Frage von TheGGamer, 55

Mittel mit dem man Klaviernoten einfacher spielen kann?

Gibt es ein Mittel in dem man die zu spielenden Noten angeben kann und die Tasten die zu den angegebenen Noten markiert werden? also sozusagen das den Noten die zugehörigen Tasten angezeigt werden. Ich würde gerne das Lied As days go by von Jesse Frederick spielen. Da ich aber Anfänger bin fällt es mir sehr schwer derart schwierige Noten zu spielen. Ich habe auch in Youtube und Google nach Tutorials gesucht fand aber nichts. Danke für kommende antworten und sry für die reschtschreibfehler... Mfg GGamer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 11

Vielen Dank für den Link. Also, natürlich ist dieses Stück für einen Anfänger viel zu schwer, aber ich glaube, das ist dir auch klar. Wie dem auch sei:

Mit der Tonart G-Dur hast du schon mal Glück gehabt. Die hat nur ein Vorzeichen, nämlich aus einem notierten f wird jewils immer fis.

Ganz anders sieht es schon mit der rhythmischen Notierung aus. Oben über den Noten steht hinter der Bezeichnung "Medium Swing" etwas in Klammern. Das bedeutet, Achtel sind nicht zeitlich gleichmäßig zu zählen, sondern immer "lang-kurz lang-kurz". In dem Stück "Black Velvet" kann man sehr schön hören, was ich meine.

Es geht immer   1     u. 2         u. 3        u. 4      u.

Auch die notierten rhythmischen Gruppen aus punktierter Achtel + Sechzehntel sind so zu spielen. (In der zweiten Zeile ist hier übrigens ein Fehler in den Noten. Nach der punktierten Achtel steht dort nur eine Achtelnote. Es müsste aber eine Sechzehntel sein.)

Spätestens, wenn diese Gruppe anders herum auftritt, musst du anfangen, triolisch zu denken, also immer drei gleichmäßige Zeiteinheiten pro Viertel (so wie die Hi-Hat in "Black Velvet". Die macht 12 Schläge pro Takt. Das zählt man 1-ner-lei 2-er-lei 3-er-lei 4-rer-lei

Beispiel:

Sechzehntel + punktierte Achtel

                 ei-      ner-lei

Die beiden Anschläge sind also auf  "ei" und  "ner"

Die Einleitung des Stückes ist zum Beispiel auch triolisch und bei dem Tempo eigentlich viel zu schwer für dich. Die Kette aus 6  Sechzehnteln dort ist dann noch mal doppelt so schnell. (Egal, ob du nach Noten spielst oder nach einem Hilfssystem)

Die Tonhöhen sind hingegen nicht das Problem. Selbst für Hilfsliniennoten gibt es einfache Tricks von "Amadeus Einstein"

Auch ist für dich als Anfänger von Nachteil, dass in den Noten keine Fingersätze stehen (und in Hilfssystemen natürlich erst recht nicht)

Die sind aber ganz entscheidend dafür, ob man das Stück überhaupt flüssig und locker spielen kann.

Ein Tipp noch: Wenn Noten untereinander stehen, die alle auf benachbaten Linien oder alle auf benachbarten Zwischenräumen liegen, ist das auf dem Klavier immer jede zweite (weiße) Taste. Du brauchst dann also nicht jede Note zu identifizieren, sondern z. B. nur die unterste. Dann drückst du die anderen einfach (mit Lücken lassen) dazu.

Übrigens, ich hab das Stück vom Link mal gespielt und muss sagen, die Einleitung klingt noch gut, aber ab dem Gesangsteil flacht das Ganze ab. Ist ja auch klar. Die Einleitung wird tatsächlich von einem Piano gespielt und ist auch fetzig arrangiert. Der Charme des Stückes dann entsteht aber im Original durch den Gesang und die Backgroundmusik. Das lässt sich durch das Reduzieren auf ein noch dazu hier spärliches Pianoarrangement nicht übertragen.

Wenn du es aber trotzdem gerne üben willst, spiele ruhig nach Noten, Hilfssysteme wären keine wirkliche Erleichterung. Finde einen guten Fingersatz und trage ihn in die Noten ein. Spiele dann immer mit diesem eingetragenen Fingersatz.

Viel Glück

Kommentar von TheGGamer ,

Wow ich bin erstaunt über ein derart großes Wissen im bereich der Musik. Vielen vielen Dank für deine Antwort und auch noch einen zusätzlichen Dank für die Videos :)  Ich werde versuchen die Noten noch genauer zu lernen und das es am Anfang sehr schön klingt weiss ich :) Kam immer bei Alle unter einem Dach vor :) Vielen Dank nochmals 

MfG GGamer

Antwort
von MadXMario, 22

Wenn du ein Digitalpiano hast und das entsprechende Kabel um es mit dem PC zu verbinden, kannst du mal Synthesia ausprobieren.

Kommentar von TheGGamer ,

Digitalpiano = ja, Kabel = leider nein... Danke für die antwort

Kommentar von MadXMario ,

Dann besorg dir das Kabel, glaub mir es lohnt sich!

Kommentar von TheGGamer ,

Tut mir leid für die späte Antwort, ich habe leider dein Kommentar übersehen. Wie heisst denn dieses Kabel ? 

MfG GGamer

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 16

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich genau die Noten mal sehen könnte, nach denen du vorhast zu spielen. (Vielleicht könntest du die erste Seite davon fotografieren oder scannen und dann hier herein stellen)

Dann kann ich dir wesentlich besser weiter helfen.

Kommentar von TheGGamer ,

http://www.musicnotes.com/sheetmusic/mtd.asp?ppn=MN0058643 lautet der link dazu :) auch nur der Anfang würde reichen vielen Dank für die antwort

Antwort
von Silo123, 20

Lerne echt die Noten, das ist nicht so schwer:

Du lernst das echt schnell und bist dann nicht mehr auf anderes angewiesen.

Glaub es- man setzt das sehr schnell um.

Und Du kannst da auch mit entsprechender Mühe bald anderere Stücke spielen.

Man muß da echt nicht langsam nach Lehrbuch vorgehen. >Wenn Du einen gewissen Anspruch hast, wäre Klavierlehrer sicher nicht verkehrt, aber einfach so spielen geht auch so.

Umsetzung Noten in Klaviernoten 1.- 10 Stunden: je nach Begabung. (10 Stunden- dann wärest Du DAFÜR unbegabt, hättest aber sicher andere tolle Begabungen.


Kommentar von TheGGamer ,

Ich kann die Noten zwar zumindestens lesen aber da die Noten von dem Lied ziemlich schnell und kompliziert gespielt werden fällt es mir sehr schwer :/ trotzdem Dankeschön für die Antwort :)

Kommentar von Silo123 ,

Da Du so nett reagiert hast auf meine Antwort: Ich habe mir jetzt mal die Notebn angesehen. Das ist echt kein  angemessenes Anfängerstück, es könnte echt sein, daß Du daran verzweidfelst- ohne Unbegabung Deinerseits.

Ich selbst spiele zwar kein Klavier, aber einfache Noten bekomme ich trotzdem  relativ leicht umgesetzt. Wenn ich diese Noten sehe, weiß ich, daß ich da zumindest lange damit zubringen würde. Sxchaffbar wäre es, aber MEINE Geduld würde dafür nicht reichen. Ich würde da als Anfängerin Monate für rechnen.

Kommentar von TheGGamer ,

Oh, ich möchte mich an der Stelle für die späte Antwort entschuldigen. Ich habe dein Kommentar leider übersehen, tut mir leid :/ und ja ich habe angefangen Noten besser kennenzulernen und dies mit Erfolg :) ich danke dir sehr für die Antwort und deinen Kommentar :) MfG GGamer

Antwort
von ami2843, 20

Da hilft nut üben, üben,üben

Kommentar von TheGGamer ,

Hmm danke ich versuche es mal... Die noten sind aber ziemlich schwer

Kommentar von ami2843 ,

schreibe dir die Notenbanken daneben das hilft

Kommentar von TheGGamer ,

Hab ich ja ist aber trz noch zu schwer :) egal vielen dank für die antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community