Frage von tamix307, 27

Mittelfußknochenbruch oder doch nicht?

Hallo:), seit letztem Dienstag tut mein Fuß komischerweise weh. Damals tat nur der Fuß einbisschen weh und ich dachte es sei Muskelkater oder sowas, aber seit Mittwoch oder Donnerstag (heute ist Sonntag) kann ich meinen Fuß nicht mehr bewegen bzw auftreten. Dann kommt so ein komisches Geräusch wie wenn etwas "rattert" und wenn man hinfässt vibriert das... es tut auch verdammt weh und laufen geht dann auch nicht richtig obwohl ich die Zehen bewegen kann aber bei jeder Bewegung der Zehen kommt der Schmerz und das Geräusch, es fühlt sich auch, finde ich, so an als ob eine Sehne gerissen ist oder so, aber mein Fuß ist eigentlich nicht angeschwollen und hat sich auch nicht verfärbt. Jedoch weiß ich nicht was das Problem ist... meine Mutter meinte ich soll noch paar tage warten bis ich zum Arzt gehe. Gestern tat der Fuß auch kaum noch weh, aber heute eigentlich den ganzen Tag. Was soll ich tun? Ist der Mittelfußknochen gebrochen oder verstaucht oder gar nichts davon? Achja, solche komischen kleinen Hubbeln waren gestern auch zu sehen, als wäre der Knochen zersprengt, heute habe ich sie jedoch nicht mehr gesehen.. hat das was damit zu tun?

Danke schon mal im Voraus!:) (PS: Ich bin 16 Jahre alt)

Antwort
von Dead1323, 20

Solange der Fuß nicht bläulich anschwillt besteht sehr wahrscheinlich erstmal kein sichtbarer bruch. Ich würde auch ehr auf deinr Sehnen tippen, wenn der Schmerz sich wie ein leichter "blitz" anfühlt oder es brennt, pochender schmerz besteht. Gehe aufjedenfall zum Arzt, da bleibende Schäden entstehen können, durch die deine lebensqualitiàt sehr leiden kann. Die Füße sind mit am wichtigsten für uns. Gutte besserung und lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community