais auslöst das eine Klappe öffnet die einen kleinen Schirm freigibt der einen Großen Personenfallschirm öffnet an dem die Drone dann zur Erde gleiten kann.

Die Flügelspanne Beträgt 6,30m und die Länge 5,30m.

Kommentar von igel1980 ,

Naja ich spreche da aus eigener Erfahrung!!!

Ich habe damals einen Gleiter gebaut aus Sperrholz mit einen Pulsrohr oder Schmittrohr genannt. Könnt ihr nachgoogeln was ich meine. Ist ein einfacher Antrieb aus dem 2 Weltkrieg der mit einfachsten Mitteln leicht nachzubauen ist. Man braucht nur Stahlrohre, Coladosen, Fahrraddynamo, Moped Zündspule, Inverter Baustein, Zünkerze, Metall Rotor, kleine Umwelzpumpe, Moped Unterbrecher, Kupferrohre, Benzinschlauch...uvm 10L Tank und ein Schweißgerät.

Für weniger als 100€ 

Ist bei den Amis ein Low Budget Rocket Engine. :-)

Mein Gleiter hatte 4,80m Spannweite und war 5m Lang und ein Gewicht mit Treibstoff von 28 Kg, ich hatte eine 2 Kanal Buggy RC, Höhenruder und Querruder. 

Machen wirs kurz, ich habe den Gleiter bei uns auf den ehemaligen Lpg Fugplatz getestet der für Modellflieger Freigegeben ist....ich hatte einen W-Lan Repeater an meiner Funke mit 1W Leistung... der Accu vom Repeater war leider Leer und das Ding Knallte in die Gartensparte und steckte eine Laube in Brand...!!!

Es kam zur Gerichtsverhandlung in der ich zum Ersten mal erfuhr das man selbst als Modellpilot Verantwortung hat und es selbst da Gesetzte gibt an die man sich halten muss...!!!

Für ein Flugmodell das über 25Kg wiegt muss man eine Prüfung Ablegen in der man bewiesen hat das man ein RC Flugzeug sicher fliegen kann, man muss eine Starterlaubniss haben um überhaupt Fliegen zu dürfen, nur Sichtflug über sicheren Gelände dessen Auslaufgrenzen nicht an Bewohnten Gebieten auf 1000m enden. Zudem kam noch die Grenzen der vorgeschrieben Sendeleistung von 100mw überschritten zu haben....

Ja also in allen war es ein sehr Teurer Spass..: 1 Jahr und 2 Monate auf Bewehrung wegen Absichtlicher Gefährdung von Personen und eine satte Geldstrafe von 2800€ für die Gartenlaube und den Feuerwehreinsatz....!

Antwort
von DrAllwissend3, 43

Dragon Link ist Marktführer für Long Range Flüge 100 km sind mit normaler Bodenstadion möglich

Kommentar von Trabant60 ,

Hallo und danke, das ist bestimmt dass war der vorredner meinte.

Kommentar von DrAllwissend3 ,

Ja nur ich hab dir nen Namen gegeben :P Dir muss aber klar sein das sowas ein starker Eingriff in die Funk sowie Luftraum ist und kann durch Flughafen lokalisiert werden

Antwort
von igel1980, 27

Wenn möglich nicht im Umfeld breittratschen und zu jeden sagen ihr habt alles dafür. (Falls einer Fragt)

Antwort
von Typausulm, 22

Ich hab gelesen das das teil 6m gross ist. Damit kannst du dich nicht 100Km durch die gegen fliegen. Wenn was schiefgeht habt ihr ein Riesen Problem.

Kommentar von Trabant60 ,

Aber was ist denn daran Falsch?

Das ist unser Wahrgewordener Traum indem wir 6 Jahre unseres Lebens gesteckt haben.

Kommentar von igel1980 ,

Ich muss mich da Typausulm leider anschließen, es ist wirklich gefährlich. Nehmen wir mal an das Ding Übersteuert, der Strömungsabriss geht so schnell dass sich auch der Rohrfallschirm nicht mehr öffnen kann. Der funktioniert nur mit vortrieb um den Vorschirm zu aktivieren. Plopper sind ja auch leider verboten (ist eine kleine Kugel mit Schießbaumwolle gefüllt die ploppt und den Fallschirm auslöst). Für Rakentenbau war es früher das Wichtigste um die Rakete sanft zur Erde Gleiten zu lassen. Hatte es mit Selbstgemischten Sprengstoff probiert. Acetonperoxid, leicht herzustellen aber 35g reichten um meine Sky-Ranger für immer zu den Engeln zu schicken...:-( Statt plopp ein schriller heller Knall.. meine 189€ teuere Kamera knallte auf die Landstraße und war Platt, meine arme Sky-Ranger nur noch Pappstückchen und der Hintere Teil waren übrig...:-( Ihr Könntet aber versuchen einen Plopper zu bauen am boden, es muss nur der kleine Vorschirm rausploppen und das ding ist sicher wie ne Bombe in der Irrenanstallt^^

Ich wünsche euch beiden viel Glück bei euren Flügen und drücke beide Daumen das nichts passiert.

Kommentar von Trabant60 ,

An so einen Plopper dachte ich selber auch schon, aber jetzt mit selber hergestellten Sprengstoff will ich nicht herum experimentieren. Schade um deine Sky Ranger das war da eher ein Sky Banger.

Gerade du willst was über Sicherheit sagen der seine Rakete sprengt!

Azetonperoxid ist einer der Reaktionsfreudigsten Sprengstoffe vergleichbar mit Nitroglycerin. Schon beim trocknen kann er sich selber zünden. 15g haben schon die Sprengkraft einer Handgranate! 

Kommentar von igel1980 ,

Ja aus Fehlern lernt man eben :-)

Ich Persönlich nehme jetzt die Plopper aus Tischfeuerwerk für meine richtig Großen Raketen. Aber darauf musste man eben erstmal kommen. Für euch hätte ich einen Tipp mit einen Starken Gummiband so ne art Zwille mit einer Holzkugel an der, der kleine Schirm befestigt ist und die auch die Abdeckung dann wegstößt, sowas ist auf jeden Fall besser bei Totalen abschmieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten