Frage von Booster99, 77

Mobilfunkvertrag zu spät gekündigt, aber Mitarbeiter sagte was anderes!?

Ich habe meinen Vertrag, der bis zum 22.01.2016 läuft, erst am 23.10.2015 gekündigt. Ich habe jetzt im Internet nachgelesen, dass es einen Tag zu spät war, aber ein Mitarbeiter von der Mobilfunkfirma hat mir am Telefon gesagt (auch am 23.10.), dass es noch möglich ist. Eine Antwort auf die Kündigung habe ich bis jetzt nicht erhalten, womit muss ich jetzt rechnen? Mit einem weiteren Jahr Vertrag oder ist das nicht Rechtens, weil mir eine Fehlinformation mitgeteilt wurde?!

Antwort
von davidweisses, 77

Ruf dort an. Sag du hast dann und dann angerufen. Mitarbeiter hat dir diese Auskunft gegeben. Normalerweise werden die Anrufe aufgezeichnet, wenn du nicht widersprichst. Weiße sie darauf hin und bitte, dass sie dich noch aus dem Vertrag aussteigen lassen. Sachlich mit ihnen sprechen. Das sollte funktionieren. Verlange möglicherweise auch einen Vorgesetzten zu sprechen. Mit Nachdruck. 

Antwort
von Darwinismus, 72

Hallo Booster,

naja, die mündliche Aussage des Mitarbeiters kannst du ja schwer beweisen zudem kann auch ein Mitarbeiter sich einmal irren.

Wenn du den Vertrag zu spät gekündigt hast wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als noch ein Jahr mit dem von dir abgeschlossenen Vertrag auszukommen, ist ärgerlich aber leider deine Schuld!

Kleiner Tipp fürs nächste mal, sobald du deinen Vertrag abgeschlossen hast, den Vertrag gleich schriftlich zum Ende der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit kündigen und eine schriftliche Bestätigung anfordern.

Gruß

Darwinismus

Kommentar von LaLaLuffy ,

Ist mir auch passiert, total ärgerlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community