Frage von Fisherman 11.03.2009

Mittel gegen Sodbrennen?

  • Antwort von Knasti 11.03.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Natron.

  • Antwort von mialena 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    simagel tabletten , gibt es in der apotheke helfen schnell wenn das sodbrennen anhält oder häufiger ist, doch mal den arzt konsultieren

  • Antwort von moewie 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://jumk.de/hausmittel/sodbrennen.shtml

    da stehen 9 Tipps, z. B Ein Glas frische Milch trinken und dazu 1 Scheibe Weißbrot essen - das bindet die Magensäure

  • Antwort von Eppendorf 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bullrichsalz.

    Bilduntertitel eingeben...
    Bilduntertitel eingeben...
  • Antwort von istie 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Rennie, Riopan, Bullrichsalz

  • Antwort von ErsterSchnee 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    "Flohsamen", das sind Samenschalen vom Wegerich, die gibt es im Internet oder in der Apotheke. Es gibt helle und dunkle, die hellen halte ich für eindeutig besser. Man kann sie in Saft oder Joghurt einrühren, dann quellen sie auf, man kann auch Soßen damit binden und sie auch sonst in der Küche verwenden (z.B. bei Frikadellen). Bei mir ist das Sodbrennen komplett verschwunden. Wenn es denn tatsächlich mal wiederkommt, helfen ein paar Tage mit dem Zeugs - und schon ist wieder monatelang Ruhe.

    Ich gebe zu, es schmeckt eher bescheiden, aber es wirkt. Und es hilft auch bei anderen Problemen, z.B. wirkt es wahre Wunder bei Durchfall und Co.

  • Antwort von KeinPlan2 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Milch, Bananen, Zähneputzen. Nix Säurehaltiges.

  • Antwort von nura1 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Milch nützt immer!!!!

  • Antwort von damas 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kümmel

  • Antwort von maxi6 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn Du nicht sowas wie Rennie, oder die üblichen Mittel aus der Apotheke nimmst, die übrigens sehr gut helfen, nüztz bei mir kalte Milch immer am besten.

  • Antwort von OSQuest 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Backpulver in einem Glas Wasser auflösen, (Vorsicht schäumt) und trinken.

  • Antwort von Nudelsternchen 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Milch oder Nüse

  • Antwort von Mystika1245 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Einfaches Hausnatron....

  • Antwort von holsch 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    milch, 0.1 % fettanteil

    backpulver

  • Antwort von Semana 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bullrichsalz

  • Antwort von Maienblume 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bullrichsalz. Reine, natürliche Mineralien.

  • Antwort von leasingmama 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Haselnüsse ganz lange kauen

  • Antwort von LaurenzDO 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    milch !

  • Antwort von miccy 11.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kondensmilch

  • Antwort von wallenstein 12.03.2009

    Soll's auch wirklich helfen ? Dann vergessen Sie Natron und Backpulver mal ganz schnell. Natron zB neutralisiert schlagartig die Magensäure - doch was macht der Magen ? Er produziert massiv Magensäure nach, und die Beschwerden sind schon nach einer Stunde schlimmer als vorher.

    Ich weiss, der Tip mit dem Natron kommt gebetsmühlenartig immer wieder ... Sodbrennen ist eine der am häufigsten falsch behandelten Krankheiten ... und die Zahl der Patienten mit Speiseröhrenkrebs steigt steig an, weil bei Sodbrennen oft so sinnlos herumgepfuscht wird.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!