Frage von superK, 76

Mobbing vs Körperverletzung?

Was ist laut Gesetz die schwerere Straftat mobbing oder Körperverletzung (Nasenbruch zweifach)?!

Antwort
von Jurasuppe, 36

Hallo,

ich versuche diese Frage mal meiner Rechtsansicht nach zu beatnworten.

I. Nasenbruch (zweifach)

Erfüllt unzweifelhaft den Tatbestand der einfachen Körperverletzung § 223 I StGB. Schauen wir uns die Folgen, stellen wir fest, dass da schon etwas mehr passiert ist, als bei einer Ohrfeige. Dennoch bleibt es ein Vergehen.

Ob ein Qualifikationstatbestand des § 224 StGB erfüllt ist, lässt sich aus den Aussagen nicht erschließen, ich gehe im Zweifel von einem Nein aus.

Irgendjemand behupatete gerade, es sei "schwere Körperverletzung". Das ist natürlich nicht richtig. "Schwere KV" ist ein eigener Qualifikationstatbestand nach § 226 StGB. Hierbei handelt es sich um ein Verbrechen (Strafe nicht unter 1 Jahr Freiheitsstrafe). Die Voraussetzungen liegen sehr hoch, eine restriktive Interpretation (bei einem Nasenbruch aber ohnehin keine schwere KV) ist gewissermaßen erforderlich.

Die Rechtsfolge des § 223 I StGB ist Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren. Das verursachte Unrecht und viele andere Umstände sorgt dann für eine Einschätzung, wie die Rechtsfolge zu wählen ist.

II. Mobbing

Mobbing ist wie bereits gesagt wurde keine allgemeingültig strafbare Handlung. Es umschreibt vielmehr eine Reihe von einzelnen Handlungen, jede davon ist für sich gesondert auf ihre Strafbarkeit hin zu prüfen. Hier müsstest du mal genau sagen, was passiert ist.

In Betracht kommen insb. Delikte gegen die Ehre und den persönlichen Achtungsanspruch §§ 185 ff StGB, ggf. Nötigungen § 240 oder gar Freiheitsbereaubungen § 239 StGB, in seltensten Fällen wären auch Nachstellung § 238 oder Körperverletzung denkbar (unproblematisch, wenn physisch der TB schon erfüllt ist, problematisch, wenn nur seelisch).

III. Fazit

Sofern keine besonders intensive Form des Mobbing vorliegt, in dem ggf. in Tatmehrheit viele Straftaten verwirklicht wurden, insb. auch Körperverletzungen/Freiheitsberaubungen für sich, ist davon auszugehen, dass der Nasenbruch (deutlich) schwerer wiegt.

Der Post ist noch vor dem ersten Kaffee verfasst und erhebt daher keinen Anspruch auf Richtigkeit bzw. Vollständigkeit :)

Ich hoffe ich konnte trotzdem etwas helfen.

Viele Grüße, JS


Antwort
von TheAllisons, 34

Beides ist "Körperverletzung", und beides ist strafbar. Kommt auf den Grad der Verletzung an. Ein Nasenbeinbruch ist schwere Körperverletzung, aber auch Mobbing kann als schwere Körperverletzung bestraft werden

Antwort
von BBTritt, 18

Mobbing ist nicht immer leicht zu fassen. Die Art und Herangehensweise des Täters kann unterschiedlich perfide sein, und die zum Teil traumatischen Auswirkungen auf das Opfer zeigen sich manchmal erst sehr viel später. Außerdem geschieht Mobbing fast immer über einen längeren Zeitraum

Körperverletzung und deren direkte Folge(n) ist hingegen besser zu beurteilen und meist eine spontane Aktion. Für Langzeitfolgen gilt auch hier, dass sie nicht sofort absehbar sind.

Allerdings ist bei Körperverletzung noch die vorsätzliche oder fahrlässige Körperverletzung zu unterscheiden, während man bei Mobbing nicht von Fahrlässigkeit ausgehen kann, sondern Vorsatz unterstellen muss.

Vermutlich wird die (nachgewiesene, vorsätzliche) Körperverletzung als die schwerere Straftat angesehen. Zumindest denke ich das.

Zu verurteilen ist beides.

Antwort
von Messkreisfehler, 26

Mobbing ist im deutschen Strafrecht kein Straftatbestand, lediglich die Auswikrungen von Mobbing können strafbar sein (z.Bsp. üble Nachrede, Körperverletzung, Verleumdung, usw).

Antwort
von EinTypDerTippt, 25

Beides Körperverletzung, daher kommt es auf den Grad der Verletzung an.

~ EinTypDerTippt

Antwort
von Wuestenamazone, 9

Beides Körperverletzung und somit strafbar

Antwort
von bikombo, 22

Beides ist Schlimm aber laut gesetzt Körperverletzung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community