Frage von Ender98, 18

Mittelalterlicher Aberglaube oder Rituale gesucht?

Hey Leute, ich sammle gerade für ein Projekt Rituale oder Aberglauben, die man im Mittelalter angewendet oder geglaubt hat, kennt da jemand ein paar von solchen? :)

Danke im voraus ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OliverGlaser, 11

Wenn du nach Ritualen suchst, die für das Mittelalter typisch sind, dann solltest du dich natürlich hauptsächlich mit der Kultpraxis beschäftigen, die im Kontext der christlichen Religionsausübung Verwendung fanden. So z.B. das Feiern der Eucharisti. 

Ich nehme allerdings an, dass du dich eher für Rituale interessierst, die abseits des christlichen Glaubens angewendet wurden. Hier ist sicherlich zu beachten, dass es sich bei den Quellen zum Mittelalter in der Regel um solche Quellen handelt, die von religiösen Funktionsträgern der christlichen Kirchen verfasst wurden. Die Beschreibung von nicht-christlichen Ritualen werden dann häufig zur Diffamierung nicht-christlicher Gemeinschaften verwendet. 

Eine schöne Quelle für Rituale dürften jedoch generell rechtliche Erlasse, vor allem der Karolinger, sein. In manchen dieser Erlasse werden dann explizit einzelne heidnische Kultpraktiken verboten. So geht aus einem Kapitular des Hausmeiers Karlmann das Verbot sogenannter "nied fyr" (Notfeuer) hervor. Hierbei handelt es sich wohl um das Entzünden größerer Feuer zur Abwendung von Seuchen bei Mensch und Vieh. 

Generell solltest du dich bei deiner Arbeit fragen, welchen Zeitraum und welchen Raum du untersuchen möchtest. 

 Auf den Begriff "Aberglauben" würde ich als Beschreibungwort für Rituale generell verzichten. Du kannst dich höchstens damit genauer beschäftigen, was als "Aberglaube" bezeichnet wurde. 

Antwort
von DineMaddi,

Ich würde einfach mal die Hexenverbrennungen als Ritual werten xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community