Frage von sh0xxx358, 14

Mittel vom Hautarzt helfen nicht(Akne)?

Vor ab ich bin 19 Jahre alt, sprich eigentlich würde ich die ganze Problematik jetzt langsam Mal hinter mir lassen, mein großer Bruder hat das irgendwann mit anfang 21 geschafft ...

Ich hab lange Zeit den Kampf gegen die Akne (wenn auch nicht so extrem auftretend) mit Kosmetikprodukten aus diversen Drogeriemärkten probiert, das hat alles nicht wirklich geholfen manche haben das ganze sogar noch schlimmer gemacht.

Vor ein paar Monaten habe ich mich dann Mal zum Besuch des Hautarztes berappt und von ihm eine zinkhaltige Lösung zum Betupfen der Pickel erhalten und eine Creme die ich auf die Stellen auftragen sollte über Nacht, ebenfalls laut der Zutatenliste irgendeine Zinklösung.

Das hat anfangs relativ ok geholfen, es war irgendwann nicht mehr ganz so schlimm, aber am gegenwärtigen Gesamtbild hat sich nichts verändert, ich hab inzwischen nochmal ein Rezept für das selbe erhalten und in der Phase wo die Medikamente vom Hautarzt leer waren wurde es besser, jetzt wird es wieder schlechter.

Ich hab einen neuen Termin gemacht, aber ob das noch viel Sinn hat? Er sprach noch von irgendwelchen Tabletten die man probieren könnte.

Antwort
von gundu62, 2

Hallo, deine Akne ist hormonell bedingt. Ich rate dir deine Haut gründlich ausreinigen zu lassen von einer Kosmetikerin, d. h. die Unreinheiten und Mitesser müssen regelmäßig entfernt werden, damit dein Hautbild sich bessert. Diese Behandlung solltest du alle 4 bis 5 Wochen durchführen lassen. Eine Behandlung dauert ca. 45 Minuten und kostet ungefähr 30 Euro. Drücke auf keinen Fall an den Pickeln herum, das würde die Akne noch verschlimmern. Hände immer aus dem Gesicht! Bevor du eine Creme bzw. Salbe aufträgst, mußt du dein Gesicht mit einer milden Waschcreme immer reinigen, morgens und abends. Reinigungs- und Pflegeprodukte kaufst du am besten bei der Kosmetikerin (dort wirst du am besten beraten), nicht im Drogeriemarkt. Gesunde und ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Salat, Vollkornprodukten usw. ist auch wichtig. Wenig Süßigkeiten. Die sind aber nicht die Ursache für dein Problem. Die Einnahme von Zink kann ich empfehlen z. B. Unizink. Bekommst du in der Apotheke. Eine Packung mit 100 Stück kostet ca. 20 Euro und reicht für 50 Tage. Mußt du aber mehrere Monate lang einnehmen, sonst hat es keinen Sinn. Das wichtigste ist jedoch das gründliche Ausreinigen der Haut durch die Kosmetikerin. Zu meiner Person: ich habe eine Kosmetikausbildung.  Alles Gute!

Antwort
von jurichan12, 8

Hast du dich mal richtig untersuchen lassen? Vielleicht stimmt was mit deiner Schilddrüse nicht ? Bei einer Unter oder Überfunktion kann es oft zu schwerer Akne kommen da es durch die Hormone zu einer vermehrten Talgproduktion kommt.

 Vielleicht ernährst du dich auch falsch. Süßes und fettiges Essen sind meist an Akne schuld. 

Was du auch machen könntest, wäre in die Sauna zu gehen oder Sport zu treiben, so schwitzt die Haut und reinigt sich etwas. 

Kommentar von sh0xxx358 ,

Ich war einmal beim Arzt wegen eines Art Knoten im Hals beim Schlucken und da meinte die Ärztin nach einem Ultraschall zwar das die Schilddrüse etwas anders aussieht, aber sie nichts bedenkliches sehen könnte.

Der Hautarzt hat sich meine Haut nicht genau angeguckt, nur einmal ins Gesicht geguckt und gesagt alles klar Akne hier probier das.

Ich ernähre mich eigentlich nicht übermäßig fettig, durchschnittlich würde ich sagen. Könnte durchaus gesünder sein.

Der Sportausgleich fehlt mir aktuell das wäre eine Idee.

Kommentar von jurichan12 ,

Kannst das ja mal erwähnen und einen Hormonspiegel machen lassen, Das mit dem Hautarzt ist problematischer, Zink trocknet die Haut sehr aus, wenn die Haut das nicht verträgt fettet die natürlich ordenlich nach : Fett im Gesicht = Akne. Vielleicht mal was pflegendes nehmen, mit Feuchtigkeit. Gibt auch Öle gegen Pickel die trocknen nicht so stark aus. Ansonsten Arzt wechseln :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten