Frage von Saassss, 62

Kann der MobilfunkAnbieter auf Abo Zahlung beharren?

llo, Hilfe ich habe auch angeblich 3 wöchentliche abos abgeschlossen 2 mal 6,99€ UND einmal 9,99€. Mir wurden bereits knapp 100€ über meinen Mobilfunk Abrechnung abgerechnet. Ich habe bereits gekündigt und wiederspruch beim drittanbieter per Mail eingelegt und den Einzug des Mobilfunk Anbieters zurück gehen lassen und der Rechnung widersprochen. Jetzt Hab ich eine Antwort auf mein Schreiben bekommen das die auf der Forderung beharren und ich den Betrag zahlen soll ansonsten werden diese meine Karte sperren. Geht das so einfach? Habe die Flatrate Gebühr bereits überwiesen bitte um Hilfe wie ich weiter vorgehen muss. Vielen Dank 

Antwort
von krzzr, 45

bissl dürftig.. hast du ein abo? hast du das abo gekündigt? willst du einen neuen anbieter? 

Kommentar von Saassss ,

Sorry hat meinen Text nicht übernommen 

Hilfe ich habe angeblich 3 wöchentliche abos abgeschlossen 2 mal 6,99€ UND einmal 9,99€. Mir wurden bereits knapp 100€ über meinen Mobilfunk Abrechnung abgerechnet. Ich habe bereits gekündigt und wiederspruch beim drittanbieter per Mail eingelegt und den Einzug des Mobilfunk Anbieters zurück gehen lassen und der Rechnung widersprochen. Jetzt Hab ich eine Antwort auf mein Schreiben bekommen das die auf der Forderung beharren und ich den Betrag zahlen soll ansonsten werden diese meine Karte sperren. Geht das so einfach? Habe die Flatrate Gebühr bereits überwiesen bitte um Hilfe wie ich weiter vorgehen muss. Vielen Dank 

Kommentar von krzzr ,

das is ja ein derbes ding!
ich weiß auch nicht, warum du 3 abos für 1(!) s-phone abgeschlossen haben solltest.
Ich würde an deiner stelle erstmal eine schriftliche kopie der aboverträge anfordern, mit der begründung, daß du nur einen vertrag abgeschlossen hast (gehe ich davon aus).

ansonsten rate ich dir, denen die karte umgehend und subito! zurückzuschicken - derartiges verkaufsgebahren ist unter aller sau - es gibt zig seriöse anbieter - und ich würde auch keine flatrate-zahlungen mehr leisten.

Kommentar von Saassss ,

Aber ich habe wissentlich noch nicht mal 1 Abo abgeschlossen!!  Außerdem mobilcom hat mir noch nicht mal eine SMS geschickt das Anbieter xy soeben über ihre handyrechnung 6,99€ abrechnet haben erst über einen Monat später hab ich si eine SMS bekommen... 

Kommentar von krzzr ,

mobilcom.debitel ha? naja..

wenn der 'drittanbieter xy' das geld von deinem konto abgebucht hat, kannst du bei deiner bank einen rückholauftrag stellen. denn das hört sich nach lastschriftverfahren an, das jederzeit von der bank zurückgeholt werden kann.

wenn die mobilcomdebitel (*md.de*) dir einen sms geschickt haben, schreib denen einen brief (per einschreiben!) und schildere den sachverhalt. einen sms 1 monat später ist ein unding1

also erstmal geld zurück bei bank, brief an mobilcom.debitel (adresse auf der website unter impressum). die abos aber nicht kündigen, sonst ists anerkennung! 
dann mußt du sehen, was dabei rauskommt.. 

ich weiß, es ist jetzt nicht die ur-lösung aber erstmal ordnung reinbringen.

melde dich, wenn du von denen nachricht hast.

toitoitoi..

Kommentar von Saassss ,

Hallo nochmal, so hab heute erneut einen sehr langen Brief an mobilcom geschrieben nach diesem Muster!  http://www.antispam-ev.de/wiki/Widerspruch_an_Provider_bei_Abzocke_mit_Handy-Abo... auf meinen erstem Brief haben sie nicht sehr hilfreich reagiert...  Und haben mir sogar die Karte gesperrt weiß jemand wie es rechtlich läuft ob ich jetzt überhaupt noch die Grundgebühr bezahlen muss wenn sie meine Karte sperren? Also von mir sehen die erstmal kein Cent oder wie seht ihr das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community