Frage von halloasker, 43

Mobilfunkvertrag bei der Telekom zu spät gekündigt?

Habe heute ein Kündigungsschreiben gemacht und hatte den 16.08 als Vertragsende im Kopf. Aber der ist am 06.08. ist das also jetzt schon zu spät?

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 29

Hallo halloasker,

es werden fünf Tage Postweg in der Regel auch bei Kündigen auf dem Postweg berücksichtigt. Die sind nun allerdings auch vorbei, sodass sich dein Tarif bereits verlängert hat. Wie kam es denn zum Kündigungswunsch? Wir möchten dich sehr gerne weiter bei uns als Kunden behalten.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Kommentar von halloasker ,

Als Schülerin kann ich mir den Vertrag nicht mehr leisten. Wäre es dann möglich in einen billigeren Vertrag zu wechseln, der dann trotzdem nur ein Jahr geht? Wenn man die Kündigungsfrist nicht einhält, verlängert sich der Vertrag ja nur um ein Jahr.

Kommentar von Telekomhilft ,

Wenn der Tarif geändert wird entstehen Kosten für den Tarifwechsel und eine neue Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Kennst du jemanden, der den Vertrag übernehmen wurde? Das wäre dann eine Lösung.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort
von dadamat, 21

Vermutlich ja. Deine Kündigung muss schriftlich mindestens drei Monate vor Vertragsende beim Anbieter vorliegen. Hattest du also am 17.8.2014 deinen Vertrag abgeschlossen, hätte dein Kündigungsschreiben am 16.5.2016 bei der Telekom vorliegen müssen. Dabei ist also immer die Zustellungszeit des Briefes einzurechnen. Ausserdem kannst du nur mit Einschreiben und Rückschein das Datum des Eintreffens nachweisen.

Antwort
von asdundab, 35

Einen Versuch ist es wert, aber da die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt ist es vermutlich zu spät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten