Mobbing Arbeit verweigern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kannst ihr sagen, dass du nicht auf den knien arbeiten kannst. kannst es dir ja von deinem arzt bestätigen lassen. und wenn du nur 50% arbeiten kannst, kann dich auch niemand dazu zwingen, mehr zu machen. heisst, ja, du kannst dich weigern. wenn du es vom arzt bestätigt hat, kann man es nicht als arbeitsverweigerung auslegen.

die mobbereien werden deswegen allerdings nicht weniger werden. gibt es niemanden in der firma bei dem du hilfe holen könntest? du solltest darüber reden. wenn es deine gesundheit zu sehr belastet, solltest du dich ganz krankschreiben lassen, oder versuchen etwas anderes zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit verweigern wegen was auch immer stellt dich nur ins Abseits, denn du lieferst damit einenn Kündigungsgrund. Mobbing, Schwerbehinderung und Alter sind da auch keine Ausrede.

Mein Vorschlag: Du machst deinen Job genau so wie verlangt, stellst dich nur schlauer an, als die Vorarbeiterin. Scheuerleisten macht man nämlich mit einem Schrubber sauber. Da wird nicht auf den Knien gerutscht, sich höchstens dort gebückt, wo es ohne Scheuerschwamm ganz und gar nicht geht.

Falls ihr keinen da habt, bring selbst einen Schrubber und Stiel mit, (kostet ja nicht die Welt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catsmaus
19.06.2016, 09:49

Schrubber?Es gibt doch Scheuerpads mit Stil 😉ich bin fast 15 Jahre in der Reinigung kenne mich mit den Arbeitsmaterialen aus

0

Arbeitsverweigerung ist ein Kündigungsgrund... solltest du also nicht machen. Hast du mal in Erwägung gezogen mit deinem Chef zu reden und die Sache zu klären?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catsmaus
18.06.2016, 17:02

Mit meinem Chef reden bringt nichts ,das Problem das es dort keiner aushält ist bekannt,ich hatte es vor 6 Jaharen schon einmal durchgemacht da hatten Wir eine andere Chefin da sind persöhnliche Dinge wie Arbeitsbekl.(Schürze)weggekommen oder mein Schl.den ich auf dem Tisch hatte liegen gelassen,usw Arbeitsverweigerung  direkt meinte  ich damit nicht wenn ich es nicht schaffe das meinte ich 

0