Frage von FragenToMe, 23

Mittelohrenentzündung was nun?

Hallo wie ihr gelesen habt habe ich eine Ohrenentzündung es war so dassnwir in den Ferien bei meinem Cousen in der Italienischen Schweiz waren in Tessin und dort sind wir am letzten Tag in das Lido ein Badehaus also an den See und wo wir nach Hause kamen merkte ich eben wie das Ohr wie schwerer wurde also fester und es taht weh zu machen und jetzt ist es so wie fast zu weil es noch entzündet ist. Ich habe Ohrentropfen bekommen heute und es hat schon etwas genützt aber halt später nach einer Zeit kommen die Schmerzen halt wieder von der Entzündung. Wie lange kann so eine Entzündung dauern und sollte ich Zuhause bleiben? Weil ihn den letzten Tagen bin ich trotzdme Raus gegangen vlt. hats was mit dem zu tuhen? Jedenfall schmerzt das Ohr und die Tropfen und Dafmalgan sorry fals ich es falsch schreibe nützen nur für eine gewiese Zeit.

Antwort
von Realisti, 18

Versuche mal Sinupret. Meistens sind Nase-Rache-Nebenhöhlen-Ohren verbunden. Wenn die Belüfung nicht paßt, bekommst du die Ohren nie frei. Sinupret entlastet das System.

Bei mir dauert es mit Tabletten 2 Wochen und ohne 14 Tage.

Ganz viel Trinken ist auch wichtig. Versuche auch mal Kopfdampfbäder. Wenn du die Möglichkeit hast, geh im Salzwasser schwimmen.


Kommentar von FragenToMe ,

Kann das echt so lange dauern 😫 Das versaut mir die ganzen Ferien

Kommentar von Realisti ,

Leider ja. Vielleicht ist dein Immunsystem ja besser als meines.

Antwort
von stonitsch, 4

Hi FragenToMe,wer hat die Diagnose "Mittelohrentzündung" gestellt?Es könnte das Trommelfell geschädigt worden sein(Badehaus Im Lido?) und Wasser im Ohr kann sich im Ohr "schwer" anfühlen.Es kann tatsächlich zu einer Mittelohrentzündung gekommen sein.Ohne Otoskopie wird man die Ursache nicht finden können und auch nicht gezielt behandeln.Auch in der Schweiz sind Ohrenärzte tätig.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community