Frage von kaiiyeryomiin, 40

Mittelalter Vokabular für Geschichte?

Ich müsste mal meinen Wortschatz ein wenig auffrischen,meine Geschichte hat etwas Roman-artiges an sich und da ich sowieso ganz viele Synonyme benutze bräuchte ich jetzt sowas wie Eigenschaften z.b. :...Springbrunnen (Ok ist keine Eigenschaft aber ich hoffe ihr wisst was ich meine) xD Halt so sachen die euch in den Kopf kommen.

Antwort
von thetee99, 30

"Springbrunnen" ist doch aber gar keine "Eigenschaft"? Adjektive wären Eigenschaften?! :(

Kommentar von kaiiyeryomiin ,

Dann halt das,meine Güte xd was ihr wollt

Kommentar von thetee99 ,

ach jetzt weiß ich wie dus meintest: "... Springbrunnen". Also "punktpunktpunkt" durch eine Eigenschaft bzw. Adjektiv ersetzen? So wie "spritziger Spritzbrunnen"? Oder "großer Springbrunnen", oder sowas?

Antwort
von Jerne79, 14

Auch wenn das jetzt hart klingt: Statt nach Synonymen zu suchen, solltest du lieber an deiner Fähigkeit, Dinge klar und deutlich zu formulieren arbeiten. Du schaffst es hier nicht einmal, dein Anliegen zu verdeutlichen. Wenn du schreiben willst, solltest du aber in der Lage sein, mit präziser Wortwahl deine Gedankenwelt zu vermitteln.

Also setz dich lieber hin und mach Schreibübungen zum Thema Beschreibungen, Gefühlswelt, meinetwegen auch mal ein Cluster-Brainstormung.

Antwort
von Hannibunnyy, 19

Eigenschaften?

"hold" wurde früher oft verwendet. -> Oh holde Maid!

"edel" -> Mein edler Ritter!

"stolz" -> Das stolze Ross.

"barbarisch" -> Der barbarische König.

"listig" (anstelle von hinterlistig) -> Der listige Fuchs.

Vielleicht noch ein Typ:

Sehr viel früher hat man in Deutschland nie "du" benutzt, sondern immer die 3. Person (er, sie, es) -> Möchte er noch etwas Tee? 

LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten