Frage von Ioannagosch, 137

Mittelfinger als Antwort auf einen Vogel - Anzeige?

Hallo ich war vorhin erneut mit meinem Hund draußen bis ich natürlich wieder mal einer Hunde Hasser Fenster Oma begegnet bin. Auf dem Weg zu unserem Haus sind total viele Mehrfamilienhäuser an den ich mit meinem Hund (so groß wie eine Ratte) vorbei laufen muss. Also: Wir liefen am Bürgersteig entlang und mein Hund auf der Wiese vor diesen Häusern .. (8m vom Haus weg ist die Wiese) Dann fing aufeinmal eine ältere Dame an wie eine bekloppte gehen die Fenster zu schlagen und mir ungefähr um die 10 mal einen Vogel zu zeigen .. Ich total wütend laufe weiter und hab ihr aus Reflex ganz unüberlegt einen Mittelfinger gezeigt .. Was nun? Bin 19 und gehe noch zur Schule ..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thraalu, 63

Musst dir keine gedanken machen.

Wenn dich jmnd beleidigt und du zurückbeleidigst, gibt es keine Anzeige bzw. keinen Strafbestand oder eher einen aufgehobenen Strafbestand.

Diese dinge würden in eine Gerichtliche entscheidung mit eingehen, deshalb wärest du befreit. Desweiteren steht aussage gegen Aussage und sofern die "Oma" nicht weitere Zeugen hat, ist die Sache komplett erledigt.

Antwort
von macqueline, 50

Mach dir keine Gedanken. Nur für das nächste Mal, verkneif dir den Mittelfinger, warum auch nur eine Geste auf solche Leute verschwenden. Wenn du die "Dame" das nächste Mal siehst, dann grüss sie freundlich, damit kann sie dann gar nichts anfangen und ist für längere Zeit irritiert.

Antwort
von brandon, 24

Da mach Dir mal keine Sorgen. Dir wird deswegen nichts passieren.

Wenn das Gesetz immer eingreifen würde wenn jemand den Stinkefinger zeigt hätten die Gerichte nichts anderes zu tun. Nur bei einem Beamten mußt Du vorsichtig sein, sonst kannst Du eine Geldbuße bezahlen.

Das heißt aber nicht das so ein Verhalten okay ist. 😮

Kommentar von UwieUhu ,

Ja, bei Beamten muss man aufpassen, weil die oft wissen, was zu tun ist. Die Beamtenbeleidigung gibt es allerdings nicht. Hast Du auch nicht behauptet, wollte ich nur für künftige Leser festhalten. :)

Antwort
von Charlybrown2802, 61

wird schon nichts passieren, das nächste mal kannst du sie ja fragen ob sie was am kopf hat ;-)

Antwort
von Pauli1965, 75

Was sollte denn deiner Meinung nach passieren ?

Die Oma wollte dir bestimmt nur deuten, das du den Hund nicht auf die Wiese lassen sollst um dort hin zu machen.

Antwort
von DCKLFMBL, 30

mach dir keine Gedanken da passiert nix. Grüß sie nächstes mal nett dann ist sie Irritiert.

Antwort
von FragaAntworta, 81

Wart beide nicht freundlich miteinandner, also was kommt? Wahrscheinlich nichts, und wenn Aussage gegen Aussage.. ich würde mir keine Sorgen machen.

Antwort
von Lumpazi77, 61

Du solltest ohne Hund zu der Frau gehen und mit ihr reden.

Antwort
von Duamo, 64

Ich denke nicht, dass die gute Frau so etwas zur Anzeige bringt.

LG Dua

Antwort
von Rothskuckuck, 34

Aussage gegen Aussage. Wenn keine Zeugen dabei waren wird es für jede Partei schwer sein, einen Tatbestand zu beweisen. 

Beim nächstenmal freundlich lächeln, winken und weitergehen. Dann ärgern sich solche Leute schwarz. 😉

Antwort
von ARifi64,

Ignorieren ist die Beste Methode. Auf Beleidigungen mit Beleidigungen zu reagieren, schürt noch mehr Wut und Hass.

Garnicht drauf reagieren und auch nicht zum Fenster der OMA sehen, dann hättest du auch nicht den "Vogel" (oder eher Vogelschwarm) gesehen. Du machst nix falsch, also laß sie wettern und genieße den schönen Tag ;)

Antwort
von Herpor, 31

Unentschieden.

Wenn du nicht dein Nummernschild um den Hals trägst, kann sie dich ja nicht identifizieren.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community