Frage von ProfiOfAll, 25

Mobbing- Was kann ich tun?

Hi zusammen,

Ich habe jetzt zum 2. Mal innerhalb von nicht mal 4 Jahren das Problem gemobbt zu werden.

Das erste Mal in der 6. Klasse, dann ein Klassenwechsel in die Paaraklasse. Ich hatte und habe es nie wirklich leicht in der Schule, ständig was vorüber man sich lustig macht, mich schlecht macht und runter macht. Ich hatte am Sonntag eine Veranstaltung an der Schule und da ist es komplett eskaliert, vorallem eine aus meiner Klasse ist komplett verbal auf mich losgegangen. Ich habe es dann nicht mehr ausgehalten und bin gegangen.

Diese Person geht des öfteren verbal auf mich los und ich sehe es nicht mehr ein mit ihr zu reden.

Desweiteren werde ich ständig nachgemacht, mit "Spitznamen" beschimpft und anderen Wörtern, hinter meinem Rücken gelästert..................... Ich könnte jetzt noch mehr aufzählen, aber dies möchte ich nicht machen, da meine Tränen jetzt schon nicht mehr zu stoppen sind.

Ich habe mich geritzt, mein Muskelaufbau training schaffe ich auch nicht mehr, zu groß is die Belastung.

Heute morgen musste ich mich ja abmelden und sollte auf Wunsch meiner Eltern mit. Meine Ärztin hat mich diese Woche krankgeschrieben und als ich das Attest abgeben hatte, glotzen mich welche aus meiner Klasse auf dem Weg zum Auto an und haben dann natürlich darüber gesprochen. Ich möchte einfach nie wieder da hin! Nie wieder jemanden davon sehen! Am besten weit weg!

Meine Klasse ist am Mittwoch und Donnerstag auf einer Freizeit, zu der ich natürlich nicht mit gehe, ich soll aber mit meinen Klassenlehrern sprechen, worauf ich keine Lust habe, wenn ich meine Klasse schon sehe, könnte ich sterben!!! Und der kann man nunmal auf dem Flur begegnen, die Schule ist halt klein ca 500 Schüler, man kennt so die meisten und ja.

Ich habe alle Gruppen mit meiner Klasse verlassen und alle Gruppen, indenen jemand aus meiner Klasse drin ist und alle blockiert. Also wichtig bin ich denen auch nicht, denn es gibt so Standart Mail Adressen (nachname.ersterbuchstabevorname@...) und meine Handynummer haben die auch und meine Nummer vom Festnetzttelefon auch, manche haben meinen Intagramnamen, Snapchatnamen und Skypenamen und manche haben mich noch auf einem anderen Messeger. Es juckt aber keinen.

Heute habe ich sogar 2 Personen freigegeben, die Online waren, aber auch nicht geschrieben haben. Angerufen hat auch niemand, einfach nichts.

Meinen Eltern traue ich nur so 99% meinem Vater, der aber viel Unterwegs ist wegen Arbeit und so und meiner Mutter so 50% da sie eine Person in meiner Klasse angeschrieben hat und meinte die soll mir schreiben, was die dann auch gemacht hat. Meine Mutter meint auch sie hätte so super Tipps und so, die ich aber finde garnichts bringen.

Jetzt meine Frage, wie soll ich mich verhalten?

Antwort
von Kamikaze2001, 14

So blöd es klingt, du hast 2 Optionen: weglaufen oder dich der Sache stellen.

Weglaufen heißt dann wohl die Schule wechseln, was aber dann auch heißt das du vielleicht ehemaligen Mitschülern mal in der Stadt begegnest oder so und dann dort weiter geärgert wirst. Einfach mal wegziehen wird wohl nicht funktionieren.
Also wäre dich der Sache zu stellen wohl die bessere, wenn auch schwerere Entscheidung. Aber ich denke da gibt es Wege. Sei es über Vertrauenslehrer, Psychologe oder vielleicht durch deinen Vater, dem du ja scheinbar vertraust. Du könntest auch versuchen die 50% deiner Mutter auszubauen, sag ihr das ihre Ideen gut sind, aber nicht richtig für dich und andere Lösungen her müssen.

Antwort
von herakles3000, 12

Du gehst den falschen weg es gibt Immer jemanden der übe reinen Lästert aber wen du dich so wehrst das der Verursacher  sich lächerlich macht oder Selber bloßstellt  wird das kein andere mehr wagen dich so zu behandeln.Aber weglaufen  bringt dir nichts was machst du den dann später .Außerdem kannst du ab 14 auch jemanden wegen Beleidigung anzeigen .Rede mal mit deinem Klassenlehrer den der kann wissen was mit der Person los ist.und er kann das verhalten auch unterbinden.es gibt auch stellen wo Mobbing opfer beraten werden vielleicht können dir die helfen.

Kommentar von ProfiOfAll ,

Wie soll ich die den bloßstellen? Das sind so ca 15 personen... so ne "clique"

Kommentar von herakles3000 ,

Damit hast du den besten angrifspunkt wen die es in der gruppe tun mache sie  lächerlich und nenn sie feige da sie da mitmachen  gehe zb zum anführfer und frage ihn ob sein Leben so erbärmlich ist das er sich besser fühlt wen er andere mobben mus.nur weil er zuhause sich das nicht erlauben kann.Oder frage mal ob der Satz unbekant ist das man mit Manieren im Leben weiter kommt als ohne.Also sollte die pereson sich erstmal maniereen anschafen bevor sie  zu mobben anfängt .Wen das noch nicht ausrteicht setze noch ein drauf und sage ach ja  wer manieren hat der macht kein mobbing weil das unter aller würde eines menschen mit manieren ist.Aber achtung einigen könnten dadurch agressiv werden aber jede beleidiegung die  auf dich ziel kann man auch umdrehen..Es geht nur um deine Schlagfertiegkeit dabei den damit hast du den meisten den wind aus den segel genommen,.Du  must nichmal jemanden beleidiegen.

Antwort
von Triop300, 15

Hey

Wenn du Gemot wirst kann ich dier empfehlen bei der Nummer gegen kummer an zu rufen die helfen dier völig anunüm

Hier hast du die Nummer:

0800 1110 333

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community