Mobbing bei der Arbeit was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

oh weh, ich habe von einer Kollegin schon einmal sowas ähnliches erfahren. Bei ihr wurde während sie ihm Urlaub war, das Zimmer mit einer Stange aufgestoßen und alles verwühlt und teils auch etwas entwendet. Das mit dem Chef lief bei ihr genauso!

Also wenn du weißt wer es war, kann ein persönliches Gespräch natürlich helfen. Wenn nicht, klar nochmal zum Chef. Das ist eine Drohung! Eigentlich gehört sowas zur Polizei... Drohungen sind nicht ohne. Mach dich nicht verrückt, lass dir helfen! Du bist im Recht und die anderen nicht, das muss dir im klaren sein! Nicht du hast den Fehler gemacht!

Deswegen geh zum Chef, alle werden dir den Rücken stärken, nur keine Alleingänge oder sich unterdrücken lassen!

Liebe Grüße und Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Polizei das war doch ne Drohung. Oder geh doch nochmal zu deinem Chef der ist nämlich verpflichtet dir zu helfen. Lass dich nicht einschüchtern. Bei sowas muss man was unternehmen, sich verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das grenzt meiner Meinung nach schon an eine Straftat. Du solltest auf jeden Fall mit dem Chef darüber sprechen, so etwas kann man nicht tolerieren. Falls ihr einen Betriebsrat habt, sollte er beim Gespräch dabei sein. Lass dir deine Lehrstelle nicht vermiesen, der Chef steht sicher auf deiner Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd an deiner Stelle dich an die Polizei wenden und an den Chef um so mehr Unterstützung um so besser . Ich würde mir das auf keinesfalls gefallen lassen das ist strafbar und die Leute die das machen machen immer weiter wenn man ihnen keine Grenzen setzt .hab auch schon mal Erfahrung damit gehabt aber nartürlich nicht so extrem wie bei dir . Lass dir das nicht gefallen und du kannst ja eine kleine Kamera anbringen und beim nächsten Versuch wird alles aufgenommen und du kannst damit entweder zur Polizei oder zum Chef den kriegt der jenige seine gerechte Strafe aber auf keinen Fall Füße still halten !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PRIVATDEDEKTIV EINSCHALTEN!!!! DU KANNST NICHT NIX UNTERNEHMEN! DAS SIND DROHUNGEN! AM BESTEN IST NATÜRLICH ZUR POLIZEI ZU GEHEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nichts passiert, lass es einfach so verweilen.

Wenn doch wieder etwas passiert, lass dich nicht unterkriegen, geh zu deinem Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung