Mitteilungspflicht dem vorgesetzten gegenüber bezüglich einer krankmeldung eines andern mitarbeiters?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Kollege dich nur "inoffiziell" informiert hat und ansonsten seiner Meldepflicht gegenüber dem Betrieb nachkommt, sehe ich keinen Grund, warum du die vertraulich gegebenen Informationen weitergeben solltest. Insbesondere, wenn es sich um eine Diagnose handelt.

Wenn die Information, dass der Kollege länger oder gar ganz ausfällt, für den Betrieb sehr wichtig ist, könntest du ihn ja fragen, ob er nicht bereit ist, die Info zumindest andeutungsweise an den Betrieb zu geben. Oder ob er dir die Erlaubnis gibt, die Info weiter zu geben. Denn es könnte ja für den Betrieb notwendig werden, einen Nachfolger zu suchen und ich würde es als fair empfinden, dies nicht unnötig hinaus zu zögern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yazzmina
22.11.2016, 21:04

Vielen Dank für deine Antwort!

0