Frage von AngelofLove125, 182

Mittelohrentzündung und Ohr zu(war schon im Krankenhaus weil ich Ohrenschmerzen hatte,bekam aber nur Schmerzmittel/Nasenspray). Mein Ohr ist 3 Tage zu. Was tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steelwing, 153

Hallo, Ohr und Nase sind über kleine Gänge miteinander verbunden. Das Nasenspray kann die verstopften Gänge frei machen, der Druck verschwindet und es kommt so zu einer Schmerzlinderung. Normalerweise verschreibt dir dein Arzt zusätzlich noch Antibiotika. Inhalationen sollten ebenfalls helfen

Gute Besserung

Kommentar von AngelofLove125 ,

Hat er leider nicht verschreiben und der Druck lässt nicht nach.

Kommentar von Steelwing ,

versuch mal, nachdem Du das Nasenspray benutzt hast, wie im Flugzeug einen Druckausgleich herzustellen. ( Nase zuhalten und den Luftstrom dagegendrücken) Auf jeden Fall solltest du nochmals bei einem HNO vorstellig werden

Antwort
von BEAFEE, 151

Das Nasenspray soll abschwellen und die Tabletten, wahrscheinlich Diclofenac , soll die Entzündung und Schwellung beseitigen. Ein Antibiotikum ist nicht immer zwingend notwendig.

Hab also Geduld !

Kommentar von AngelofLove125 ,

Aber wird nicht besser,hab so schwindel und höre kaum was.

Tabletten hab ich nur Sinupret für die nasennebenhöhlen

Kommentar von BEAFEE ,


Die eustachische Röhre  ist der tubenartige Verbindungsgang zwischen Mittelohr und Nasen-Rachen-Raum. Und dieser muss wieder abschwellen, daher diese Medikation. Wenn es wirklich nicht besser wird, solltest Du noch einmal ein HNO-Arzt aufsuchen. Ev. könnte eine kurzfristige, hochdosierte Cortisongabe erforderlich sein.




Antwort
von voayager, 129

Vielleicht kommst du ja um ein Antibiotikum drumherum, wenn dir dein HNO-Arzt nämlich Bestrahlungen verordnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community