Frage von Gigabyte6, 35

Mittelfinger gegen Mittelfinger im Straßenverkehr?

Hatte Ärger im Straßenverkehr. Ich konnte einen stehenden Bus wegen Gegenverkehr nicht überholen. Der Fahrer hinter mir hat durchgehend gehubt. War so genervt, das mein Mittelfinger sich selbständig gemacht hat. Dann konnte ich endlich an dem Bus vorbei. Der Fahrer hinter mir kam direkt hinterher, sein Mittelfinger kam mir ebenfalls entgegen. Bin dann abgebogen, sein Mittelfinger verabschiedete sich dann nochmals.

Bin ich alleine schuld? Muss ich nun etwas befürchten, falls ich angezeigt werde? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von dfllothar, 12

Sei unbesorgt, da kommt nichts auf dich zu. Diese Art der Verständigung kommt häufig vor. Mit dem Warten hinter dem Bus auf freies Vorbeifahren hast du dich richtig verhalten, dein Hintermann aber durch flegelhaftes Benehmen mit dauernden Hupen dich schon genötigt, endlich loszufahren, ohne Berücksichtigung deiner Vorsichtsmaßnahme auf den Gegenverkehr. Er sollte auch wissen, daß Hupen nur bei Gefahr erlaubt ist.

Also eine Anzeige seinerseits ginge nach hinten los!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten