Frage von Endt1, 29

Mittelfußknochenbruch, Quetschtrauma, Gelenke steif?

Hallo,

ich hatte vor 6 Wochen einen Motorradunfall und dabei eine traumatische Quetschung, einen Mittelfußknochenbruch Strang Großzehe sowie Weichteilbeschädigung erlitten. Der Bruch ist im groben verheilt, sodass am Montag der Draht, der meinen Zeh fixierte entfernt wurde.

Ich darf den Fuß auch voll belasten soweit es geht. Die anfängliche Schwellung hat stark nachgelassen, dennoch schwillt der Fuß teilweise noch an. Das geht aber auch wieder genauso schnell.

Ich habe nur das Problem, dass meine Gelenke irgendwie versteift sind und ich den Fuß und Zehen nicht so flexibel drehen, abknicken kann. Des Weiteren habe ich leichte Schmerzen beim laufen, fühlt sich an wie ein Muskelkater beim Auftreten was aber bei einer Quetschung normal sein soll? Zehen kann ich zwar bewegen aber bei Weitem noch lange nicht so wie bei meinem anderen Fuß. Wenn ich den großen Zeh abknicken will kann ich ab einem gewissen Punkt das Signal nicht mehr kontrollieren, sodass der Zeh anfängt unkontrolliert zu zucken, was dann bei zu viel Bewegung einen Blitz-Schmerz innder Ferse auslöst. Ein normales laufen ist so nicht möglich, es kommt zu einer Schonhaltung und es wird ein "schleifendes gehen" daraus.

Jetzt wollte ich fragen ob das normal ist, woran das genau liegt und ob und wann sich ggf sowas legt.

Welche Übungen kann ich machen? Ich laufe bereits natürlich im Rahmen immer wieder rum und versuche dabei den Zeh durch abrollen miteinzubeziehen. Abends vor dem Schlafen massiere und bewege ich die Gliedmaßen noch hin und her.

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :)

Danke!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von somi1407, 22

Hat der Arzt dir keine Physiotherapie verordnet? Das wäre schon sinnvoll, vor allem da du ja auch Bewegungseinschränkungen hast. Das ist übrigens normal. Durch die Ruhigstellung und die Schonhaltung versteifen die Gelenke. Durch gezielte Mobilisation durch einen Therapeuten und durch Eigenübungen kann man die beweglichkeit wieder herstellen.

Geh zum Arzt, lass die Physiotherapie verordnen. Das wird schon wieder ;-)

Antwort
von ElfeLegolas, 17

Wir sind leider keine Orthopäden und nicht dein Behandelter Arzt. somit kann Dir keiner da zu eine Antwort geben. außer man hatte das gleiche. was wohl 1 zu 1.000 Wahrscheinlichkeit ist. 

Bitte nehme Kontakt mit deinem Arzt auf oder warte bis zum Termin, wenn er Bald ist.

Alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community