Frage von ValliOkkel, 36

MLPD-Widerspruch oder täusche ich mich?

Die MLPD ist ja eigentlich gegen kapitalistische Lohnsysteme aber dennoch für dauerhafte fortzahlungen des hartz4 in der arbeitslosigkeit?! ich verstehe es nich..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 13

Die MLPD ist ja eigentlich gegen kapitalistische Lohnsysteme aber dennoch für dauerhafte fortzahlungen des hartz4 in der arbeitslosigkeit?!

Die MLPD fordert die Abschaffung der Hartz-IV-Gesetze.https://www.mlpd.de/2013/kw33/weg-mit-den-hartz-gesetzen )

Darüber hinaus geht sie aber davon aus, dass der Kapitalismus noch eine Weile bestehen wird, weil die Grundvoraussetzungen für relevante Änderungen sich erst entwickeln, also noch nicht abschließend gegeben sind.

Um diese Lücke zu schließen, setzt die MLPD so an, dass sie das Arbeitslosengeld "unbegrenzt" fortsetzen und die Sozialhilfe entsprechend erhöhen lassen will, um eine "stabile gesellschaftliche Teilhabe" zu gewährleisten.

Das ist kein Widerspruch, sondern eine logische und schlüssige Verbindung:

  • Ihr Ziel ist der Sozialismus (und damit der Entfall von "Almosen")
  • Bis dahin aber eine Grundlage für robuste gesellschaftliche Teilhabe, weil diese Teilhabe aus ihrer Sicht nicht von der Einkommenssituation abhängig gemacht werden darf. (Das ist übrigens auch die Meinung des Bundesverfassungsgerichts. Nur ist die MLPD als Partei natürlich in weiterem Rahmen handlungsverpflichtet als das BVerfG: Sie muss auch (noch nicht vorhandene) Lösungen anbieten; das BVerfG kann nur über vorhandene Gesetze urteilen.)
Antwort
von vitus64, 9

Die MLPD ist eine sektenähnliche Splitterpartei, die gleich zwei Massenmörder (Stalin und Mao) verehrt.

Die gehen davon aus, dass (gemäß den Lehren Marx') der Kapitalismus untergehen wird. Das ist so ähnlich, wie der Weltuntergang bei den Zeugen Jehovas.

Was die meinen oder nicht meinen ist egal.

Antwort
von teletobbi, 18

Die MLPD ist eine kommunistische Partei und tritt u.a. für den 6h Tag mit vollem Lohnausgleich ein. Natürlich ist die MLPD gegen Hartz 4 und die Reformen der Agenda 2010. Jedoch sind viele ihrer Forderungen weit überholt und ihr Demokratieverständnis sehr fragwürdig.

Kommentar von ValliOkkel ,

aber sie wollen doch den hartz4 satz erhöhen.. sind aber auch dagegen?!

Kommentar von teletobbi ,

Nein, die MLPD möchte Hartz 4 (ALG2) ersatzlos streichen und das ALG 1 erhöhen. Aus dem Parteiprogramm der MLPD heißt es: "Weg mit den Hartz-Gesetzen! Erhöhung des Arbeitslosengeldes I und unbegrenzte Fortzahlung für die Dauer der Arbeitslosigkeit! Erhöhung der Sozialunterstützung! Herabsetzung des Rentenalters auf 60 Jahre für Männer und 55 Jahre für Frauen bei vollem Rentenausgleich! Festsetzung einer staatlichen Mindestrente unabhängig von der persönlichen Berufstätigkeit! Vollständige Bezahlung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Unternehmen durch eine umsatzbezogene Sozialsteuer!" Zitat Ende.

Darf ich nachfragen warum du dich für die MLPD interessierst?



Kommentar von ValliOkkel ,

Morgen Referat in Powi. Bin selbst aber immer bei den Montagsdemos dabei gewesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten