Frage von Melii, 55

Mittelohrentzündung was soll ich tun was kann ich machen?

Hallo habe seit gestern starke Ohrenschmerzen... in letzter Zeit bildete sich bei mir im aussenohr bereich immer etwas hartes..Ich fande dies als unangenehm und habe es immer versucht abzukratzen.. Naja das es dem Ohr dabei schadet ist mir erst später aufgefallen, immer wenn ich dies tat wurde mein Gehörgang wässerig und später dann bildete sich wieder so eine art Kruste... naja es ging eine Zeit lang so weiter bis letzendlich mein Ohr sich enzündet hat.. ich habe ein druckgefühl im Ohr und ein stechen dazu kommen noch die starken Schmerzen die aber irgendwie mal sehr mal wenig stark sind... Ich will es so schnell wie möglich behandeln lassen.. könnte der notarzt etwas dagegen tun? oder würde der mich dann nir zu einem HON Arzt überweisen? Und was könnte ich tun solange? Und was muss ich beachten? Sowas passiert mir zum ersten mal....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BarbaraAndree, 55

Wenn die Schmerzen sehr stark werden und du es nicht mehr aushältst, dann gehe zu einem Notarzt. Ich habe hier vor Ort eine HNO-Klinik, die auch einen Notdienst hat. Ansonsten nimm Schmerztabletten und gehe am Montag sofort zu einem HNO-Arzt. Ich habe eine Mittelohrentzündung auf beiden Ohren gehabt und ich weiß, wie einem diese Schmerzen zusetzen.

Alles Gute!

Antwort
von Schwoaze, 42

Wenn Du die Möglichkeit hast, morgen einen Notdienst aufzusuchen, tu das! Durch eine Mittelohrentzündung kann man taub werden. Warte nicht zu lange!

Antwort
von Pilotflying, 44

Geh in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses. Da wird Dir geholfen. Gute Besserung. 

Antwort
von Herb3472, 39

Ich würde an Deiner Stelle - sofern möglich - gleich morgen früh die HNO-Ambulanz des nächstgelegenen Krankenhauses aufsuchen.

Antwort
von Wummel1975, 36

Spontan kann ich Dir jetzt nur raten Nasenspray zu benutzen (ein abschwellendes).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten