Frage von honeysin1, 183

Mittagsschlaf nach der Schule?

Hallo ,ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10.Klasse, ich bin nach der Schule immer so kaputt und mache fast jeden Tag (seit einem Monat) Mittagsschlaf nach der Schule. Meine Eltern finden das garnicht Okay das ich Mittags schlafe weil ich dann so lange wieder Auf bleibe..ich gehe um 23:30 - 00:00 Uhr schlafen und wache um 7:00 Uhr auf. Habe ich zu wenig Schlaf? Habe ich mein Schlaf-rhytmus vielleicht verloren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chabella, 168

Eventuell kannst du auch einmal versuchen früher schlafen zu gehen, vielleicht bringt das ja Besserung mit der Zeit (und ja ich weiß, anfangs einzuschlafen, wenn man 'keinen' Rythmus hat kann ziemlich schwer sein).

Ich hab mich früher auch für 1-4 Stunden hingelegt, wenn ich um ca 18 Uhr nach Hause kam, allerdings hab ich nachts relativ wenig geschlafen (bin um halb 5 aufgestanden und manchmal erst um 2-3 Uhr in der Frühe ins Bett)

Die Stunden, die du schläfst sind eigentlich normal. Vielleicht brauchst du momentan aber auch einfach ein wenig mehr. Die 10. Klasse kann ja gerne mal anstrengend sein.

Falls du dich allgemein müde und kaputt fühlen solltest, wäre ein Besuch beim Arzt ganz ratsam. Mit einer Schilddrüsenunterfunktion oder einem anderen Mangel kann man gerne müde sein.

Auch Rumsitzen macht müde. Am besten an die frische Luft und/oder ein paar Schritte gehen.

Lg

Antwort
von Agronom, 148

7-8 Stunden schlaf sind eigentlich perfekt, da sehe ich kein Problem. Einen kleinen Mittagsschlaf kann man auch machen, das ist nichts wirklich ungewöhnliches.

Antwort
von pbheu, 132

ich mach auch mittagsschlaf. allerdings nur 10-15min (wecker), weil man so kurz auftankt und hinterher mehr energie hat.
schläft man richtig tief ein, ist der tag gelaufen, da kommt der kreislauf hinterher ewig nicht mehr in fahrt.

allerdings bin ich ü50 und mit 16 kannte ich das absolut gar nicht. verbreitet sind als grund für sowas (gerade bei schnellem wachstum) vitamin D mangel (gibts prima tabletten gegen) oder auch die schilddrüse, wenn die nicht ganz auf der höhe ist, kann man auch ständig müde sein. beides kannst du deinen hausarzt fragen.

und was man auch gern mal vergisst, man wird müde, wenn sich die augen sehr anstrengen. den ganzen tag aufs handy geguckt oder auf den bildschirm kann da genauso grund sein - wie eine brille, die vielleicht notwendig wird...
also, auch mal zum augenarzt gehen

und ansonsten, ähem, gute nacht :D

Antwort
von torstenro, 138

Der rhytmus ist wichtig grad für schule, versuch vielleicht nur mal nur 30 minuten, dann biste noch nicht im tiefschlaf drin. Alternativ sus eigener erfahru g müdigkeit, lass mal arzt schilddrüse überprüfen, was in der pubertät nicht unfewöhnluch wäre

Antwort
von Gwennydoline, 98

Ich mach mit 22 auch manchmal ein Mittagsschläfchen(1-3Std) nach der Uni :)
Wenn der Körper nach Schlaf verlangt sollte man ihm das nicht verwehren. Und wenn dein Alltag darunter nicht leidet (Zeit für Freunde/Zeit fürs Lernen) ist doch alles super :)
7 Stunden Schlaf sind nachts ausreichend - evtl brauchst du immoment einfach nur ein bisschen mehr :)

Antwort
von knaller99, 84

Wenn ich um 05.00 Uhr Frühschicht hab geh ich abends um spätestens 21.30 ins Bett. Um 14.00 Uhr hab ich Feierabend und gegen 16.00 Uhr  mach ich so ein Mittagsschläfchen von 1-2 Stunden.

Antwort
von discovogel, 82

Ich zum Beispiel schlafe 3Stunden am Mittag und gehe um 3 Uhr nachts schlafen... denk dran: falls was schief läuft, es kann schlimmer werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten