Frage von LeoniAlessa, 39

Mobbern so richtig weh tun?

Ich werde jetzt seit 4 jahren gemobbt. es fing am ersten tag in der neuen schule an. in meiner klasse alles super, ich hab mich auf anhieb mit allen verstanden, sie fanden mich zwar ein wenig seltsam, aber sagten, ich wäre richtig sympatisch, und auch mit den jungen hab ich mich gut verstanden, hatte gleich 2-3 freunde, männlich und weiblich.

dann die nebenklasse: die jungs, alles super, mit denen kann man super reden, und in den gemeinsamen freistunden blödsinn machen.

dann die mädchen: ich komme in die klasse (zum sportunterricht müssen wir zusammen turnen und in die nebenklasse kommen für die anwesenheit), sage "moin!" und werde von fast allen komisch angestarrt. dann kommt die offensichtliche klassen-queen zu mir: "verpiss dich du opfer! was willst du hier?!"

alle anderen mädchen bei mir gehen das mädel an, warum sie so ne bi*ch ist. dann hab ich halt gelernt, die so gut es geht zu meiden.

zweite klasse: ein neues mädchen kommt in meine klasse, eine ausenseiterin, ich hab mich mit ihr angefreundet, und durch ihr erstes jahr geholfen, sie war auch sofort das "opfer" von denen. in der nebenklasse kommt ebenfalls ein neues mädchen dazu, hat mich sofort auf dem kieker, macht mich blöd wegen der brille an, wegen meinem sprachfehler, weil ich ziemlich klein und blass bin, wegen der sommersprossen. wegen einfach allem.

dritte klasse: wir mussten uns pflichtfächer aussuchen, wo wir dann mit der nebenklasse in gruppen gehen (navi, musik, italienisch, etc...) ich und meine freundin (die in der zweiten dazu kam) melden uns als einziges für musik an, in der nebenklasse alle mädchen, die was gehen uns haben. wir werden immer beschimpft, und beleidigt, manchmal auch an den haaren gezogen, oder einzelne dinge werden weggenommen (notizbuch, haarreifen, ketten) und versteckt. lehrer wurden informiert, hat sich allerdings nichts gebessert. die mädchen quälen uns dann halt wenn die lehrerin nicht zuschaut oder rausgeht.

dann kam in der pause mal die krönung: ich geh aufs klo, die brille von fettflecken sauber machen, werd von den mädchen in eine ecke geschubst, zu 3 reden sie auf mich ein: "du bist so unsagbar hässlich! warum verschwindest du nicht einfach?! niemand will dich hier haben! du bist viel zu dumm und fett!" dann sind die verschwunden, und ich bleib zurück, still in der ecke sitzend und weinend. eine aus der klasse von meinen freundinnen kommt rein, und versucht mich dann zu trösten. die mädchen haben dann angefangen mich ein bisschen vor denen zu beschützen.

vierte klasse: in der vierten wurde ich dann immer sofort damit begrüßt "Da ist ja das opfer!" ich versuche sie zu ignorieren, das ganze mobbing hat mich schon ziemlich verändert, ich bin zurückgezogener geworden, sperre mich ein und weine stundenlang vor mich hin, ich rede kaum mehr.

ich will ihnen weh tun. sie das fühlen lassen dass ich seid jahren fühle. sorry dass es so lang geworden ist, aber es tat gut das alles mal rauszulassen und nicht immer in mich reinzufresse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adrian593, 7

Irgendein Spruch oder Zitat, das sie zum nachdenken bringen wird. Es muss nicht unbedingt verletzend sein, es sollte sie traurig machen und zu einem schlechten Gewissen führen. Denn genau da ist der Knackpunkt. Jene Menschen denken oft, sie wären etwas besseres und agieren so, um ihre bröckelnde Fassade aufrecht zu erhalten, sodass man sie nicht durchschauen kann. Ihr Verhalten demonstriert Schwäche, mehr nicht. LG

Antwort
von AlfredTheButler, 26

Gewalt ist keine lösung, klinge gerade wie irgendein Lehrer aber das stimmt, du bist in der 4 klasse du wirst neue Menschen kennen lernen, und die Alten nie wieder sehen

Antwort
von MLGJULIAN, 16

Du bist 4te klasse du weisst nicht was da alles passieren kann wärst du älter würde ich dir helfen aber Zeiten ändern sich wenn du mit mir reden willst kannst du es mir schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten