Mobbing, Außenseiter, Ausgrenzung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi erstmal.

Ich kenn sowas hab genau solche Geschichten auch erlebt. Also bei mir ist das mittlerweile so, dass ich so gut wie keine Freunde in der Klasse hab. Wurde auch gemobbt usw. , deshalb hab ich für mich selbst entschieden, dass diese Leute mir einfach nur noch am Ar**** vorbei gehen. Hab mir dann neue Freunde aus den anderen Klassen gesucht und mit denen in den Pausen was gemacht. Nach ner Zeit hat sich das mit dem mobben gelegt. Aber für mich gibt es nur noch die drei, weil es einfach wahre und keine falschen Freunde sind.

Also an deine Stelle würd ich denen nicht die Genugtuung geben die Schule zu wechseln.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym2400
24.11.2016, 18:29

Hi, das kann ich in meinem Fall nicht tun, weil diese Lügen oder was auch immer auch schon in meinen parallel Klassen ausgebreitet wurden

0

Mobbing ist eine ernste Angelegenheit. Als erstes würde ich mal zum Vertrauenslehrer oder der Vertrauenslehrerin gehen, um dort über die Probleme und Möglichkeiten für Hilfe zu sprechen. Oder zu einer anderen Lehrkraft, die du gut leiden kannst.

In NRW in der 9. Klasse von der Real- oder Gesamtschule aufs Gymnasium zu wechseln ist schwierig, weil die Oberstufe da schon in der 10 beginnt. Dir fehlt also vermutlich insgesamt ein Jahr Stoff. Aber es gibt auch einige Gymnasien, die erst in der 11. mit der Oberstufe anfangen. Allerdings nicht überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf einem Gymnasium bist ist es immer möglich, wenn man einen Wohnsitz in einem anderem Einzugsgebiet gründet. Man sich sich also eine Wohnung oder ein Haus in einem anderem Einzugsgebiet kaufen. Das kostet ca 30.00€ Wenn du eine einser Schülerin bist hast du auch sehr gute chanchen. Aber das mit dem Wohnsitz klappt immer und sehr schnell, wenn man will. Das ist gesetz das jedem Schüler win neuer Schulplatz auf einer neuem Schule zusteht wenn er den Wohnsitz in winem neuem Einzugsgebiet hat. Ohne diese Vorraussetzungen ist es unmöglich und ich sage nicht fast unmöglich weil es wirklich ohne diese Vorraussetzungen unmöglich ist. Ich habe versucht mit einsen und zweien die Schule von einer Realschule aus zu wechseln. Entweder habe ich keine Antwort einen Platz auf unbegrentzte Zeit auf einer Seitenlangen Warteliste erhalten oder ich habe die Antwort erhaleten. Du bist Abgelehnt. Ohne geld und ohne spitzenleistungen kommt man beim Schulwechsel nicht weit. Mit Spitzenleistungen ist die warscheinlichkeit hoch. Das mit dem geld, dem Wohnsitz klappt immer also viel glück. Aber viel flück wirst du ohne den willen deiner eltern, ohne geld, ohne spitzenleistungen nicht haben. Ich bin ds beste Beispiel dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym2400
26.11.2016, 22:07

Ich wurde abgelehnt, dies allerdings hat nichts damit zu tun was du aufgezählt hast, sondern hängt damit zusammen das ich keine zweite Fremdsprache gelernt habe.

0

Wechsel sind immer möglich und meist auch die einfachste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym2400
24.11.2016, 18:19

Kann ich von einer Realschule auf ein Gymnasium wechseln? Ich habe nur 1 und 2, vielleicht eine oder zwei 3

0

Leider kann ich dir sagen das du auch ein Schulwechsel vergessen kannst, denn dank ,,Den beschissenen Sozialen Medien" wird auch irgendwann in kürze das, was deine ehemaligen Freunde über dich erzählt haben auch in diese Schule dringen. Das einzige was du machen kannst ist denen zu sagen wie erbärmlich die sind, weil Sie jeden scheiß glauben den irgendwelche Leute sagen und sie somit blind sind.

Ich weiß dass das Hart ist aber wenn du denen klar Schiff machst was dort läuft dann kriegst du wieder etwas nötigen Respekt wieder. Und denke daran: Leute die dich nicht respektieren sind es dich nicht wert.

Lg Anime12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym2400
24.11.2016, 18:27

Ja das stimmt, aber durch ein Schulwechsel könnte ich neue Freunde finden und fühle mich seelisch auch besser, ich weiß es ist ein Risiko, aber ich will unbedingt von meiner jetzigen Schule weg, weil mir das zu viel wird

0
Kommentar von Harald2000
24.11.2016, 18:50

Vielleicht haben die Leute auf dem Gym aber mehr in der Birne ....

0

Hallo erstmal. Schulwechsel wäre dann wohl eine Möglichkeit. Mit Vertrauenslehrer oder Klassenlehrer willst du bestimmt auch nicht reden oder? Würde ich mich auch nicht trauen ;)... Also wenn du sie anschreibst oder ansprichst, atnworten sie nicht? Was genau wird gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym2400
24.11.2016, 18:25

Meine Vertrauensperson zur Zeit ist meine Mutter und die Lehrer an unserer Schule machen nichts. Ich weiß nicht was ich angestellt habe, da es mir die Personen nicht sagen, jedoch wird rum erzählt das ich rum gelästert hätte oder Geheimnisse weiter erzählt habe, und Lügen erzähle, was nicht stimmt. Ich finde der Schulwechsel ist die einzige Möglichkeit, auch wenn ich dadurch Schwäche zeige. Ich habe schon ein Gymnasium im Visier, auf das mein Cousins und mein Bruder gehen, aber von Real auf Gym ist eine schwere Angelegenheit, auch wenn ich denke das ich Potential habe

0

Was möchtest Du wissen?