Mitvertrag endet Räumungsfristverlängerung möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Antwort zu Deinem Kommentar. Ja, so ist es. Ob der Vermieter dann mitmacht, ist eine andere Sache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vThomsen
01.12.2016, 17:59

danke

0

Darüber können Sie mit dem Vermieter verhandeln. Einen  Rechtsanspruch auf die Räumungsverlägerung haben Sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein befristeter Mietvertrag endet mit Ende der Befristung. Daher gibt es keine Räumungsfrist. Die Räumung muss bis zum Ende des Mietvertrages erfolgt sein. Abhängig von der weiteren Verwendung des Mietobjektes kann der Vermieter prüfen, ob eine Nutzung über das Mietende hinaus durch dich als ehemaliger Mieter entgeltlich erfolgen kann. Er ist zu keinem Zugeständnis verpflichtet. Eventuell ist eine Nutzung durch Zugeständnis bestimmter Auflagen zu erreichen, die dem Vermieter als lukrativ erscheinen mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fristverlängerung ist nur im beiderseitigen Einverständnis der Parteien möglich, und sollte schriftlich vereinbart werden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vThomsen
01.12.2016, 17:50

also könnte ich einfach schreiben das ich um eine Verlängerung Räumungsfrist bitte 

0
Kommentar von asdundab
01.12.2016, 18:01

Nenne es lieber "Frist zum Verlassen der Räumlichkeiten" statt "Räumungsfrist".

0

Was möchtest Du wissen?