Muß ich meine mobile Heizug beim Vermieter angeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Reparatur der Heizung ist Sache des Vermieters. Wenn Du mit mobilen Heizungen via Strom heizen willst, muß Deine Patte gut gefüllt sein. Wenn es aber sehr kalt wird. sollten die Heizungen entlleert werden, sonst platzen sie und das ist dann Dein Verschulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordpark16
31.10.2015, 00:37

sollten die Heizungen entlleert werden, sonst platzen sie und das ist dann Dein Verschulden.

.wenn man nur wüßte wovon du redest..

1
Kommentar von gutefrage4343
31.10.2015, 00:41

Ich habe wirklich so gut wie kein Wissen wörüber du sprichst. Kannst du das bitte für einen Laien erklären

0
Ob ich die Heizung reparieren lasse, ist natürlich ein wichtiges Thema

Das erst was in einem solchen Fall "Sache" sein sollte, ist, den Vermieter zu informieren.

Dieser ist für die Reparatur verantwortlich.

Du darfst jeden Verbraucher an Steckdosen anschließen, die haushaltsüblich üblich sind und zur Elektrik passen.

Ausnahme: Mit der Miete überweist Du auch einen Abschlag für Strom, weil nicht Du, sondern der Vermieter Kunde des Anbieters ist.

Wer dann durch den Einsatz einer elektrischen Heizung für einen erheblichen höheren Verbrauch sorgt als üblich, bringt erst einmal den Vermieter in Unannehmlichkeiten, weil er für die Nachforderung gerade stehen muss (und die können erheblich sein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chvoyage
01.11.2015, 19:23
Ausnahme: Mit der Miete überweist Du auch einen Abschlag für Strom, weil nicht Du, sondern der Vermieter Kunde des Anbieters ist.

Woher nimmst Du denn diese merkwürdige Annahme? Stromkunde ist immer der Mieter selbst, ein Vermieter darf nicht mit Strom handeln !!!

0

Muss ich dem Vermieter sagen, dass ich eine mobile Heizung mit Strom benutze?

Wie Du Dein Geld verpulverst mußt Du dem Vermieter nicht mitteilen.

Was Du ihm aber mitteilen mußt ist das die Heizung defekt ist. 

Die Reparatur ist nämlich seine Sache, nicht Deine.

Bedenke die evtl. Folgeschäden. Einen habe ich ja unter Reannes Antwort schon beschrieben. Ein weiterer, durch unzureichende Beheizung der Räume, kann Schimmel sein.

Dann ist i. d. R. das Geschrei von Mietern immer groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?