Frage von BigWoelfi, 24

Mobiler WLAN-Router mit Anschluss an LAN-Port eines Routers?

Hallo,

wir haben Urlaub gebucht in einem Hotel, das kein WLAN anbietet. LAN wird angeboten kostenlos, vermutlich über so eine Inhausverkabelung. Heißt, man kommt mit Smartphones nur über OTG-Kabel USB/LAN-Adapter dran. Dann könnte man sich in der Wohnung aber nicht frei bewegen. Dazu kommt, dass wir drei Galaxy S4 und S6 edge-Handys dabei haben. Heißt dann, wir bräuchten diese Geräte dreimal und dazu dann vermutlich noch einen LAN-Verteiler.

Gibt es einen (mobilen) WLAN-Router, der 1. selbst nicht konfiguriert werden muss, auch nicht im vorhandenen Netzwerk? 2. der einen LAN-Eingang hat, so dass er direkt an den vorhandenen LAN-Port angestöpselt werden kann?

Also einfach anschließen an der RJ45-Dose, und Handys anmelden - fertig?

Antwort
von Geppert, 17

für was denn Mobil ? Muss doch eh an dem Lan Kabel hängen dann kann er auch noch zusätzlich in die Steckdose nebendran oder ? ;). Und die zusätzliche Größe ist auch nicht gerade ausschlaggebend. der preis allerdings schon..


EInfach ein Router für 15 euro und gut ist. Lan-Kabel rein und das wars.

Antwort
von suessf, 9

Ich könnte mir vorstellen, dass das alles über einen Hotel-Proxy geht und dass sich Clients da zuerst via eine Webseite registrieren oder gar authentifizieren müssen -> das ist ein oft gesehenes Verfahren in solchen Hotels.

Und dann habt ihr mit einem WLAN-AccessPoint ein Problem!

Von da her eine andere Frage: Habt ihr keinen Laptop oder ein anderes Gerät mit LAN-Anschluss dabei? Dann kann nämlich dieses Gerät ans LAN-Kabel und gleichzeitig konfiguriert ihr dessen WLAN als ad-hoc WLAN, an das sich eure Smartphones anschliessen und über den Computer surfen können. Das funktioniert dann mit Sicherheit! Alles andere ist technisch gesehen sehr fraglich und ich würde zumindest zuerst im Hotel nachfragen, bevor ihr danach enttäuscht seid!

Kommentar von BigWoelfi ,

Du schreibst: 

"Und dann habt ihr mit einem WLAN-AccessPoint ein Problem!"

Es gibt ja WLAN-Repeater, die man auf LAN-Bridge umstellen kann ganz zu Beginn der Einrichtung oder vorher auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

RJ45 des Repeaters an LAN im Hotel und dann vom Repeater mit WLAN zu den Geräten.

So etwas sollte doch gehen, oder?

Kommentar von BigWoelfi ,

Ich habe gerade im Hotel nachgefragt.

WLAN gibt es natürlich auch - na Gott sei Dank - in heutiger Zeit einfach ein Muss, denke ich.

Aber da die Unterkunft nur mit LAN ausgeschrieben ist und wir in unseren beiden letzten Urlauben, trotz vorab erfolgter WLAN-Zusage, nur Trödel hatten mit dem äußerst miesen Empfang, werde ich trotzdem so einen Repeater mit nehmen.

Probiere ich vorher mit am Router deaktivierten WLAN aus und richte ihn auch schon ein. Dann werde ich ja sehen, ob das funktioniert.

Damit sollte die Empfangsstärke auf jeden Fall besser sein als gleich auf WLAN, da man ja nie genau weiß, wo dort Router oder Repeater stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten